Wie wars bei Euch... Junge oder Mädchen??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schneckebuba 08.08.07 - 13:26 Uhr

hallo zusammen,

ich werde noch ganz wahnsinnig, wenn ich nicht bald erfahre, was es wird.... ich weiß, ich bin soooo ungeduldig und einfach zu neugierig. klar, ich hoffe auf alle fälle das es gesund wird und das ist mir auch das allerwichtigste, trotzdem möchte ich gerne wissen was es wird.

wie war denn das bei euch? ich war bei den letzten beiden FA-terminen und mein FA hat auch ultraschall gemacht. beim ersten mal hatte ES die beine über kreuz und beim letzten mal die beine ganz eng zusammengequetscht. gings jemanden von euch auch so? viele sagen, dann wirds ein mädchen... jetzt würde es mich interessieren wem es ähnlich ging und was es dann letztendlich wurde.

ich hab nächsten freitag einen termin zum großen ultraschall und bin echt gespannt, ob der arzt dann endlich ein outing sagen kann. hoffe es sooooo sehr!

achja, wir wünschen uns eigentlich eine tochter... haben bereits eine und die wünscht sich eine schwester :-) mittlerweile würde sie aber einen bruder auch annehmen ;-)

sorry fürs #bla#bla#bla

liebe grüße
sandra

Beitrag von babylove05 08.08.07 - 13:29 Uhr

Hallo

Also mir ging es zwar icht so ( unser sohn scheint da etwas Nudeistisch veranlagt sein und zeigt gern was er hat ) aber meiner Schwester wusste bei beiden ihreren Kids nicht was es wird. Sie haben sich jedesmal so gedreht das man nix sehen konnte.

drück dir die daumen das du es noch erfährst.

Martina und Baby D. 25ssw

Beitrag von supergirl1 08.08.07 - 13:39 Uhr

Hallo Sandra,

mir gings genauso wie Dir.

Leider bin ich bereits in der 32 Woche und weiß, dank meines Arztes immernoch nicht was es wird.

Erst war es ein Junge, allerdings ein unsicheres Outing. Bei den nächsten beiden Untersuchungen jeweils ein Mädchen , einmal vorischtig und einmal gaaanz sicher!!! Und gestern erst ein Junge, dann ein Mädchen, dann wieder ein Junge.#kratz

Glaub mir, ich würde lieber in Deiner Situation sein und garnicht wissen was es ist, denn so wäre mir die Enttäuschung erspart geblieben, da wir uns nunmal auf eine zweite Tochter (die sich meine Große sehnlichst gewünscht hatte) eingestellt hatten!!!!

Drück Dir die Daumen, dass Du mehr Glück hast als ich.

LG, Carina

Beitrag von engel_patty 08.08.07 - 13:44 Uhr

ach, das ist schon reine nervensache....grinsgrins
wie weit bist du den?
ich bin "erst" 17. woche und hab erst am 29.08. großen us und am 05.09. feindiagnostik und hoffe spätestens da auf ein outing...das ist noch sooooooooo lange hin und platze vor neugier...
wie die anderen das immer aushalten?
ja, das aller aller aller wichtigste das alles gesund und dran ist - aber denk so insgeheim "hoff" ich auf ein mädchen...
kannst ja mal berichten -was bei dir nächste woche rauskommt...
beim ersten us in der 13. woche hat es auch die beine übereinander gehabt und obwohl man da ja noch nichts "sehen" kann - hoffe ich nun, dass dies die "femenine seite" war..grinsgrins und lach...
aber wir müssen nun halt noch warten...und das kann ich gar nicht - bin jedesmal so gespannt bis zum nächsten us ob alles in ordnung ist und jetzt erst recht was es wird..
dicker knutschi und liebe grüße tricia mit wurm inside

Beitrag von tigerentenbine 08.08.07 - 13:49 Uhr

Hallo Sandra!

Wir würden auch gerne wissen, was es wird, aber müssen uns noch mindestens 2 Wochen gedulden... :-( Ich bin davon ausgegangen, dass man es beim 2. screening sehen kann, wenn das Kind es nicht versteckt, aber unser Arzt musste uns enttäuschen. Sein Gerät hat nicht die beste Auflösung und so wollte er sich nicht festlegen. Bei meiner Frage nach einer Tendenz meinte er:"Na ja, ich würde sagen: ein Mädchen, aber nur zu 50 %".... super!
Ich ärgere mich ein bißchen, weil ich vor 2 Wochen in der Klinik war wegen einem Nierenstau und da hat ein ganz lieber Arzt ewig lange US gemacht und alles kontrolliert und sein Gerät war ziemlich gut. Er hat von sich aus nichts gesagt und ich habe nicht gefragt, weil mein Mann nicht dabei war und ich davon ausgegangen bin, dass wir es dann zusammen 2 Wochen später erfahren.. Hätte ich man doch gefragt!
Nun haben wir in 2 Wochen FD und ich hoffe sehr, dass uns das Baby dann nicht einen Streich spielt und seine Beine verkreuzt! Eigentlich ist es ja auch nicht so wichtig, zumal es uns eh egal ist, aber ich fänds einfach schön zu wissen und es allen zu erzählen und Sachen zu kaufen etc.
Wir müssen uns wohl gedulden...;-)

Alles Gute, Bine (20.ssw) ;-)

Beitrag von traumfee80 08.08.07 - 14:08 Uhr

Vor allem die Neugierde kann ich gut verstehen - bin selber fast geplatzt, als ES die Beinchen gekreuzt hat. Bei zwei US!

War am Mo zur Feindiagnostik - anfangs wurden wieder die Beine gekreuzt, Mama mußte sich also noch weiter gedulden - ahhhhhhh. Gegen Ende der Untersuchung mußte ich dann mal kurz aufstehen und Kniebeugen machen, da ES nur noch faul 'rumlag und sich nicht drehen wollte (ganz der Papa #grins)

Naja, und irgendwie hat's dann die Ärztin geschafft, das Kleine von unten zu erwischen, während es die Beine mal auseinanderhatte:

Das Mäuschen wird eine Mausi!!! #herzlich

Vermutungen über ein schüchternes Mädchen (Männer zeigen ja bekanntlich alles gerne) haben sich bei mir also voll bewahrheitet.

Alles Liebe und viele Grüße,
traumfee80

Beitrag von pebles 08.08.07 - 14:09 Uhr

Hallo Sandra,

mein Sohn hat sich damals auch erst in der 28. SSW geoutet.
Kann ich ja auch verstehen, wer läßt sich schon gerne zwischen die Beine gucken. ;-)

Jetzt hat mir die entbindende Ärztin im KH in der 25. SSW gesagt, dass es zu 95 % ein Mädel wird. Vorher konnte man auch nichts sehen. Ich war erst ein wenig enttäuscht, weil wir uns noch einen Jungen gewünscht haben. Dann habe ich Kleidchen und sowas gekauft und habe mich richtig darauf gefreut.

Fünf Wochen später sagte mein FA zu mir, dass da zwei "Eierchen" zu sehen sind.

Also glaube ich im Moment an gar nichts mehr und warte einfach noch die 5-6 Wochen ab.

Ich würde es mir nicht nochmal sagen lassen, was es denn wird.
Jetzt hofft mein Mann also auf einen Jungen und ich auf ein Mädel.

LG,
Sandra & Nico (10.07.05) & #ei (ET 20.9.)