Noch ne Namensdiskussion, aber Leute ich hab ein echtes Problem!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von alex1971 08.08.07 - 13:29 Uhr

Ich weiß, ich weiß, ich bin erst in der 6. SSW und es fließt noch viel Wasser den Rhein runter, bis es mit der Namensgebung akut wird, ABER ich habe mit meinem Freund ein richtiges Problemchen:-[ und zwar wollte ich schon immer wenn es ein Mädchen wird eine EMMA und bei einem Jungen einen TRISTAN , wobei ich auf den Tristan eher verzichten kann als auf die EMMA, denn die wollte ich schon immer, außerdem hieß meine Oma so, die ich sehr geliebt habe!
So....jetzt kommt mein Freund ins Spiel, der zwar keinen Vorschlag für ein Mädchen hätte, der einen Jungen jedoch.....aaarggh haltet Euch fest KLAUS :-[ nennen will, wohlgemerkt auch nach seinem Vater, der leider vor 6 Jahren zu früh gestorben ist!
ABER KLAUS GEHT GAR NICHT!!!!!
Wie krieg ich das aus ihm raus, ohne unsensibel zu sein? Ihr werdet aber das Problem verstehen können, oder???

Danke für Tipps!

LG
Alex

Beitrag von .geli. 08.08.07 - 13:34 Uhr

huhu,


und wenn ihr euch vielleicht drauf einigt Klaus als 2ten namen zu nehmen??
dann ist es "wenigstens" nicht der rufname und dein schatz bekommt seinen willen durch :-)


bei meinem sohn war es ähnlich, ich wollte das er auch den namen meines vaters trägt aber nicht als rufname denn der wäre LUDWIG #freu

also heisst er jetz tijani ludwig !!
passt zwar hinten und vorne nicht zusammen aber ich wollte darauf nicht verzichten .

Lg
geli

Beitrag von raichu 08.08.07 - 13:35 Uhr

Hmm
hört sich ein bißchen so an, als wenn DU auf jeden Fall deinen Willen durchsetzen willst, aber dein Freund darf keinen Wunsch äussern?
Du willst doch auch unbedingt deine Emma...
Gut, dass ihr noch viel Zeit habt...
ich weiss nicht, wie Andere sich da einigen, aber bei uns galt:
Wenn einer von beiden den Namen absolut ablehnt, fällt der Name flach! (So sehr der Andere den auch mag)
Ansonsten hat der die besseren Chancen, der auch Vorschläge macht (da tun sich die Jungs wohl alle schwer mit).
Zu Klaus: SOO schlimm ist der Name gar nicht, vielleicht könnt ihr den als Zweitnamen nehmen, odre mit C schreiben (Claus) oder eine andere Variante des Namens gefällt euch BEIDEN (Niklas, Nick, Nikolaus, Nikolai....)

Viel Erfolg!
LG
Anja

Beitrag von alex1971 08.08.07 - 13:39 Uhr

Nein, ich will nicht unbedingt meinen Willen durchsetzen...naja, ich bin ne Frau #hicks
Aber wie gesagt, ich verzichte gerne auf den Tristan, aber nicht für einen Klaus :-)
Ich würde das Kind dann nur Schatz oder Süßer oder so nennen, aber nie bei seinem Namen :-)

Aber Danke für Deine Meinung und die Vorschläge :-)

Beitrag von meraluna1975 08.08.07 - 14:40 Uhr

also...im Gegensatz zu Tristan finde ich Klaus richtig toll!

Ist ein schöner, klassischer Name, ich kenne auch viele, die so heißen. Und das sind alles nette Jungs!

Beitrag von alex1971 08.08.07 - 14:46 Uhr

Echt? Ich denk dann immer an den Witz " Wie nennt ein Pole seinen Sohn?"
"Klaus"
Ach ich weiß nicht so recht!

LG
Alex

Beitrag von biszummond 08.08.07 - 14:41 Uhr

Hm, also Klaus finde ich jetzt auch nicht ganz so nett, aber was hälst Du von der Variante "Claas"? Gefällt mir supergut, leider meinem Mann nicht ;-) Aber da hätte Dein Mann ja auf jeden Fall auch seinen Daddy verewigt!

LG Carina

Beitrag von keksiundbussi 08.08.07 - 15:47 Uhr

Da gefällt mir Klaus noch besser, als Tristan.#augen Fürchterlicher Name.
Nehmt irgend einen anderen als 1.Namen u. Klaus als Zweitnamen! #klee

Beitrag von jule2801 08.08.07 - 22:16 Uhr

Hallo Alex,

ich habe das Problem folgendermaßen gelöst, ich durfte die Namen unserer Kinder wählen, dafür haben wir jetzt alle den Nachnamen meines Mannes #freu#schein.

Ich fand das einen guten Kompromiss....

lg Jule, die Emma auch immer ganz toll fand aber nur Jungs hat (und dafür leider auch den falschen Nachnamen - da hat das wohl nicht so ganz hingehauen mit dem Kompromiss... heiße nämlich jetzt mit Nachnamen Emme!!!!!)