Hilfe, wie bekomme ich mein Kind an die Flasche??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lottobinchen 08.08.07 - 13:32 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich brauche mal den Rat von Euch Stillmamis: Mein Sohn ist jetzt fast sechs Monate alt und hat bisher nur meine Brust bekommen. Jetzt habe ich allerdings in drei Wochen einen Termin und an diesem Abend müsste mein Mann ihn mit der Flasche füttern. Seit einer Woche versuche ich nun, meinen kleinen Liebling an die Flasche zu kriegen - ohne Erfolg.
Er spuckt den Sauger immer wieder aus.
Auch möchte ich ihm gerne abends keine MuMi sondern Aptamil füttern, weil er seit zwei Wochen nicht mehr durchschläft, sondern nachts Hunger hat.
Ich habe schon verschiedene Milchsorten durchprobiert, aber nichts schmeckt ihm.

Kennt das jemand und kann mir vielleicht einen Rat geben.

Im voraus vielen Dank für Eure Hilfe.

Liebe Grüße von lottobinchen und Mattis (*12.02.2007)

Beitrag von bae 08.08.07 - 14:13 Uhr

also, ich würde ihm für den großen hunger die brust anbieten und dann die flasche...avent flaschen sind brustwarzenähnlich. einfach immer mal wieder probieren!
und......durchschlafen hat nix mit dem essen tagsüber zu tun, sondern ist ein reifeprozess!!;-)

Beitrag von ladycrusoe 08.08.07 - 15:24 Uhr

Ich möchte dir ja keine schlechte Laune machen, aber manche Kindern nehmen auch einfach keine Flasche. Anastasia hat auch bei größtem Hunger keine Flasche genommen. Sie nimmt nur Trinklernflasche.
Und durchschlafen hat nun wirklich nichts damit zu tun, was tagsüber bzw Abends gefüttert wird. Sie hat auch schon mal durchgeschlafen und ist jetzt wieder in einer Phase in der sie mindestens einmal die Nacht wach wird.
Liebe Grüße,
Annika

Beitrag von lele81 08.08.07 - 15:38 Uhr

Was für eine trinklernflasche hast du denn?

Meine Muas bekomme ich einfach nicht dazu, aus etwas anderem als der Brust zu trinken!

LG lele

Beitrag von galemburgis 08.08.07 - 17:07 Uhr

Aus der Flasche zu trinken erfordert eine ganz andere Saugtechnik. Das braucht eine Weile, bis die kleinen das raus haben. Man sollte es auch nicht jeden Tag versuchen, sondern ruhig ein paar Tage mal aussetzen um es wieder zu probieren. Dass dein Sohn die Flasche nicht nimmt liegt nicht wirklich daran, was drin ist, sondern eher an der neuen Erfahrung und der, wie bereits erwähnt, anderen Technik. Manche Knirpse haben das ziemlich schnell raus, andere brauchen dafür ein paar Wochen, wieder andere nehmen gar keine Flasche.

Beste Grüße
Galemburgis

Beitrag von bofan 08.08.07 - 17:38 Uhr

Hallo,

viele Kinder nehmen die Flasche nicht von der Mama, weil sie von der ja die Brust kriegen.
Probiere es mal, dass Du den Raum verläßt und der Papa oder jemand anderes die Flasche gibt.
Oft klappt es dann.War bei uns auch so.

LG Samira