Wer hatte falsche Outings??? Alles so seltsam bei uns...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von supergirl1 08.08.07 - 13:34 Uhr

Hallo,

noch gehöre ich ins Schwangerschaftsforum aber ich hoffe hier ein paar Antworten ergattern zu können.

Bin ab morgen in der 32. Woche und weiß nicht, worauf ich mich nun einstellen soll.

Also, in der 19. Woche sagte mein FA es sähe nach einem Jungen aus, er wolle sich aber nicht festlegen.

In der 23. Woche sagte er dann es wäre ein Mädchen, aber er wolle bei der nächsten Untersuchung nochmal genau hinschauen, was er dann auch tat.

In der 26. Woche bestätigte sich das dann, er sah sicher einen "Schlitz" den Jungs nicht haben. Den hat er uns auch gezeigt, und gesagt, er kann beim besten Willen nichts männliches erkennen!

Wir haben dann die Sachen von unserer großen Tochter vom Speicher geholt, und die ganzen Sachen von meiner Schwägerin bekommen, hab alles durchgewaschen alles gebügelt und eingeräumt.

Gestern kam dann der Schock, mein Arzt sagte es sei ein Junge, dann doch wieder ein Mädchen, nein es ist doch ein Junge. Er hat sich gestern zweimal korrigiert, was mich ganz durcheinander bringt.

Er sagte wir sollen mal denken es ist ein Junge, aber ich solle ihn in zwei Wochen beim nächsten Termin nochmal daran erinnern, dass er das Geschlecht nochmal genau unter die Lupe nimmt!!!

Was sollen wir nun denken? Wir werden wahrscheinlich erst bei der Entbindung erfahren, was es tatsächlich ist.

Hätten wir gewusst, welches Hin und Her es geben wird, dann hätten wir lieber garnicht erfahren, was es wird und dann wären wir auch nicht so durcheinander und etwas enttäuscht gewesen.

Wer von euch Mamis hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

LG und danke für eure Antworten

Carina

Beitrag von nigoda 08.08.07 - 13:39 Uhr

hey


bei uns konnte man es ewig gar nicht sehen. ich und mein freund wollten unbedingt einen jungen und der arzt hat immer gemeint, es sehe eher wie mädchen aus. in der 30 woche dann das outing - EIN JUNGE *g* wir waren so happy.


ich würd mich auf keines von beiden einstellen. is ja auch eigentlich egal oder? kauf was neutrales, grün oder gelb. dann hast du auch freude dran :)


lg nina + luca (in 6 tagen 11 monate)

Beitrag von supergirl1 08.08.07 - 13:41 Uhr

Hallo Nina,

natürlich ist die Hauptsache, dass es ein gesundes Baby wird, aber wir haben nunmal den Schrank schon voll mit Mädchensachen. Ein paar neutrale sind dabei, aber nicht so viel.

Mal schauen, was is in zwei Wochen ist. Vielleicht sind es ja zwei!!!;-)

LG, Carina

Beitrag von nigoda 08.08.07 - 13:44 Uhr

stimmt das is schon praktisch wenn man soviel daheim hat, aber andererseits kannst du falls es ein junge wird richtig shoppen gehen *g* is ja auch nicht schlecht. außerdem sind jungs zuckersüss ;P und soooooooooooooooooo anhänglich und verschmust #herzlich


der arzt kommt mir auch bisschen verwirrt vor oder *gg* oder er braucht ne brille :-p

lg

Beitrag von vanilla82 08.08.07 - 13:40 Uhr

#kratzuff was fürn arzt.. Liest sich er irgentwie lustig deine erzählung :-D
Sorry nicht in den falschen hals kriegen :-)

Lass dich doch jetzt überraschen... weil dem arzt würd ich jetzt nix mehr glauben

Beitrag von supergirl1 08.08.07 - 13:44 Uhr

So ist es auch. Glaub nicht, dass ich dem das nächste Mal glaube, was er sieht!!!

Beitrag von emea 08.08.07 - 13:41 Uhr

Hallo,

also wenn ihr es jetzt unbedingt wissen wollt, würde ich ein 3D-Ultraschall in Erwägung ziehen, ich denke, da sieht man es um einiges besser, wenn ich mich nicht täusche.

LG,
emea

Beitrag von supergirl1 08.08.07 - 13:45 Uhr

Hallo Emea

Daran hab ich auch schon gedacht, aber das Geld spar ich mir lieber, dann lass ich mich lieber überraschen und kauf von dem Geld, dann die Jungsklamotten, falls wir welche brauchen werden!!!

Lg, Carina

Beitrag von nina1511 08.08.07 - 14:20 Uhr

Hallo Carina #blume,

also bei uns war es eindeutig. In der 19. SSW wurde uns gesagt dass wir einen kleinen Prinzen bekommen, und dabei ist es auch geblieben #freu.

Eine Arbeitskollegin von mir war zeitgleich mit mir schwanger und ihr ist es genauso ergangen wie Dir. Erst hies es es wird ein Junge, das nächste mal wars ein Mädel, dann doch wieder ein Junge usw. usf. #augen

Letztendlich hat sie sich auf beides eingestellt und sich überraschen lassen ;-), was anderes wird Euch jetzt auch wohl kaum übrig bleiben. Es sei denn ihr versucht es evtl. nochmal mit 3D-US.

Aber es ist doch auch nicht so schlimm nicht genau zu wissen was es gibt, da steigt die Spannung für die Geburt eben noch mehr ;-)

Wünsche Dir noch eine schöne Rest-#schwanger und viel #klee für die Geburt!!!

#herzlich Grüße
Nina & Simon *28.o8.o6 - der gerade Mittagsschläfchen macht

P.S.: meine Kollegin hat dann übrigens einen Jungen bekommen

Beitrag von bobb 08.08.07 - 14:46 Uhr

richtet euch doch einfach auf ein süßes baby ein,egal ob junge oder mädchen.

Beitrag von spinat76 08.08.07 - 15:29 Uhr

Hallo Carina,

so ein Durcheinander. Bei uns war es so. 14.ssw meinte die Ärztin es sei noch sehr freu, aber sie tippt auf nen Jungen. 16. ssw wieder ein Junge. 21.ssw (Feindiagnostik) ein Junge. 31.ssw. Da ist nichts mehr zwischen den Beinchen. Doch ein Mädchen? 36.ssw Immernoch nichts zu sehen. Muß also doch ein Mädchen sein.
Ich haben also die Klamotten meiner Tochter rausgekramt und gewaschen und ein wenig meinem Jungen nachgetrauert.
40+2ssw Baby kam zur Welt und war ein Junge!

Sicher weiß man es eben erst wenns da ist.

th th th #cool
Anja mit Julia 2,5 und Jannis 5 Monate