Vergleich SSW 6+3

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maschm2579 08.08.07 - 13:47 Uhr

Hallo ich bin in der 6 SSW und hatte gestern meinen 2ten FA Termin. Letzte Woche Donnerstag bei 5+4 konnte sie nichts sehen u gestern auch wieder nicht. Jetzt wurde Blut abgenommen u wenn der Wert hoch ist besteht verdacht auf Eileiterschwangerschaft. Bei einem niedrigen Wert war mein Eisprung wohl später als normal.
Wann hat man bei Euch das 1. Mal etwas gesehen? Bin ganz aufgeregt u trau mich garnicht morgen früh beim FA anzurufen. Wenn Eileiterschwangerschaft muß ich sofort operiert werden #schock

PS: Die Ärztin war der Meinung man konnte etwas ganz kleines sehen u hat 2 Kreuze auf dem Bildschirm gemacht. Wollte sie mir evlt nur keine zu frühe Hoffnung machen?

Beitrag von elayn 08.08.07 - 13:55 Uhr

also ich hatte meinen ersten termin in der 5 ssw da war die fruchthülle schon 5.5 mm groß
und zwei tage später hatte ich nochmals einen termin, da war sie bereits 10mm groß und ein ganz kleines pünktchen war zu sehn.
wie fühlst du dich denn?
also ich bin jetzt in der 6+3 ssw und muss tatsächlich jede stunde auf die toilette,
leider auch nachts..

aber ich bin sicher, würde die ärztin nicht relativ sicher sein etwas zu sehn, würde sie es nicht sagen, sie will dich ja nicht mit absicht entäuschen!
ich drücke die daumen!

Beitrag von maschm2579 08.08.07 - 14:12 Uhr

Hey 6+3 da sind wir ja gleich weit oder gleich weit entfernt von der Geburt *grr*
Ich fühle mich sehr sehr gut aber die Blase drückt unbeschreiblich... jede Nacht muß ich 3-4 Mal raus u tagsüber im Büro gucken mich schon alle schief an weil ich ständig aufs Klo renne.

Ach und ein sehr leichtes ziehen mal hier u mal da in der Leisten Gegen habe ich auch. Nicht wirklich schlimm oder unangenehm. Schlecht ist mir auch nicht...

Vielen Dank fürs Daumen drücken

Beitrag von sterni83 08.08.07 - 13:56 Uhr

Bei mir hat man zum anfang auch nichts gesehen weil sich der kleine Wurm im der Gebärmutterwand versteckt hatte und in der 7woche hat der wurm sich dann gezeigt ist heute fast 2jahr alt und ein Gesundes fröhliches Mädchen.

Also warte ab wird schon gut gegangen sein

Drücke fest die daumen

LG Martina

Beitrag von maschm2579 08.08.07 - 14:08 Uhr

Danke das macht mir doch noch Hoffnung das es viell einfach nur ein kleines Mädchen wird was jetzt schon zickig ist und sich einfach nur nicht zeigen will :-D

Danke fürs Daumen drücken

Beitrag von pfannkuchen 08.08.07 - 13:58 Uhr

Hi Du,

Ich bin auch in der 6.SSW und auch bei mir konnte sie noch nichts erkennen...muss dazu sagen, das ich aber schon 3 mal beim FA war...hatte ein paar Komplikationen...das erste mal, am 30. 7 konnte sie rein gar nicht erkennen...nur ne sehr gut aufgebaute Schleimhaut in der Gebärmutter #schwitz .... am 1.8. konnte sie dann nen winzigen weissen Punkt in der Gebärmutter erkennen #schock, und somit ne Eileiterschwangerschaft zu 100% ausschliessen, und gestern war ich nochmal...da konnte sie dann ne kleine Fruchthöhle erkennen #huepf#huepf. Allerding hab ich seit gut 2 Wochen so leicht bräunlichen Ausfluss. Hast du das auch??? Mach mir da totale Gedanken....#kratz und bin nun auch ne Woche krankgeschrieben deswegen.... #schmoll

Wie is das denn bei dir....?

Lg, Susi

Beitrag von maschm2579 08.08.07 - 14:07 Uhr

Hallöchen,

mhh klingt ja ähnlich ich bin mittlerweile auch schon Stammkunde beim FA.
Allerdings war ich am 2.8 da u die Ärztin konnte nix erkennen.

Den winzigen weißen Punkt habe gesten sogar ich erkannt :-) aber etwas dazu gesagt hat sie nichtt.

Ich habe so gut wie keine Beschwerden. Die Blase drückt u ich bin müde, ansonsten merke ich überhaupt nicht das ich Schwanger sein könnte bzw bin.

Mach Dir aber nicht zu viele Sorgen Ausfluß u leichte Blutungen sind völlig normal soviel ich weiß.

ist es auch Dein 1. Kind?

lg Maren

Beitrag von pfannkuchen 08.08.07 - 14:15 Uhr

ja, is meine erste SS... und bin tooooooooootal hibbelig....#augen. Bin ja auch sooooo happy, das es endlich geklappt hat mit der SS. Ham ja ne ziemlich lange Vorgeschichte.... (siehe meine VK). #schmoll

Weiss ja, dass ich mir wegen der Blutung bzw dem Ausfluss nich sooooo viele Gedanken machen sollte...aber naja, wenn's die erste SS is und wenn man sich sooooooooo sehr en Krümel gewünscht hat...macht man sich halt extra viele Gedanken... #kratz

Also so großartige SS-Symtome hab ich auch nich... ich bin auch nur die ganze Zeit müde... und hab nen tierischen Heisshunger auf Fanta und Nudeln.... #schein. Aber ansonsten, fühl ich mich auch eigentlich irgendwie unschwanger... ;-)

Beitrag von slange26 08.08.07 - 14:09 Uhr

ich war am 27.7 das letzte mal beim arzt da konnte man auch nur ne fruchthöhle erkennen war da 6+1. das bild is auch in meiner VK wenn de mal gucken magst.
morgen hab ich wieder ein termin und dann hoffe ich mal das man was sehen kann:-D
mach dir kein kopf das wird schon meine daumen sind gedrückt.