Hallo Juni 2005 Mamis, wie gehts denn so?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von liurin 08.08.07 - 13:56 Uhr

na ihr, seid ihr auch noch da?
wollte mal fragen, wie es euch und den "würmern" so geht und in den letzten zwei jahren ergangen ist? und sind geschwister schon geplant oder unterwegs?

also unser fynn ist nun schon 25 monate alt und seit 3 monaten geht er in die kita. da gefällts ihm super und es hat gleich toll geklappt. auch mit dem mittagschlaf. das war ja meine größte sorge, ob er mit 15 anderen kids in einem raum auch wirklich schläft. aber es funktioniert echt.

ansonsten ist fynn ein kleiner wirbelwind, sehr neugierig und ständig in action. an und für sich können wir uns nicht "beklagen". klar er trotzt hin und wieder und testet seine grenzen aus. aber das machen sie ja alle oder?

er quatscht wie ein großer und so langsam, müssen wir echt aufpassen, denn er quatscht jetzt ALLES nach :-) er kann schon sehr gut reden und motorisch ist er auch gut dabei.

nur kuscheln mag er leider nicht. naja er hat ja auch keine zeit dafür.. ist immer unterwegs und kommt kaum zur ruhe der kleine wirbelwind.

tja und ansonsten ist er zum glück kern gesund und ein fröhliches kind. ab jetzt machen wir uns die arbeit für`s zweite kind #freu
mal schauen wie lange es dauert. fynn sagt auch schon immer, er will auch ein baby, wenn er welche sieht. und natürlich einen bruder will er haben #schmoll also ich würde mich auch über ein schwesterchen freuen :-p

achja, fynn ist jetzt ca. 92 cm groß und wiegt ca. 15 kg #gruebel

ich bin seit mai wieder arbeiten, von MO-DO für jeweils 6 h.

alles in allem klappt es super. nach anfangsschwierigkeiten mit fynn (viel weinen und sehr "ungenügsamsein") haben wir uns alle gut aufeinander eingespielt und einen tollen tagesrhythmus hinbekommen. wir sind täglich mit anderen kids zusammen und haben einen tollen neuen bekanntenkreis durch fynn gewonnen.

ups, doch so lang geworden. sorry :-)
bin gespannt einige von euch damaligen wieder zu "lesen".

alles liebe,

LIU

Beitrag von tinibo 08.08.07 - 14:07 Uhr

Hallo Liu!

Na,das ist ja witzig. Unser kleiner Mannheißt auch Fynn und ist geboren am 22.6.05.

Fynn war und ist ein super pflegeleichter kleiner Kerl. Er ist jetzt 88 cm groß und wiegt knapp über 12 Kilo. Ist also eher ein "Zarter", wenn ich das hier so von den anderen lese.

Er ist auch ein kleiners Plappermaul, spricht super und alles nach. Man muß jetzt echt schon aufpassen, was man sagt. Motorisch ist er auch super drauf, er tanzt für sein Leben gern und mittlerweile singt er auch Lieder mit. Ist immer witzig, wenn wir im Auto sitzen englische Lieder kommen und er das nachsingt. Könnte ich mich immer weglachen.

Ich arbeite schon seit Fynn 5 Monate alt ist für 16 Stunden die Woche. Ist ganz praktisch, wenn man auch mal rauskommt. In den Kindergarten wollen wir Fynn aber erst nächstes Jahr stecken, denn er ist jetzt immer abwechselnd für jeweils 2 Tage, an denen ich arbeite, bei den Schwiegereltern und meinen Eltern. Und da Fynn das einzige Enkelkind für beide Großeltern ist, wollen sie natürlich so lange wie möglich was von ihm haben. Und er geht supergerne dort hin. Also kommt er erst nächstes Jahr in den Kiga.

Ein zweites Kind ist bei uns nicht in Planung, weil ich MS habe und wir eigentlich gar kein Kind geplant haben uns dann aber doch anders entschieden hatten. Außerdem hatte ich mich ja in der Schwangerschaft mit Fynn mit Toxoplasmose infiziert und wir waren heilfroh, daß der kleine Mann gesund geboren wurde. Na ja, und außerdem bin ich jetzt schon 42 Jahre alt. Außerdem will ich das Glück nicht herausfordern, weil ich nämlich seit meiner Schwangerschaft wider aller Erwartungen keinen Schub mehr hatte. Und das ist echt ein Wunder.

Deswegen genießen wir jetzt die Zeit mit unserem Fynn und ich bin manchmal wirklich überwältigt, wie schnell die Kleinen so groß werden.

Euch noch alles Gute!
Alles Liebe!
Tinibo!
#katze

Beitrag von liurin 08.08.07 - 14:13 Uhr

was für ein zufall. unser fynn ist auch am 22.06.2005 geboren :-)

ich wünsch dir und deine familie alles liebe für die zukunft und gesundheitlich weiterhin alles gute und keinen neune schub!!!

liebe grüße

Beitrag von sunflower.1976 08.08.07 - 14:13 Uhr

Hallo!

André ist am 14. Juni 2005 geboren.
Er geht zwei Mal in der Woche für 2,5 Stunden in den Vorkindergarten (von der Familienbildungsstätte). Dort gefällt es ihm sehr gut. Leider arbeite ich jetzt nicht mehr, meine Krankheitsvertretung seit Oktober letzten Jahres auf 400-Euro-Basis bei meinem alten Arbeitgeber ist zuende :-(

Er ist jetzt 91cm groß und wiegt 12kg, ist also nach wie vor ein Leichtgewicht.

Motorisch ist er sehr fit, aber das Sprechen ist nicht so sein Ding #schmoll Er versteht aber alles ganz genau. Wenn wir mal wieder bei der KiÄ sind, werde ich sie nochmal darauf ansprechen. Bei der U7 war sie zufrieden mit der Sprache, aber ich nicht...

André weiß ganz genau, was er will. Aber mit der richtigen "Taktik" halten sich Trotzanfälle sehr in Grenzen. Ich hoffe, das bleibt so... Im Moment ist es echt super!

Wir "üben" seit einem Jahr für ein Geschwisterchen, bisher aber leider ohne Erfolg. Mittlerweile können wir uns auch vorstellen, dass André ein Einzelkind bleibt. Da wechselt unsere Meinung immer wieder. Aber so wie es kommt, ist es gut.

LG Silvia

Beitrag von luci21 08.08.07 - 14:22 Uhr

Halli Hallo !

Wilhelm ist zwar am 01.07.2005 geboren, aber das ist ja fast Juni ;-) !

Unser Kleiner (naja...) misst jetzt 91 cm bei knappen 14 Kilo. Er geht schon ganztags in die Kita seit er ein Jahr alt ist, da ich Vollzeit arbeiten gehe.

Er ist ein quietschvergnügter kleiner Kerl der einem jeden Tag versüßt. Wir haben ein wirklich pflegeleichtes Kind und sind grad in den 1. ÜZ für Nr. 2 gestartet....


Ist doch erstaunlich wie die Zeit vergeht- nach der ersten Geburt dachte ich: das wird auf jeden Fall ein Einzelkind bleiben .... so schnell ändern sich Meinungen ... #freu

Dann bis bald
Lucie + großer Junge Wilhelm

Beitrag von sanimaus 08.08.07 - 14:27 Uhr

Bin auch eine Juni 2005-Mama. 27.06.2005 kam mein Dominic zur Welt.

Tja was soll ich sagen.Ich liebe ihn.Er ist jetzt 90 cm und hat 12Kg Kampfgewicht.
Er war und ist ein pflegeleichtes Kind.
Seit knapp 1 Jahr geht er in die Kita.Am ersten richtigen Kita-Tag (vorher 2 Wochen Eingewöhnung) rannte er zu die Kinder zum spielen und Mama stand in der Tür wie bestellt und nicht abgeholt mit einem tränenden Auge.
Er geht sehr gern in den Kindergarten, ist auch sehr lang dort von 7-16:45 Uhr,wg meiner langen Arbeitszeiten.
Seit knapp 2 Wochen hat er sein eigenes Zimmer bezogen, ohne Probleme.Er hatte gottseidank schon mit 4 Monaten nachts durchgeschlafen.
Trocken ist er allerdings noch nicht, aber da setzen wir uns nicht unter Druck.

Ja unser Schatz spricht auch schon sehr sehr viel und auch sehr viel nach. Er singt auch gern wie z.B. Backe, Backe Kuchen, alle meine Entchen,...Bruder Jakob..., etc...
Seit wenigen Tagen fragt er laufend und immerzu: "Mama was machen wir jetzt...?"Und so erzähle ich ihm immer wieder was wir als nächsten machen.
Folgende Wörter spricht er noch so aus:Mohrübe=Moke nickel; Paprika= aper per;ist echt niedlich.

Natürlich haben wir auch jegliche Trotzphasen (Bocken, Beißen, etc...) mitgemacht und ich glaube das war erst der Anfang. Na mal schaun.

Ein zweites Kind wolln wir auch, mein Mann allerdings schon bald, ich aber erst wenn der Kleine zur Schule kommt.
Ich genieße jetzt ersteinmal wieder meine gewonne Freiheit. Denn Dominic ist schon sehr selbstständig und liebt es auf dem Land zwischen Hühnern, Katze, Hund ,Enten, Kaninchen und mit viel Platz zu leben,...

Gruss Sandra

Beitrag von birgitg.77 08.08.07 - 14:36 Uhr

Hallo

unser Max ist am 16.6. 05 geboren. Er ist ca 95cm gross und 15kg schwer, viele glauben er ist schon 3, er wirkt sehr gross und alt für sein Alter. Ich weiss gar nicht warum er so gross ist, weil wir eher klein sind.
Max geht seit 6 Monaten 2x pro Woche vormittags zur Tagesmutter, weil ich wieder schwanger bin und es einfacher ist, Arzttermine etc ohne Kind zu erledigen. Ab September geht er dann 2x pro Woche in den Miniclub für 3 Stunden vormittags.
Wir bekommen Ende August wieder Nachwuchs und ich bin gespannt wie Max drauf reagiert, weil momentan interessiert ihn das Thema Baby, Mama dicker Bauch etc überhaupt nicht, wenn wir es ansprechen.

Max redet eigentlich schon ganz gut, wir haben im April den Schnuller tagsüber verbannt und auf einmal hat Max zu reden angefangen. Er ist eigentlich ganz lieb und handsam und macht mir Gott sei Dank nicht viel Ärger, ich bin nämlich nicht mehr die Aktivste mit meinem riesen Babybauch.

LG
BIrgit mit Max 2 und 38.SSW

Beitrag von heidi30de 08.08.07 - 15:41 Uhr

Hallo,


Romina ist am 11.06.05 auf die Welt gekommen. Sie wiegt jetz 12 Kilo bei einer Grösse von 92 cm (so meine letzten Daten mal wieder nachmessen und wiegen).

@ Birgit viele denke auch dass sie schon kurz vor der Drei steht, weil sie doch etwas kompakter ist, wie man kleine Mädchen in ihrem Alter.


Ja das mit dem Sprechen kenne ich auch muss nu auch meine grossen ermahnen, dass sie aufpassen, was sie in Gegenwart von Romina sagen... aber leider hat sie schon einiges aufgeschnappt... wie Sch......e..... Sie spicht es zum Glück noch nicht richtig aus, aber ich weiss, wann sie es sagt....


Ansonsten ist sie altergemäß entwickelt, macht viel Blödsinn....so wie es sein soll....


So mehr habe ich nicht zu brichten.... in meiner VK könnt ihr den Teufel in Engelsgestalt sehen !!!!!




LG



martina

Beitrag von saraki 08.08.07 - 18:37 Uhr

hallo zusammen...

lea ist am 18.06.05 auf die welt gekommen und war zuletzt beim kia 85 cm und 12,3 kilo die kleine maus...
sie ist ein recht kluges mädel, redet viel hört aber schlecht ;)

sie ist auch seit einem jahr 1-2 mal die woche in der kinderbetreuung vom familienverein wo es ihr auch sehr gut gefällt. ich gehe eigentlich schon wieder arbeiten seit sie 6 monate ist. ich mache 1 mal die woche nachtdienst in der klinik wo ich davor gearbeitet hab. erst nur am WE da hat sie dann mein mann betreuuen können aber jetzt 1 mal unter der woche, da ist sie dann morgen bei meiner freundin, deren sohn ich 1 mal die woche betreuue wenn sie bei der arbeit ist...

ja ansonste hat meine kleine auch schon viel erlebt.. mit ihren 2 jahren ist sie schon 4 mal bei oma in griechenland gewesen, was sie ganz toll findet. ausser das fliegen #schock drum wartn wir jetzt auch mit dem nächsten besuch bis sie öält genug ist zu verstehn das man manchmal einfach sitzen bleiben muss...
2 mal waren wir schon im skiurlaub in österreich, das war auch ganz toll und ende des monats kommt die erste lange autofahrt zu unseren freunden nach nrw (vom bodensee aus) mal gucken wie sie das findet...

ach ja und vom durchschlafen träum ich noch... wenn ich denn mal schlafen kann... mal gehts paar tage gut, dann wieder ne weile ganz schlecht... zur zeit wird sie auch wieder wach nachts #flasche #heul daher haben wir auch noch nicht wirklich pläne für ein geschwisterchen... #schwitz

ganz liebe grüße
saraki mit lea maus #huepf