Plötzlich Eifersüchtig

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ninetta78 08.08.07 - 14:05 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich muss einfach mal was los werden.
Kleine Vorgeschichte:
Mein Mann arbeitet im Außendienst und ist immer mal wieder für ein paar Tage auf Geschäftsreise. Ich bin nicht eifersüchtig und vertraue ihm!!

Nun ziehen diesen Monat neue Leute in das Haus gegenüber. Ich war total neugierig und habe immer schon mal geschaut, ob ich jemanden sehe - nein keiner in Sicht!
Letzten Samstag hatten mein Mann und ich noch einige Besorgungen zu machen und haben uns aufgeteilt. Dummerweise habe ich so die neue Nachbarin verpasst. Mein Mann meint : Die scheint ganz nett zu sein, er hätte sich kurz mit ihr unterhalten!!
Das hat mich innerlich so gewurmt.
Wir kommen vom einkaufen zurück und da steht sie vor dem Haus und unterhält sich. Plötzlich dreht sie sich um und meint da ist ja kaum was ab! Mich hat sie total ignoriert. Und ich wußte nicht worum es geht!( später habe ich erfahren, das er ihr erzählt hat das er zum Frisör fährt)
Jetzt hab ich letzte Nacht geträumt, das sie meinen Mann verführt. Bin total nervös aufgewacht.
Ich habe gar keine Lust sie kennen zu lernen.

Sind das die Hormone, sowas kenne ich wie gesagt nicht!!!

Lieben Gruß Ninetta

Beitrag von amely_09 08.08.07 - 14:17 Uhr

Hallo Ninetta,

sicher haben die hormone was mit zu tun. Ist bei mir auch immer wieder so, daß ich unsicher werde, auch wenn ich eigentlich weiß, daß mein schatz 100000% hinter mir steht...
geht auch wieder vorbei, soviel dazu.

zur neuen nachbarin: sie zeichnet sich ja scheinbar nicht gerade durch frauensolidarität aus. ts ts ts. nicht besonder nett, muß ich sagen. sonst hätte sie sich dir ja vielleicht vorgestellt. aber gut.

ich würde einfach so richtig offensiv sein, und überfreundlich. wenn du sie das nächste mal siehst, geh zur ihr hin, strahlend, streck die hand aus. "ach, hallo, wir haben uns ja noch gar nicht richtig vorgestellt, aber meinen mann haben sie ja schon kennengelernt..." blablabla. nach dem motto. das könnte ihr vielleicht ein bißchen den wind aus den segeln nehmen.

wird schon!

lg,
amely

Beitrag von beachen 08.08.07 - 14:18 Uhr

JAAAAAA!!! Definitiv!!!!!

Ich glaube man bekommt plötzlich solche Verlustängste, dass man sich Dinge einredet die völlig harmlos sind!

Hast Du sie denn begrüßt? Wahrscheinlich nicht, weil du von vornherein schon so anti warst, dass du bestimmt gedacht hast, na warte mal ob die mich beachtet!

Verusche das entspannter zu sehen! Was passieren will passiert sowieso mit oder ohne Eifersucht! Eher stachelst Du ihn noch an, wenn du ihm eh nicht vertraust!

Dein Mann weiß bestimmt genau wo er hingehört und er findet sie nur nett, findest du nicht auch andere männer nur nett!?

Drücke Dich mal kräftig und mache Dir keinen Kopf!

LG Beatrice

Beitrag von puenktchens.mama 08.08.07 - 14:22 Uhr

Hallo Ninetta!

Ich kann Dir nicht sagen, ob plötzlich auftretende Eifersucht auch eine Schwangerschafts-Begleiterscheinung ist. Kann Dir allerdings bestätigen, dass man sich in der Schwangerschaft durchaus verändern kann. Seit meiner Schwangerschaft träume ich auch recht häufig, dass mein Mann mich betrügt. Ich erzähle ihm dann aber auch davon und er geht recht liebevoll damit um.
Am besten ist es, Du sprichst mit Deinem Mann darüber. Kannst es ja mit der Schwangerschaft begründen, so hat er eigentlich keinen Grund beleidigt zu sein (ansonsten ist es ja doch eher verletzend, wenn der Partner einem nicht traut). Aber besser, Du sprichst mit ihm anstatt dass Du Dich quälst!
Ich wünsche Euch alles Gute!

LG, Pünktchens Mama mit #babygirl 26.SSW