Tinklernbecher

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nanimarco 08.08.07 - 14:13 Uhr

Hallo,

habt ihr Trinklernbecher? Wenn ja welchen? Lisa tut sich sehr schwer, daraus zu trinken. Sie liebt ihre Flasche mit Silikonsauger ( Avent). Hab nun schon mehrere ausprobiert, aber so wirklich klappt keiner richtig. Wie habt ihr eure Mäuse dazu bekommen aus solch einem Becher zu trinken?

LG Nanimarco mit Lisa*03.06.06

Beitrag von ennovi 08.08.07 - 14:16 Uhr

huhu

Nee, wir haben keinen. Wir haben gleich mit ner richtigen Tasse angefangen.

Letztens waren wir beim Kindergeb. und er war ganz fasziniert von einer Flasche mit einem Schnabeltassensauger... #schein Nur daraus trinken konnte er nicht. #hicks Aber die anderen konnten auch nicht aus ner Tasse trinken! #cool

LG ennovi

Beitrag von sternchen77 08.08.07 - 14:21 Uhr

Hallo,

versuch es doch gleich mal aus einem normalen Becher - vielleicht klappt das ja!
Wir haben den becher von NUK, aber ich hätte gern, das sie aus einem anderen trinkt, wo mehr reingeht, das tut sie baer leider nicht:-(. Ich biete es ihr halt immer mal wieder an.

Versuch es einfach immer mal - vielleicht hast du Glück

Gruss

Beitrag von elfe1303 08.08.07 - 14:38 Uhr

Genau dasselbe Problem haben wir auch :-)

Unsere Kleine trinkt aus KEINEM Trinklernbecher.
Mittlerweile haben wir vier Verschiedene zu Hause.

Da sie sowieso eher schlecht trinkt, bekommt sie nach wie vor ihre Flasche mit Sauger (Avent), bevor sie gar nichts trinkt.

Ich glaube ich werde jetzt keinen neuen Versuche mit Trinklernbechern mehr starten, sondern versuchen, dass sie aus der Tasse oder Becher trinkt.

LG
elfe mit Celine *23.8.06

Beitrag von sylvia79 08.08.07 - 15:34 Uhr

Joa....kennen wir. Sie kaut nur auf dem Mundstück rum, das wars. Sie kann damit nicht umgehen.

Naja, hauptsächlich bekommt sie noch die Flasche aber wir üben auch das aus der Tasse trinken...

Viel Spaß.

LG

Beitrag von anja0511 08.08.07 - 16:35 Uhr

Mein kleiner will keine Triklernbecher, sondern hoechstens mal den Strohhalm.....
Damit Er ein bischen mehr trinkt, bekommt er eine Wasserflasche mit "Nuckel" wie die sportler....
Das findet Er toll, und es wird nicht alles gleich pitschnass wenn Er die Flache umdrecht, oder umkipt.

Lg
Anja

Beitrag von maus189 08.08.07 - 20:15 Uhr

Huhu Anja,

meine kleine Trinkt auch gerne mit dem Strohhalm. Ich hab ihr bei "Buddni" einen Becher mit Strohhalm gekauft. Der ist super mit Deckel und das beste ist der is Auslaufsicher.

Lg Friederike

Beitrag von anja0511 09.08.07 - 16:10 Uhr

Ja kenne ich, Michel hat einen von Toys´r us, aber damit matsch Er zuviel rum..... Macht eh soviel spass alles nass machen#freu

Zum Glueck ist ja noch Sommer, bin mal gespannt wie Er schaut wenn Er dieses JAhr den Regen bewust mitbekommt...:-D#augen Bei uns regnet es viel zu wenig....

LG
Anja

Beitrag von raphaelsmama 08.08.07 - 19:18 Uhr

Das Ding gefiel keinem meiner Kinder.

Wir haben von Flasche auf Tasse gewechselt, in Etappen selbstverständlich und das hat Prima geklappt.

Beitrag von knuddel24688 08.08.07 - 19:51 Uhr

Hallo!

Wir hatten erst den Triklernbecher von NUBY mit Silikonsauger.
Darauf hat Leandro nur rumgebissen.
Dann hatten wir den NUK Magic Cup (oder wie sich das Teil schimpft) aber draus konnte Leandro nicht trinken.

Dann hatten wir einen von Babylove (DM) mit einem festen Schnabel mit Gummiüberzug und Ventil. Den hat er aber immer runter geworfen und biel hält dieses Teil nicht aus!

Jetzt haben wir eine SIGG Flasche und es klappt super! Okay sie ist schon recht verbeult aber ist noch dicht!!!

GLG