und nochmal ich:-)

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von kri110 08.08.07 - 14:16 Uhr

Machen/machten eure Mäuse die Hausaufgaben alleine oder mit euch oder zumindest bei euch??
Grüsse Kri E.6Jahre L.2 Jahre und 33+5SSW

Beitrag von puscheline 08.08.07 - 16:40 Uhr

Hallo!
Ich bin ja "Neuling" als Schulmama. Gestern haben wir es so gemacht das er seine Hausaufgabe an seinem Schreibtisch gemacht hat und ich habe mich daneben gesetzt. Das werde ich vermutlich immer so handhaben und kommt drauf an was es ist ihn auch alleine lassen und zwischendurch fragen ob alles okay ist.
Ich habe ihm freigestellt ob er die Hausaufgabe am Schreibtisch (in seinem Zimmer) machen möchte oder am Esstisch. Momentan ist der Schreibtisch interessant, wir haben ihn erst am Freitag aufgestellt.
Viele Grüße,
Claudia

Beitrag von funnysun 08.08.07 - 20:44 Uhr

Hallo,

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß es die Kinder nur verunsichert wenn man daneben sitzt. Das möchten auch die meisten Lehrer nicht.

Alleine machen lassen, und hinterher anschauen. Aber nicht verbessern. Die Kinder sollen die Aufgaben machen, und dann auch mit den falschen Ergebnissen in die Schule gehen. Nur so lernen sie.

LG
funny

Beitrag von balu948 09.08.07 - 10:48 Uhr

Du solltest bei den HA zur Verfügung stehen. Sag deiner Tochter, dass du ihr hilfst, wenn sie Hilfe benötigt, dass du da bist und (je nach dem wie sie das auffasst), dass Hilfe annehmen völlig okay ist und du ihr auch gerne hilfst.
Frag sie einfach ob du von Anfang an direkt dabei bleiben sollst oder ob sie die HA alleine machen will. Bleib bei letzterem aber trotzdem in der Nähe, so dass sie sich sicher fühlt.

Es ist nicht immer förderlich für Kinder, die sich auf die Schule gefreut haben, weil sie jetzt endlich "groß" sind, wenn die Mutter bei den HA dabei ist, ohne das das Kind es ausdrücklich wünscht! Sie wollen es alleine schaffen und selbstständig werden, denn sie sind jetzt "groß".

Also: Hilfe anbieten und nachfragen was das Kind möchte.

LG und viel Erfolg balu948 (Grundschullehrerin. z.Zt. leider nicht im Dienst)