Ich kann bald nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Monika1406 08.08.07 - 14:16 Uhr

Ich brauche mal ein paar Meinungen, da ich
selbst nicht mehr weiterweiss. Mein Mann ist eigentlich herzensgut, trotzdem bin ich verzweifelt. Sein Interesse an mir ist meiner Ansicht nach rein sexuell. Ich sollte jeden Tag oder jeden 2. Tag mit ihm ins Bett. Hab ich aber keine lust oder vielleicht bin ich müde oder auch krank, dann wird er von einer Sekunde zur anderen ausfallend und gemein. Er beschimpft mich auf´s übelste als Nutte, faule Sau, Arrogantes Arsch usw. und noch viel schlimmer...Da ich auch nicht immer Lust habe und unsere Beziehung nicht gerade die glücklichste ist ( auch deswegen ) hab ich mitlerweile Angst nein zu sagen. Wenn er dann auch noch getrunken hat hab ich riesenangst vor ihm..Er hält mir alles vor, egal was es ist, bringen die Kinder mal schlechte Noten bin ich schuld und zu doof ihnen was beizubringen, sind sie mal nicht artig genug werde ich beim nächsten mal beschimpft das ich nicht mal die Kinder erziehen kann. Er schlägt die Türen zu dass sie fast aus den Angeln springen und wenn ich keine Antwort gebe dann wird er gewalttätig. Er hat mir auch schon mal eine Ohrfeige gegeben, und blaue Flecken trage ich immer wieder mal davon. Er ist mir körperlich total überlegen, was ja in den meisten fällen so ist.

Trennen können wir uns nicht, da für die Kinder eine Welt einstürzen würde.
Ausserdem haben wir Haus gebaut und somit auch Schulden. Den Kindern möchte ich den Vater nicht nehmen da sie ihn über alles lieben.
Was kann ich tun um diese ewigen ausraster zu verhindern. Reden kann man mit ihm nicht darüber, da nur er recht hat und er sowieso keine andere Meinung gelten lässt. Ausserdem ist er total uneinsichtig. Mittlerweile hab ich schon einen riesen Hass auf ihn...
Danke für eure Hilfe


Beitrag von dore1977 08.08.07 - 14:20 Uhr

Hallo,

also ich würde einen Mann der so mit mir umgeht verlassen. Die Schulden wären mit dabei egal. Ich bin bestimmt nicht scharf drauf total verschuldet dazustehen aber was zu weit geht geht zu weit.

Da Du das aber für Dich ausschließt und wie Du schreibst Dein Mann total uneinsichtig ist wirst Du wohl damit Leben müssen.

liebe Grüße dore

Beitrag von kohlkopf 08.08.07 - 14:33 Uhr

magst mich anmailen?

radischen80@yahoo.de

Beitrag von dore1977 08.08.07 - 15:25 Uhr


Du kannst jederzeit gern über meine VK Kontakt mit mir aufnehmen.

Beitrag von gh1954 08.08.07 - 14:33 Uhr

>>> Mein Mann ist eigentlich herzensgut, <<<

Wann denn, ich meine, zu welchen Gelegenheiten?
Bleibt ja kaum noch etwas.

>>> Den Kindern möchte ich den Vater nicht nehmen da sie ihn über alles lieben. <<<
Diesen Alibi-Satz kann ich nicht mehr hören....
Kommt in jedem zweiten Post vor, wenn sich eine Frau trennen möchte.

>>> Mittlerweile hab ich schon einen riesen Hass auf ihn...<<<

Das ist gut nachvollziebar.
Einen Mann, der mich so schlecht behandelt, würde ich sofort verlassen, da keine Aussicht au Besserung besteht.

Außerdem:
>>> Nutte, faule Sau, Arrogantes Arsch usw. und noch viel schlimmer... >>> wäre schon allein Grund genug, den Typen abzuschießen.




Beitrag von babylove05 08.08.07 - 15:45 Uhr

Wie bitte -Mein Mann is eietlich Herzensgut-#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz

Und dann beschipft er dich so hammer krass. Oh man. Also wo ist er den dann Herzensgut. Ein mann der Herzensgut ist würde seine Frau nie ,nie im leben so beschimpfen oder behandeln.

Sorry aber versteh das nicht wie man sich so was gefallen lassen kann. So abhänig kann man doch nicht sein.
Brauchst du das vieleicht ???

Also mein Mann würde einmal so ausfällig werden ( egal auch wenn er nur fick dich sagen würde in einen bösen art ) würd ich ihm die Tür von aussen zeigen. Das ist sooooooooooooooooooo Respektlos und ein eine Beziehung gehört Respekt.

Respekt auf beiderseits.

Bin ja keine die eine Beziehung einfach über den haufen schmeisst aber so was muss man sich nicht bieten lassen.

NIE

Martina

Beitrag von accent 08.08.07 - 16:24 Uhr

Hallo,
also mir ist grad die kalte Wut hochgekommen!! Wenn ich an Deiner Stelle wäre, dann würde ich mich vor ihn hinstellen und ihn mal soooooo anbrüllen, dass ihm die Ohren wackeln und ihm hören und sehen vergeht. Und dann würde ich solange kein Wort mehr mit ihm reden, bis er einsieht, dass er eine Therapie machen muss.
Sei mir nicht böse, aber wenn Du Dich so unterwürfig verhälts, dann ändert sich nie was. Dein Mann hat Null Achtung vor Dir und nimmt dir jede Würde. Oh Gott, mir wird echt übel...

Und was die Kinder anbelangt: Für die ist eine glückliche und zufriedene Mama für ihre Entwicklung wesentlich wichtiger als ein angespanntes Elternhaus und eine zermürbte Mutter.

Liebe Grüße, tu was
Linda

Beitrag von alte Urbia Häsin 08.08.07 - 16:26 Uhr

Hi Monika!
Ich bin schon zutiefst gekränkt das mir mein Mann sagt ich wär ein Pferd. Einmal hat er mir vor vielen Jahren im Betrunknen Kopf gesagt ihc wär eine Fot... DAs hat gesessen!
Mir fällt erst grad wieder ein wo ich Dein Posting lese.
Mein Exfreund war so und hat mich geschlagen. Bitte verlass diesen Mann. Des wird immer schlimmer.
Ich hatte auch Haus und Schulden und Angst.....!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Mein Mann fässt mich nicht mehr an sexuell. Genau das GEgentei von Deinem Mann.

Die alte Häsin

Beitrag von laraberg 08.08.07 - 16:36 Uhr

Mal ehrlich: was willst Du mit einem Mann, dem es meiner Meinung nach nur um Sex geht? Bist Du "willig", dann ist seine kleine Welt in Ordnung, bist Du nicht "willig", dann beschimpft er Dich! :-[

Belügst Du Dich hier nicht ein wenig selbst, wenn Du behauptest, daß er eigentlich herzensgut wäre? Unter einem wirklich herzensgutem Mann verstehe ich etwas anderes. Für mich bedeutet herzensgut, daß er Verständnis für Dich hat, daß seine Wünsche und Vorstellungen dann nicht egoistisch im Vordergrund zu stehen haben, daß es ihm auch wichtig ist, wie es Dir geht, ob Du Dich mit ihm wohl fühlst, etc und da kann ich bei Deinem Mann und nachdem, was Du hier geschrieben hast, leider noch nicht mal die Spur von erkennen

Und auch die Sache, daß die Kinder ihn lieben und daß alles so schlimm ist wegen der ganzen Schulden ... Mh, kann es sein, daß Du hier für Dich einige "Ausreden" suchst, um Dich doch nicht trennen zu MÜSSEN?

Ich denke, daß Du nämlich im Grunde Deines Herzens genau weißt, was hier richtig und was falsch ist. Du weißt ganz genau. daß das Verhalten Deines Mannes absolut indiskutabel ist, aber Du hast Angst vor all den Konsequenzen und all dem Streß, den eine Trennung / Scheidung mit sich führen könnte.

Hier geht es aber um Dich! Um Dein Leben! Um Deine Zukunft! Ich weiß nicht wie alt Du bist, wie lange ihr schon verheiratet seid, aber mal ehrlich: wie soll es weitergehen, wenn Du bei ihm bleibst? Noch war es nur eine Ohrfeige (was für mich schon erschreckend genug ist), aber wie soll es denn weitergehen? Was muß noch passieren, damit Du hier den Mut findest, Dich von ihm zu trennen? Muß er Dich erst krankenhausreif schlagen, damit Du verstehst, daß dies alles keine Zukunft mehr hat!

Ich möchte Dir keine Angst machen, wirklich nicht, aber wenn erstmal gewisse Grenzen überschritten wurden wie bei der Ohrfeige, dann fällt es nach und nach leichter auch noch weitere Grenzen zu überschreiten und dies solltest Du so schnell wie möglich verhindern und vermeiden.

Tu was für Dich. Tu was für die Kinder! Geh! Und zwar so schnell wie möglich!

Du schaffst das schon!

Beitrag von babylove05 08.08.07 - 17:33 Uhr

Super geschieben den ist echt nix mehr zu zufügen.#pro

Martina

Beitrag von silly16 09.08.07 - 10:23 Uhr

Hallo!!!

>>Er beschimpft mich auf´s übelste als Nutte, faule Sau, Arrogantes Arsch usw.<<

DAS hätte er genau 1 Mal zu mir gesagt, dann wäre ich WEG! Und zwar so schnell, dass er nicht mal Mississippi sagen kann!!!

Herzensgut?? Ich glaube DAS trifft auf jeden anderrn zu, aber nicht auf Deinen Mann!!!!

Viele liebe Grüße, #blume

die Silly!!!