suche dring eine vermieterbeschung das man ...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lea51 08.08.07 - 14:35 Uhr

Hallo meine frage steht ja schon oben ich braauche eine vermieterbescheinung das man kein miet schulden hat wo kriegt man so was

Beitrag von ebay2005 08.08.07 - 14:37 Uhr

Huhu...wie du schon schreibst,beim Vermieter natürlich!!!

#augen

Beitrag von fluffi79 08.08.07 - 14:37 Uhr

Du meinst sicher eine Schufa-Auskunft? Die kannst du online unter https://www.meineschufa.de anfordern. Kostet 7,80 Euro und kommt per Post.

Lg
Fluffi

Beitrag von pathologin34 08.08.07 - 14:38 Uhr

hallo

ganz einfach die bekommst du bei deinem jetzigen vermieter das du dort keine mietschulden hast !

lg diana

Beitrag von pladde 08.08.07 - 14:41 Uhr

Für eine neue Wohnung oder fürs Amt?

Beitrag von kseifert 08.08.07 - 15:35 Uhr

Hallo,

das hat schonmal jemand gesucht, schau mal hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=46&tid=1000745&pid=6426765

LG Katja

Beitrag von tinti 08.08.07 - 15:45 Uhr

hallo,

ich kenn sowas als "selbstauskunft", dieses formular wird in der regel vom vermieter ausgehändigt. eine echte schufa auskunft in mietsachen ist nicht statthaft und deshalb auch nicht notwendig!

lg alex

Beitrag von raleigh 08.08.07 - 16:09 Uhr

Kommt darauf an:
Hausverwaltungen und Makler dürfen selber Schufaauskünfte einziehen, wenn die Erlaubnis erteilt wird. Das ist auch zu empfehlen, denn dort steht weiter weniger drin, als in der Selbstauskunft, die man selber bei der Schufa anfordern kann.

Private Vermieter lassen sich die Selbstauskunft zeigen. Die kann man zwar verweigern, aber das bedeutet normalerweise, dass man keine Chance hat die Wohnung zu bekommen.

Man kann eine Bankauskunft anbieten (die Hausbank darum bitten), denn die Selbstauskunft enthält zu viele Infos, die den Vermieter nichts angehen.

Generell ist zu empfehlen bei der Schufa nicht rumzumucken. Eine positive Schufa bringt keinen um, eine negative Schufa bricht einem auch so das Genick (EV, gerichtliche Mahnverfahren, Privatinsolvenz zu verschweigen ist ein grund zur außerordentlichen Kündigung).

Beitrag von raleigh 08.08.07 - 16:04 Uhr

Wir beziehen am 18. August eine neue Wohnung.
Dazu verlangten sie von uns eine Schufaauskunft, eine Mieterselbstauskunft und das, was du suchst, eine Mietschuldenfreiheitsbestätigung.

Schufa
http://www.meine-schufa.de
Mieterselbstauskunft
http://www.google.de/search?hl=de&q=mieterselbstauskunft&btnG=Google-Suche&meta=
Mietschuldenfreiheitsbestätigung
http://www.google.de/search?hl=de&sa=X&oi=spell&resnum=0&ct=result&cd=1&q=mietschuldenfreiheitsbest%C3%A4tigung&spell=1