24. SSW und WEHEN???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandro1010 08.08.07 - 15:27 Uhr

Hi wollt euch mal fragen ob das sein kann das ich Wehen hatte?? Mach im moment wirklich ziemlich viel da mein Mann nichts machen kann (Schulter kaputt) und ich alles machen muss. d.H ich trag mein Kind mit 10 kg ich Ràum alles auf, Putze muss mein Mann mich anziehen ........!!!!
Ich kann nicht mehr!!!! Vor 2 Tagen hatte ich so ein Ziehen an der Seite bis es zum Schluss echt in den Rùcken ging. Mir sind sogar die Trànen gekommen ohne das ich das wollte.
Ich habe das seit 2 Tagen und es geht auch nicht weg,
ich kann garnicht mehr lange stehen sofort hab ich schmerzen.
Ich glaube das Kind liegt sogar schon im Geburtskanal denn er tritt mich seit dem nur noch in das Unterleib nach und das ist echt ..... naja hàsslich und nach oben in de Magen. Hab morgen zwar ein Termin beim Doctor aber hab ein bisschen Angst das er sagt ja du hast Wehen oder der Mumu ist schon ein bisschen offen!!

Koennt Ihr mir ein wenig gute Hoffnung machen???
Hoffe auf viele Antworten


Liebe Grùsse Angela mit Alessandro an der Hand und Luciano inside 24+1 SSW.

Beitrag von anja_31 08.08.07 - 15:35 Uhr

Hallo Angela,
also fast 4fache mama muß ich dir raten sehr schnell kürzer zu tretten. für mich hört sich das ganze schon sehr nach wehen oder vorwehen an. ( man kanns ja nur raten da man dich nicht sieht und doc bin ich auch nicht:-)

wird alles etwas zuviel momentan für dich sein.
hoffe der doc macht dir mehr hoffnung als ich.

hast dir schon überlegt ob du dir nicht über die krankenkasse eine haushaltshilfe gönnen tust???rede mal mit deinem doc oder deiner hebamme darüber....die würde dich im haushalt und mit dem kleinen entlassten so das du mehr liegen kannst und dir ruhe gönnen was jetzt sehr wichtig wäre.:-)

wünsche euch das allerbeste....

LG anja

Beitrag von sandro1010 08.08.07 - 15:49 Uhr

Hi Anja,

fùr mich waren das sicherlich auch Vorwehen denn es war echt arg!! Es ist im moment wirklih zuviel aber was soll ich denn machen? ich muss kochen, hab ein Mann der nichts machen kann und ein kind mit 22 monate. ich bin ja froh das mein kind sehr lieb ist und auch hilft wenn ich ihm was sage!!

ich hab nur angst das sie sagt sie weisst mich ins krankenhaus ein!!!!!den die erst egeburt ist ja noch nicht allzulange her, der koerper ist ja noch gedehnt innerlich!
selbst wenn ich schreie und zieht es mir sofort.

Eine haushaltshilfe bekomm ich nicht da ich in frankreich lebe.


Beitrag von anja_31 08.08.07 - 19:47 Uhr

hallo Angela ,
versuchs mal mit magnesium das hilft ja auch bei wehen..aber wenn du morgen den termin hast kannst du ja mal nachfragen.
kenne deine bedenken und wer kann sich das leisten mit eine kranken mann und einem kleinen kind.

ja das französiche system ist da anderst..leider kenn ich mich da gar nicht aus...obs da auch sowas in der richtung gibt.
wünsche euch dreien das allerbeste....

liebe grüße anja