6woche und mir ist so übel und schlecht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von eisengel1971 08.08.07 - 15:29 Uhr

hallo ihr lieben hab mal ne frage hat das bei euch auch so früh mit dem übel sein angefangen?? mein fa hat mir am montag meine ss bestätigt#freu(habe schon vor 1woche getestet).
und seit freitag geht es mir so schlecht.. bin müde#gaehn mir ist den ganzen tag über schlecht#heul(bei meinen 2 anderen hatte ich das nur morgens und das immer nur so 3-4std)und seit gestern ist mir auch so schwindelig..
bekomm mein haushalt im moment garnicht gebacken(mach nur das nötiges).. mein mann sagt soll mir deswegen keine sorgen machen wem es nicht passt soll sich selbst nen lappen in die hand nehmen..
nur meine schwiegermama sagt soll mich nicht so anstellen bin ja schließlich nicht krank sondern schwanger #schmoll
#danke fürs zuhören
grüße aus gelsenkirchen

Beitrag von kleinemaus74 08.08.07 - 15:36 Uhr

Tja, da wirst Du jetzt wohl noch ne Zeit lang durchmüssen.

man sagt ja das so um die 9.Woche der Höhepunkt des HCG-Hormons ist und es danach besser wird. War bei mir auch so.

Mir war viel und oft sau schlecht und schwindelig und müde. Auch das dritte Kind!
Aber brechen mußte ich zum Glück nicht.
Trotzdem hab´ich gelitten. Und helofen haben mir die Seabands aus der Apotheke oder Internet und Nux-Vomica Globulis.

Gib einfach mal Übelkeit oder so bei Suche ein, dann findest Du vile Tipps.
Man muss halt sehen und testen was für einen selber das beste ist!

Beitrag von sus2906 08.08.07 - 15:37 Uhr

Hallo,
deine Beschwerden sind ganz normal. Mir war auch in der 6. SSW leicht mulmig in der Magengegend.
Aber tröste dich, irgendwann hört es auf ;-). Bloß mit der Müdigkeit und den Kreislaufproblemen habe ich auch jetzt noch zu kämpfen!

Ich wünsche dir eine schöne Kugelzeit #huepf

LG Susi + #baby 12. SSW

Beitrag von roter-kolibri 08.08.07 - 16:24 Uhr

Dein Mann hat völlig Recht, mir war auch schon ab der 6. Woche megaschlecht und ständig müde, so daß ich meinen Haushalt nicht mehr geschafft hab, vor allem das Kochen hab ich gar nicht mehr hingekriegt. Ab der 13./14. Woche war das dann schlagartig alles vorbei, also Kopf hoch!! Bei Schwiegermuttis Tips schalt ich auf Durchzug, meine hat 4 Söhne bekommen und weiß auch immer alles besser.

Beitrag von eisengel1971 08.08.07 - 16:33 Uhr

vielen dank das baut mich auf
wie gesagt bei meinen anderen beiden hatte ich das nicht.
mir ist von morgens bis abend total schlecht..
heute ist es sogar so schlimm das ich bis jetzt noch nix gegessen habe nur 2 tomaten und selbst die sind nicht drinn gebliebn :-(
na bin ja froh das mein mann zu mir hält und meine große(fast 9) hilft mir ja auch..
na und über schwiegermama haste auch recht laß das erst garnicht mehr an mich ran kommen:-D..
#danke
gruß sandy

Beitrag von roter-kolibri 08.08.07 - 19:39 Uhr

Hi Sandy,
wenns so schlimm ist versuchs mal mit Zwieback schon morgens noch im Liegen, hat bei mir gut geholfen, Tomaten sind zwar gesund, reizen aber die Magenschleimhaut und der ist ja sowieso schon in Aufruhr:-)

Lieben Gruß
Heike

Beitrag von manuela_1975 08.08.07 - 16:32 Uhr

ignorier die schwiegermutter..

wenn ihr was nicht passt, braucht sie ja nicht zu kommen ;-)

hast du mal cola versucht? das hat bei mir gegen die übelkeit geholfen. ging bei mir in der 6. ssw los und hörte in der 8. wieder auf

:-)

lg, manuela

Beitrag von eisengel1971 08.08.07 - 16:35 Uhr

hallo
ja habe ich heute versucht weil es mir gestern auch geholfen hatte.. heute aber nicht leider:-(#schmoll
werde das jetzt auch tun wenn sie irgend was sagt in einem ohr rein und im anderen wieder raus..;-)

Beitrag von deshonsbabe 08.08.07 - 16:39 Uhr

Hallo,
ich hatte das genau wie Du. Ab der 6. Woche war mir speiübel. bin jetzt in der 9. und es ist noch nicht besser. Ich trage die Seabands und probiere es homöopatisch. Mein FA hat mir aber auch Vomex A Tabletten verschrieben, wenn es ganz massiv ist, soll ich die nehmen. Die schaden angeblich in der Frühschwangerschaft nicht.
Ich habe Gott sei Dank noch keine Kinder und kann deshalb in aller Ruhe leiden. Es ist aber schon sehr langweilig zuhause, weil ich mich auch zu nichts aufraffen kann.
Ich hoffe, dass es bald besser wird, weil so ist die SS wirklich nicht schön.
Du kannst auch Dich von einer Hebamme akupunktieren lassen!

Viele Grüße und gute Besserung,
Heike

Beitrag von pebles2345 08.08.07 - 17:24 Uhr

Übelkeit und Erbrechen,Diese Begleiterscheinungen sind in der Frühschwangerschaft sehr verbreitet. Das macht es zwar im Moment für dich auch nicht besser, aber vielleicht tröstet es dich ein wenig.Es ist übrigens nicht gesagt, dass es immer am Morgen auftritt. Die Tageszeit sucht sich der Körper aus. Leider fühlst du damit wahrscheinlich ziemlich elend. Das Kind macht sich auf diese Weise bemerkbar und fordert Aufmerksamkeit und Zuwendung. Es hat keine Ahnung, dass die Umwelt oft wenig Verständnis aufbringt. Ich bin sicher, selbst wenn es das wüsste, würde das nichts ändern.Aber muss man immer "gut drauf" sein? Pausenlos glücklich? Nein sicher nicht!!Die Übelkeit wird auch mit einen Tipps hier bestimmt nicht aufhören, aber vielleicht kannst du sie dann besser aushalten.
Besorge dir ein Riechfläschchen, wie in Uromas Zeiten! Darin sollte ein Ätherisches Öl sein. Welches, müsst du selber testen. Versuche es mit frischen, zitronigem Gerüchen, wie Mandarine, Zitrone, Pampelmuse, Pfefferminz. Das sind nur ein paar Vorschläge, probiere es einfach aus. Neroli ist so eine Art "Erste Hilfe" Öl. Fange damit an... und dann in den "üblen" Zeiten daran schnuppern, kann Wunder wirken. Vielleicht massierst du auch die Schläfen damit... versuche es! pflanzliches Mittel wäre z.b. noch Vomistop.bekommst du in jeder apotheke