Mein Baby ist müde und schläft trotzdem schlecht ein! Wer hat Tipps?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von susanne23 08.08.07 - 15:31 Uhr

Hallo zusammen,

vorhin hatte ich wieder den ganz normalen Einschlafwahnsinn. Anna war müde; ich habe es an ihren Augen gesehen und habe sie dann noch ein bisschen in den Armen gehalten und sie dann vorsichtig in ihr Bett gelegt. Sobald sie liegt, fängt sie mit Weinen an. Ich streichle sie, gebe ihr den Schnulli und lege ihr Lieblingskuscheltier zu ihr. Dann ist sie auch ruhig. Aber nach ein paar Momenten fängt sie ganz furchtbar zu weinen an. Sobald ich wieder das ganze Programm durchspiele, wird sie wieder ruhig. So geht das dann bestimmt 10 bis 20 Mal! Abends ist es genau das gleiche!

Wer kann mir Tipps geben, was ich machen kann, dass das besser wird? Oder mache ich was falsch?

Viele Grüße,
Susanne mit Anna (*24.05.07)

http://anna-carlotta.milupa-webchen.de

Beitrag von lyss 08.08.07 - 16:52 Uhr

Vielleicht hilft pucken? Also sie fest in ein Tuch wickeln? Hat Luca eine zeitlang gebraucht um einschlafen zu können...

LG,
lyss

Beitrag von elfinchen 08.08.07 - 21:44 Uhr

Hallo,

mein Sohn 6 Mon. hat das auch ab und zu , ich denke dass er bereits dan so müde ist oder noch nicht genug müde das er dan nicht oder noch nicht einschlafen kann. Habe dan auch immer kuscheltier rein Schusetuch rein/raus Schnuller usw.#kratz

Mache das jetzt so: etwas auf dem Arm nehmen das er das Gefühl bekommt er kann sicher einschlafen Mama ist ja da dan ins Bett legen etwas streicheln gut zureden und dan geht das.#freu

Gute Nacht

Yvonne u. Denis