Zurück vom FA und ich könnt heulen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bera2002 08.08.07 - 15:37 Uhr

Hallo zusammen,
ich hatte im Juni eine MA mit AS und bin jetzt wieder ss. War heute wieder beim FA, da er mich wegen fer FG engmaschiger kontrollieren wollte. Das letzte Mal war ich am Freitag und da sah man ein Loch. Er hat mir MUt gemacht und gemeint das entspricht der 5.SSW. Hab mich riesig gefreut. Sollte heute wieder kommen. Das Loch ist noch genauso gross. Keinerlei Veränderung. Ausser das ich jetzt Flüssigkeit im Bauch habe. War bei einer Vertretungsärzitin und die meinte das sei mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine Eileiterss.
Ich bin mir da nicht sicher, weil ich von vornherein gedacht habe, dass mein ES verschoben war. Ich könnte also irgendwo zwischen 4+6 und 5+6 sein. Meiner Meinung nach ist es völlig ok da noch nix zu sehen.
Sie meinte noch, meine Schleimhaut sei ungewöhnlich hoch aufgebaut.
Jetzt hab ich vergessen zu fragen ob das bei einer Eileiterss auch sein kann, oder ob des keine Rolle spielt. Weiss das jemand?
Sie hält es für ausgeschlossen das der ES sich so verschieben kann.
Ich habe bis jetzt keinerlei Schmerzen die auf eine Eileiterss hindeuten, ausserdem hab ich ein gutes Gefühl.
Ach, ich bin im Moment total mutlos, vielleicht kann mich jemand von euch ein bisschen aufbauen.
LG Tina

Beitrag von maschm2579 08.08.07 - 15:49 Uhr

Hallo Tina,

erstmal was ist eine MA mit AS?

Ich bin rein rechnerisch bei 6+3 wobei ich heute gelernt habe das es 5+3 sein müßte. Meine letzte Regel war am 1.7 und wenn ich von einem normalen 28er Rhythmus ausgehe könnte das auch passen.
Ich war am Do beim US u am Dienstag u man hat nix gesehen. Jetzt hat die FA einen Bluttest gemacht u wenn die Werte hoch sind ist es eine Eileiterschwangerschaft u wenn die Werte niedrig sind war einfach nur mein Eisprung verschoben. Mache mir natürlich riesen Sorgen da ich mich supi fühle u keinerlei Schmerzen habe.

Hat denn die FA keinen Bluttest veranlaßt um zu schauen ob es hinkommen kann mit Deiner Berechnung?

Ich bin auch gerade bei einer Vertretung u fühle mich nicht gut aufgehoben. Meine Ärztin kommt erst am 20.8 wieder.

Hattest Du bei Deiner Eileiterschwangerschaft schmerzen?

Kopf hoch ich drück die Daumen das alles i.o. ist

lg Maren

Beitrag von bera2002 08.08.07 - 15:59 Uhr

MA ist Missed abortion mit Ausschabung. Also eine verhaltene Fehlgeburt.
Bluttest wurde gemacht, bekomm die Ergebnise allerdings erst morgen aben. Freitag muss ich dann nochmal hin zum Bluttest.
Oh Mann, ich bin grad fix und fertig.
Ich drück dir die Daumen das alles gutgeht bei dir.
LG

Beitrag von maschm2579 08.08.07 - 19:41 Uhr

Oh man ich muß morgen früh anrufen u bekomme die Ergebnisse u habe auch Freitag früh einen Termin

Drück uns ganz ganz dolle die Daumen das alles i.o. ist mit unseren Würmchen.
Hoffe das wir uns nächste Woche über Wehwechen unterhalten können u darüber lachen können.

Halt mcih auf dem laufenden

LG Maren

Beitrag von melli1578 08.08.07 - 15:50 Uhr

Hatte 2006 eine EES.
Mein FA sagt man kann erst eine EES 100% ausschließen wenn man den Embryo sieht.
Mit einer EES ist nicht zu spaßen. Wenn du mal schmerzen hast ist es viel zu spät. Ich hatte damals noch keine schmerzen aber mein FA hat es sofort gemerkt das da was nicht stimmt. Er konnte keinen schwarzen Punkt sehen. Soviel ich noch weiß baut sich die Schleimhaut genauso auf wie bei einer normalen Schwangerschaft nur keinen Punkt bei einer EES.
Warte bloß nicht zu lange

Viel Glück und vielleicht war es einfach noch zu früh um was zu sehen #liebdrueck

Melanie

Beitrag von bera2002 08.08.07 - 16:02 Uhr

Der FA hat gesagt ich soll mich melden sobald ich Schmerzen habe. Vorher könnte man eh nix machen, da man ja nicht sagen kann was Sache ist.
Ich weiss im Moment auch nicht weiter. Mir gehts eigentlich so, wie meinem Sohn. Gleiche Anzeichen, alles.
Am liebsten würd ich die Zeit vordrehen.
LG

Beitrag von lyss 08.08.07 - 15:55 Uhr

Wann hast du den nächsten Termin? Hoffentlich dann bei deinem Arzt - es kommt ja öfters vor, dass die Vertretung was anderes sagt...

Aber andererseits, wenn nun wirklich Verdacht auf eine Eileiterss besteht - solltest du dies denn nicht mal lieber im KH checken lassen? Dann hast du auch gleich eine zweite Meinung. Und klar kann der ES sich auch mal verschieben...

LG,
lyss

Beitrag von bera2002 08.08.07 - 16:03 Uhr

Das war die Krankenhaus-Praxis. Ich weiss im Moment einfach nicht weiter.
Ich habe so ein gutes Gefühl, aber vielleicht ist das auch nur reines Wunschdenken...
LG

Beitrag von melli1578 08.08.07 - 16:09 Uhr

Hallo nochmal

Wenn du dein Bluttest morgen bekommst dann weißt du mehr. Wenn er steigt ist die Chance um einiges größer das es eine EES ist und wenn dann sofort zum Arzt. Sinkt der hcg aber kann man es wahrscheindlich ausschließen (so war es bei mir).
Vielleicht hast du eh glück und man sieht doch noch was

Viel viel Glück

Melanie :-)