Sind Windeleimer nötig?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von arosenbleek 08.08.07 - 15:40 Uhr

Hallo,

sind eigentlich Windeleimer nötig? Man kann doch auch die verbrauchten Windeln in den normalen Hausmüll werfen. Oder wird der Gestank so unerträglich?

Danke für eure Tipps!

Lg Rose 39. SSW

Beitrag von blitzi007 08.08.07 - 15:51 Uhr

Hallo,

ja der Gestank ist unerträglich. Am Anfang nicht so, aber sobald die Kleinen Brei kriegen, fängt es schon richtig an zu müffeln.

Besorg dir einen Windeleimer mit Deckel, die sind nicht teuer. Ne Mülltüte rein, fertig.

Diese Windeltwister & Co. sind meiner Meinung Geldmacherei.

lg Tina

Beitrag von arosenbleek 08.08.07 - 16:35 Uhr

Jo, ich meinte den Windeltwister.

Gut, ich wollte nämlich nicht so einen Quatsch kaufen.

Danke!

Gruß Rose

Beitrag von erm 08.08.07 - 15:55 Uhr

Hallo Rose,

also ich kauf keinen. Bei mir kommen die Windeln auch zum Hausmüll.Wenn sie etwas voller ist pack ich sie halt extra in eine Tüte.




LG erm 38.SSW

Beitrag von elfenmariechen 08.08.07 - 15:59 Uhr

Hallo!
Also, wir werden keinen Windeleimer ins Kinderzimmer stellen! Ich finde den Gedanken, in einem Schlafzimmer Müll aufzubewahren, total ekelerregend! Ich würd ja auch nicht neben meinen benutzten Hygieneartikeln schlafen (sorry, ist vielleicht etwas drastisch, aber ich empfinde das als ziemlich vergleichbar)!
Nein, die Kackwindel kommt in eine kleine Mülltüte, die wird zugeknotet und in den normalen Hausmüll entsorgt. Der kommt eh spätestens jeden zweiten Tag raus.
Aber das gehen die Meinungen wie so oft weit auseinander, und letztendlich muss das jeder selbst wissen.
LG!

Beitrag von kathrincat 08.08.07 - 16:04 Uhr

nein sind sie nicht, ein guter mit wirklich guten deckel geht auch super, haben die meinsten meiner freundinnen, ich habe mir zwar einen gekauft für 12 euro aber nur will ich sowieso einen fürs bad brauchte da mein alter kaputt war.

Beitrag von raichu 08.08.07 - 16:34 Uhr

Ich bin bekennende Windeltwister-Besitzerin!:-p
ich freue mich über diese Erfindung und habe mir direkt einen zugelegt, denn ich kann mich Erinnern, dass man ab einem gewissen Alter des Babys eine Windeltonne als Chemiewaffe benutzen kann....
Jedes Mal, wenn ich damals den Eimer aufgemacht habe, bin ich fast in Ohnmacht gefallen#schock
Und wer jede Windel in eine Tüte knotet, kann einem twister schlecht umweltfeindlichkeit nachsagen....#schein
Aber: Unsere Wickelkommode steht wie das Babybett im Schlafzimmer. Alternative für den Eimer wäre höchstens die Diele, und auch da möchte ich nicht, dass es dort nach Kacka stinkt#gruebel
Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus und ich renn bestimmt nicht für jede müffelnde Windel in den Keller zum Hausmüll.
Würden wir in einem Reihenhaus o.Ä. wohnen, wär das bestimmt was Anderes, dann würde ich mir den Twister sparen. Aber so... nee Danke, ich weiss ja, was mich erwartet!

LG
Anja

Beitrag von anyca 08.08.07 - 17:31 Uhr

Hausmüll stelle ich mir extrem unpraktisch vor, willst Du mit jeder Windel und jedem benutzen Papier- oder Feuchttuch vom Wickeltisch zum Hausmüll (der vermutlich in der Küche steht) dackeln? Und wer hält solange das Kind fest, damit es nicht runterfällt? Oder wolltest Du die vollgesch... Windel erst mal auf dem Teppich zwischenlagern?#kratz

Also ein Mülleimer neben der Wickelkommode ist schon unerläßlich. Wir kommen allerdings gut ohne speziellen Windeleimer aus. Bei unserer Tochter (1 Jahr) ist die Windel meistens nur 1 mal täglich voll, und dann wird halt der Windelmüll runtergebracht.

Beitrag von floh79 08.08.07 - 17:32 Uhr

Hallo,

es ist zwar kaum vorstellbar, dass etwas was so klein und süß ist so verdammt stinken kann #schock, aber das ist so...;-).

Wir haben uns einen zugelegt.

LG Kerstin (30.SSW)

Beitrag von mami4 08.08.07 - 17:55 Uhr

Hallo, bei meinen ersten beiden Kindern hatten wir keinen Windeleimer.Nun bei unser Verena haben wir einen geschenkt bekommen.Ich war bisher auch immer der Meinung so etwas ist unnötig :ich laufe sowieso oft genug nach unten.ABer ich bin nun eines besseren belehrt worden.Ich habe mir das sogar einmal durchgerechnet was soetwas kostet.Ohne Anschaffungskosten (war ja geschenkt,ansonsten kann man die aber auch gut wiederverkaufen)
kostet die TÜTE PRO TAG zwischen 22-25 cent.Das ist mir der "LUXUS " allemal wert.Jetzt muffelt es nirgends mehr.Wir haben einen von Angelcare,und da kann man auch sparsam mit den Tüten haushalten.Ich wollte meinen jetzt nicht mehr vermissen#sonneGruß mami4

Beitrag von haebia 08.08.07 - 20:17 Uhr

Hallo,

meiner Erfahrung nach: nein! Außer du wohnst im 4. Stock ohne Aufzug (ist ja erst ab 5. Pflicht, oder?!) und kannst die Windeln mit großem Inhalt nicht gleich entsorgen.

Das stinkt - ob mit Deo, Windeltwister oder normalem Eimer mit Deckel fast gleich schlimm. Habe alles drei ausprobiert.

Das Beste ist wirklich immer gleich die Kaka-Windeln entsorgen.

Gruß,
Bianca

Beitrag von virginiapool 08.08.07 - 20:35 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von haebia 08.08.07 - 20:54 Uhr

Ich habe geschrieben:
ist ja erst ab 5. Pflicht, oder?!)

ODER???

Ich kenne das bei uns nur so.

Klar, gibt es noch Ur-Altbauten, wo das sicher nicht der Fall ist.

Oder? ;-)

Beitrag von nexel 08.08.07 - 22:28 Uhr

Hallo,

schnell noch eine Antwort. Wir haben nämlich jetzt mal die Pipi-Windeln offen neben unseren Captiva gesammelt und das müffelt überhaupt nicht.

Aber wehe da ist eine Kaka-Windel bei: Puuh!

Da bin ich froh, dass ich den Captiva habe: Deckel zu und Geruch weg. #huepf

lg, nexel

Beitrag von bunny2204 08.08.07 - 22:31 Uhr

Ich würde mir schon einen kaufen. Braucht kein Windeltwister sein! Einfach so ein Windeleimer. Es stinkt wirklich furchtbar. Als alternative kannst du die Windel nur gleich in die Mülltonne bringen, auch die nur vollgepinkelten stinken.

LG BUNNY #hasi

Beitrag von simonemz 08.08.07 - 22:45 Uhr

Liebe Rose,

wir haben uns einen normalen großen Eimer gekauft und bei uns kann man extra Windelsäcke bei der Stadt kaufen, die stellst du einfach mit an den Straßenrand wenn sie die Mülleimer entleeren.

Ich finde nicht das es stinkt wenn die Windeln voll sind, durch den Sack riecht man das kaum.

In die Hausmüll hätten wie die Windeln gar nicht legen können, bei Zwillingen kommt da nämlich ziemlich viel zusammen :-)

Und jetzt bei 3 Windelpopos sind die Säcke ein Segen :-)

LG Simone