wie lang wart ihr im kh nach ks, habt ihr euch selbst entlassen?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von kathrincat 08.08.07 - 16:30 Uhr

frage steht ja schon oben!
danke

Beitrag von sonnenstrahl1 08.08.07 - 16:42 Uhr

Hallo
Ich lag 5 Tage nach dem KS im KH (der Tag des KS wird nie mitgerechnet). Ich würde mich in diesem Fall NIE selbst entlassen.

LG
Jelena

Beitrag von wolke79 08.08.07 - 17:04 Uhr

Hallo,

Ich lag 5 Tage im KH. Sollte aber eigendlich 7 Tage dableiben, hab dann aber nach langem jammern das ok von der Ärztin bekommen.

LG
Claudia mit Tom (3Wo)

Beitrag von blackrose85 08.08.07 - 18:07 Uhr

Hallo

War drei Tage im KH. (den Tag des KS nicht mit gerechnet). Hab meinen Arzt ein wenig genervt weil mein Mann zuhause war und das war völlig ausreichend.

LG Meli

Beitrag von miau2 08.08.07 - 18:14 Uhr

Hi,
inkl. KS-Tag waren es 6 Tage. Hätte auch 7 Tage bleiben dürfen, da mein Kleiner in der Kinderklinik lag - aber da wir nicht weit weg wohnen, wollte ich lieber heim. War auch besser so, besuchen konnte ich ihn eh nicht mehr, da ich noch am Entlassungstag nachmittags mit Magen-Darm-Virus flach lag (hab weder ihn noch den Papa angesteckt, zum Glück).

Die 6 Tage wären das normale gewesen ohne Komplikationen. Und abgesehen vom Virus ging es mir auch gut.

Selbst entlassen hätte ich mich nicht. Denn man schont sich im KH doch mehr als zu hause, und nach einer OP ist das mehr als sinnvoll.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von gina.graze 08.08.07 - 19:12 Uhr

Hallo!

Ich hatte den Kaiserschnitt an einem Freitag und bin den Montag drauf nach Hause. Und das ging wirklich super! Selbst entlassen musste ich mich auch nicht, das war für die Ärzte okay.

Abewr mein Mann war auch zuhause. Ohne würde ich es nicht machen.

LG
Gina

Beitrag von schwarzbaer 08.08.07 - 19:23 Uhr

bin 4 tage nach dem KS entlassen worden - obwohl ich im 4.OG ohne Fahrstuhl wohne ;-) Dieser KS war wirklich super, besonders nach der schlimmen ersten Erfahrung.

Beim ersten KS 2003 war es viel schlimmer, 10! Tage Krankenhaus, dann nach Hause und 2 Tage später wieder rein wegen hohem Fieber - die Narbe hatte sich entzündet *grummel*

Ach ja, ehe mich hier jemand steinigt - beides Not-KS, der erste nach 24 Stunden Wehen und Geburtsstillstand und der 2. wegen viel zu hohem Blutdruck 180:120 - die Ärzte hatten Angst, daß ich ihnen jeden Moment umkippe.

Beitrag von evers001 08.08.07 - 20:16 Uhr

Hallo,

unser Sohn ist montags geboren und ich bin freitags wieder nach Hause. Musste mich nicht mal selbst entlassen war schon vor dem KS mit dem Professor abgesprochen. Normal bleibt man 3 bis 5 Tage im KH, allerdings gibts noch viele Kliniken die einen 7 Tage da behalten. Wobei ich behaupten würde, dass ist nur Geldmacherei, wenn es der Mutter und dem Kind denn gut geht.

Gruß
Claudia

Beitrag von zaubertroll1972 08.08.07 - 20:30 Uhr

Hallo,
ich blibe 5 Tage und sollte 8 bleiben. Habe mich dann aber selber entlassen. Eigentlich wollte ich schon am 4. Tag gehen aber ich habe mich damals von meiner Familie bequatschen lassen noch zu bleiben.

LG Z.

Beitrag von hsi 08.08.07 - 21:59 Uhr

Hallo,

nach dem ersten KS bin ich nach 4 Tage nach Hause, der Oberarzt sah keine Probleme, das ich schon ging und ich hatte eine Nachsorgehebi.
Nach dem zweiten KS bin ich schon nach 3 Tage nach Hause, mir ging es super und da hat der Oberarzt auch keine Probleme gesehen und ich hatte ja auch wieder eine Nachsorgehebi.

Lg,
Hsiuying + May-Ling *15.7.06 & Nick *09.06.07

Beitrag von kathrincat 09.08.07 - 08:43 Uhr

danke, ich hatte vorriges jahr eine op an der gebärmutter mit ks narbe, und da war ich 3nächte im krankenhaus hat auch voll gereicht so, denn zuhaus erholt man sich eh am besten, eine nachsorgehebi hab ich auch.
wenn es mir so einigerma. geht denke ich ich werd mich auch selbst entlassen, falls die ärzte nicht wollen.

Beitrag von bunny2204 08.08.07 - 22:22 Uhr

Hallo,

ich hab am Freitag um 08.16 Uhr entbunden und bin am Montag um 17.00 Uhr heim.

Bei meinem ersten KS war der KS am Mittwoch um 09.41 Uhr und heim bin ich am Montag Vormittag.

Bei dem 1. KS ging es mir sehr schlecht, kam drei Tage nicht alleine aus dem Bett.

Beim 2. KS war es super, bin schon am 1. Tag alleine aufgestanden.

LG BUNNY #hasi mit Maxi (4 J.) und Alex (4 Monate)

Beitrag von simonemz 08.08.07 - 22:34 Uhr

Guten Abend :-)

Ich hatte am Montag den 07.05.07 einen KS und habe mich am 10.05.07 um 8 Uhr morgens entlassen lassen.

LG Simone

Beitrag von foldigu 08.08.07 - 22:34 Uhr

Hallo,
ich hätte damals schon nach drei Tagen gehen können.
Ich bin aber wegen Max geblieben, da er noch knapp 20
Tage auf der Frühchen bleiben...und die war gleich nebenann.
Das war für uns damals praktischer


Gruss Anna

Beitrag von hutzel_1 09.08.07 - 09:07 Uhr

Ich habe mich nach 4 Tagen selbst entlassen, weil ich es dort so schrecklich fand! #schock
Hab mich dann zu Hause erholt und mit Hilfe meiner super lieben hebi war das auch gar kein Problem! #freu

Liebe Grüße,
Hutzel_1 mit Jonathan *12.07.07 #schein

Beitrag von jasgoe 09.08.07 - 10:27 Uhr

ich hatte montags kaiserschnitt, bin freitagmorgens heim....

Beitrag von yamie 09.08.07 - 12:13 Uhr

samstag, 03.03. rein (ks) und donnerstag, 08.03. raus.

ich wurde normal entlassen. hab die anfangszeit im kh echt gebraucht. wg. schmerzen und die anwesenheit von den schwestern hat mich beruhigt.



lg
yamie mit #baby jessica emily *03.03.07

Beitrag von susi.k 09.08.07 - 13:41 Uhr

Ich bin wenige Stunden nach der Geburt wieder heim. Die beste Entscheidung die ich hätte treffen können.
Ein angenehmeres Wochenbett hatte ich noch nie! Hebi kam jeden Tag vorbei und auch Männe konnte sein Söhnchen rund um die Uhr sehen. Von der himmlischen Ruhe ausserhalb des KH gar nicht zu sprechen.

Beitrag von kathrincat 09.08.07 - 14:18 Uhr

das war dann aber kein ks oder?

Beitrag von susi.k 09.08.07 - 14:48 Uhr

Wer des lesens mächtig ist - sorry, das KS habe ich überlesen. Und ich habe mich noch gewundert warum alle sooo lange im KH waren. Nein, bei meinem KS damals mußte ich noch 7 Tage ausharren.
LG,
Susi

Beitrag von kathrincat 09.08.07 - 14:59 Uhr

kein problem! geht mir auch mal so!

Beitrag von gica 09.08.07 - 16:12 Uhr

Hallo,

also beim ersten KS war ich drei Tage im KH, beim zweiten KS vier Tage. Ich hatte das ok der Ärzte.
Eigentlich hätte ich 7 Tage drinnen bleiben sollen.

Alles Gute
Steffi,Sarah-Marie (28 Monate) und Lena-Sophie (14 Monate)