pille und schilddrüsenwerte

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mucki123 08.08.07 - 16:33 Uhr

hallo leute #liebdrueck

kann mir jemand von euch evtl sagen ob das absetzen der pille die schilddrüsenwerte beeinflussen kann?

bin eigentlich gut eingestellt , habe sd-unterfunktion und nehme euthyrox 50.
die werte wurden das letzte mal getestet kurz vor dem absetzen der pille.da war noch alles ok.

meine zyklen sind jetzt immer sehr lang, an den männlichen hormonen kann es nicht liegen, hab ich letzte woche testen lassen vom fa.

habe immer eine sehr lange erste z-hälfte, nach dem ES liege ích mit 12 tagen im normalbereich.

#danke für euere antworten

lg mucki

Beitrag von mone27 08.08.07 - 17:01 Uhr

Hallo!

Also ich hab auch eine Schilddrüsenunterfunktion und die wurde erst nach Absetzen der Pille festgestellt. Meine FA meinte das die Pille oft ein Taktgeber für die SD ist und wenn die Hormone wegfallen kann so eine Unterfunktion auch erst ans Licht kommen. Würd also nach dem Absetzen noch mal die Werte testen lassen. Meine Zyklen sind dadurch auch sehr lang geworden, ca. zwischen 45 und 65 Tagen.

Liebe Grüße

Beitrag von catsunny 08.08.07 - 20:32 Uhr

Hattest du irgendwelche Anzeichen dafür, die auf ne Schilddrüsenunterfunktion hindeuteten?

LG Christine

Beitrag von mone27 08.08.07 - 21:16 Uhr

Hallo Christine,

ich antwort dir jetzt einfach mal. Ich hatte auf einmal sehr starke Müdigkeit, Haarausfall und sehr lange zyklen. War mit aber nicht bewußt dass es Symptome der U-Funktion sind sondern dachte das wäre nur die Hormonumstellung nach Absetzen der Pille.

Grüßle Simone

Beitrag von catsunny 08.08.07 - 21:43 Uhr

Danke für deine Antwort!

Hat mich nur interessiert, weil ich selber momentan in einem sehr langem Zyklus stecke und noch eine Woche auf die Ergebnisse vom Arzt warten muss.

Der meinte nämlich auch dass es ne Schilddrüsenunterfunktion sein könnte, da ich noch ettliche andere Anzeichen habe.

Das einzige was nicht zutrifft, ist das mit dem zunehmen, obwohl ich fast keinen Appetit mehr habe, was ja auch ein Anzeichen ist, habe ich seit Absetzen der Pille schon 2 Kilo abgenommen was bei ohnehin nur 49 Kilo schon was ausmacht.

LG Christine

Beitrag von kulo 08.08.07 - 17:06 Uhr

hallo mucki,

durchaus ist das so. durch die fehlende zufuhr künstlicher hormone durch die Pille ist die Schilddrüse auf einmal auf sich alleine gestellt. so kannst du dir das in etwa vorstellen. viele frauen haben demnach erst nach absetzen probleme mit der sd. ich gehöre auch zu denen. bei mir wurde im april sd überfunktion festgestellt und durch die medis die ich dann nehmen musste wurde daraus innerhalb von 6 wochen eine unterfunktion. derzeit nehme ich jetzt garnichts mehr und lass meine werte in 4 wochen wieder checken, da bin ich dann 2 monate tablettenfrei und der wert demnach real.

kulo