Totaler Kreislaufzusammenbruch,was tun?!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jeanny0409 08.08.07 - 17:26 Uhr

Hallo,mir ging es gestern schon nicht so gut,ich dachte aber es liegt am Stress(habe 2 Kinder 18Monate und 5 Wochen alt)
Aber seit ca. 1neerStunde geht gar nichts mehr.
Kann kaumnoch aufstehen, bin so total erschöpft und alles dreht sich. Habe mich schon hingelegt aber es wird nicht besser.
Wenn ich laufe habe ich das Gefühl ich sacke jeden Moment zusammen.
Was soll ich jetzt machen?
Kaffee hab ich auch schon versucht#gruebel
Kann es noch an der Geburt liegen oder eventuell daran,dass ich wegen Zahnschmerzen seit 2 Wochen Paracetamol nehme?

#danke

Beitrag von glu 08.08.07 - 17:42 Uhr

seit 2 wochen???

ich empfehle nen arzt aufzusuchen und wenn es dir besser geht mal zum zahnarzt zu gehen.
paracetamol geht auf die leber...

viel mineralwasser trinken (kann sein das der elektrolythaushalt durcheinander ist) und vielleicht mal was süßes probieren, vielleicht bist leicht unterzuckert.
aber auf jeden fall mal zum arzt...
kaffee hilft da übrigens gar nicht!

lg glu

Beitrag von froggerl 08.08.07 - 17:45 Uhr

hallo jeanny!

na du meine güte du hast ja nerven!

viell. probierst es doch mal mit nem anruf bei deim doc und ob der viell. nicht vorbeikommen kann. im notfall viell. doch notdienst anrufen.

wie lange willst denn noch warten? bis du ganz am boden liegst?

also dann mal ab an die strippe!

gute besserung wünscht dir s`froggerl mit moritz (05.09.2006)

Beitrag von jeanny0409 08.08.07 - 18:58 Uhr

Danke erst mal,mir gehts immer noch nicht viel besser:-(
Meinen Arzt erreiche ich nicht#schmoll
Aber extra Notarzt rufen?
Habe Angst ins KH zu müssen oder kann der auch vor Ort was machen?

Beitrag von stehvieh 08.08.07 - 19:09 Uhr

Hallo!

Da würd ich aber mal ganz schnell den Notarzt rufen, bevor aus der Kreislaufschwäche ein echter (lebensgefährlicher!) Kreislaufzusammenbruch wird! Gründe kann es viele haben, aber wichtig sind Sofortmaßnahmen, die dich wieder hochbringen, bevor du kollabierst! Das ist einen Anruf beim Notarzt wert!

Hopp hopp ans Telefon, 112 gewählt!