Anpassungsprobleme...wie lange dauert so was?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ragnawill 08.08.07 - 18:35 Uhr

Moin Ihr Lieben,
am 31.7. wurde unser Felix mit 36+5 geboren, per KS wegen BEL und beginnender Gestose.
Er musste ne Stunde nach der Geburt auf die Intensivabteilung (bin Diabetiker, und er musste auch da eingehend untersucht werden). Er hatte Probleme mit der Atmung, musste aber nie BE-atmet werden. Seine Sauerstoffsaettigungsabfaelle nehmen jetzt langsam ab (die Bratikatien auch..) aber er soll 3 Tage komplett unauffaellig sein, bevor er nach Hause darf.
Die Aerzte sagen, bei seiner Reife darf der diese Probleme durchaus noch haben und er braucht halt seine Zeit, es ist nichst beunruhigendes aber 'Mami'ist natuerlich doch in Sorge :-)
Wer kennt das und wie lange dauert so was? Ab morgen haette er relativ bedenkenlos bei 38+0 geboren werden koennen, ist nun damit zu rechnen dass es schneller bergauf geht?
Danke fuer Eure Antworten,

Ragna

Beitrag von winniwuslon 08.08.07 - 20:27 Uhr

Hallo Ragna,

also meine Maus wurde 2003 bei 36+1 geboren. Ich hatte ne SS- DIabetis und sie hatte auch die Abfälle. Nach 3 Tagen waren sie weg. Wir durften sie nach 10 Tagen mitnehmen weil sie auch Antibiotika bekam.

LG Dani

Beitrag von pauli33 11.08.07 - 13:41 Uhr

:-DHallo!

Schön mal wieder von Dir zu hören (lesen)

Kenne Dich noch aus dem Kinderwunschforum...

Mein Sohnemann kam bei 36+6 ssw per Notsectio zur Welt#augen. Seine Herztöne gingen bei den Presswehen rapide runter und später bei der OP hat man dann festgestellt, dass die Plazenta sich schon gelöst hatte#schock.
Er war eine Nacht unter Beobachtung, er war etwas blass um die Nase. Hatte am Anfang Trinkschwierigkeiten, das hat sich aber schnell gegeben. Wir durften am vierten Tag nach der OP zusammen nach Hause#freu.