Rechnungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stoka 08.08.07 - 19:09 Uhr

Hi! Ich versteh die Welt nicht mehr wie wird denn nun gerechnet?Bei meinem Sohn war ich laut Ärztin z.B. in der 4.Woche und laut Hebamme in der 6. Woche und Urbia rechnet mit 41 Wochen und vollendeten 10.Monat#kratz Warum zählen die 14 Tage vom ersten Tag der regel bis Eisprung mit??Das hat doch nichts mit Schwangerschaft zu tun oder?Der Embryo ist doch in der 4. Woche eigentlich erst 2 Wochen alt...oder#kratz Bitte bitte klärt mich auf.Bei meinem Sohn gab es terminunklarheit genau deswegen, weil ja dann auch noch der US zählte!Der frühste Termin war 26.9. und der späteste 10.10.#schock Würd ja nicht so ne Welle machen wenn es nicht um Einleitung oder nicht ginge.Mein Sohn wurde dann am 6.10 geholt und er war mehr als reif!!Laut Ärztin aber in der 39+2#kratz
Hilfe!
Vielen Dank Stoka

Beitrag von emmy06 08.08.07 - 19:11 Uhr

Hallo....

immer ab dem 1.Tag der letzten Periode.... :-) Der US korrigiert solche Rechnungen dann, da sich ja der ES verschieben kann usw.


LG Yvonne 25.SSW

Beitrag von hikaru75 08.08.07 - 19:12 Uhr

Entschuldige wenn ich mal so direkt bin, aber du hast wirklich schon einen Sohn? Bei deinen Fragen überleg ich grade ob du noch 16 oder jünger bist...

Les mal die Rubriken zb hier bei urbia, wirst ne Menge dazu lernen können...

*kopfschüttel*

Beitrag von stoka 08.08.07 - 22:47 Uhr

Hi!Ich wusste immer genau über das Thema bescheid, weiß auch das man ab 1. Tag der letzten Regel rechnet, mir stellt sich nur die Frage warum es meine Ärztin nicht so machte!Und daraus ein völlig falscher Termin errechnete, ich wußte genau wann der Kleine entstanden ist und wußte auch ungefähr wann er kommt!Meine Ärztin hatte mich nur verwirrt, es wurde auf Anraten meiner Hebamme eingeleitet, dabei kam herraus dass er ein Nabelschnurvorfall hatte und nicht normal kommen konnte also KS, nach dem Termin meiner Ärztin wäre ich erst lange nach dem 10.10 eingeleitet worden, da ich aber schon Wehen hatte und mein Sohn sich nett alles abgeklemmpt hatte, wäre er dann behindert gewesen...dank Hebi nicht...verstehst du deshalb meine Sorge?Werd beim nächsten auf jeden Fall wechseln, hatte halt jetzt mal mein alten Mutterpass rausgeholt und war völlig verwirrt!Deshalb die Frage!

Beitrag von kawu84 08.08.07 - 19:41 Uhr

lass sie doch fragen!!! musst ja nichts dazu schreiben wenns dich stört! es gibt keine dummen fragen nur dumme antworten!!!