Januarmamis..Heute beim FA...total enttäuscht *silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mona1976 08.08.07 - 19:31 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hatte heute reguläre Vorsorgeuntersuchung beim FA und bin total enttäuscht.
Ich war keine 10 Minuten in der Praxis und dann wars schon wieder vorbei...
Wenn ich lese, wie sich viele FÄ von Euch so die Zeit nehmen, dann könnt ich heulen, kein Baby-TV nur die notwendigsten Untersuchungen, kam mir total abgefertigt vor.
Leider ist es mit wechseln des FA nicht so einfach, da ich in ner ländlichen Gegend lebe und die Auswahl nicht gerade groß ist, leider habe ich auch kein Auto um weitere Strecken zu fahren.

Sorry für´s rumgeheule und danke fürs zuhören.

Lg Mona mit Janine (5) und #baby 16.Ssw

Beitrag von flair82 08.08.07 - 19:47 Uhr

Hi Mona
das ist ja wirklich traurig und echt ärgerlich #heul :-[
Bei mir wurde bis jetzt immer Ultraschall gemacht und ich bekomme bis jetzt immer ein Foto mit:-)
An Deiner Stelle würde ich mal mit Deinen FA reden und mit nen Wechsel drohen (nur drohen, brauchst es ja nicht machen)

LG Cindy 17ssw

Beitrag von pad73 08.08.07 - 19:50 Uhr

hallo mona,

ich #liebdrueck dich erst mal.
an deiner stelle wäre ich auch enttäuscht.da wartet man so lange auf den nächsten termin,und dann sowas.
mein FA nimmt sich wirklich immer viel zeit,obwohl die praxis brechend voll ist.
sprich ihn doch nächstesmal freundlich darauf an,das du dir ein bissel 'abgefertigt' vorkommst.
vielleicht ist ihm das gar nicht so bewusst.
grade in der schwangerschaft möchte man sich doch gut aufgehoben und verstanden fühlen.
ich drück dir ganz feste die daumen das es die nächsten male besser wird!
bin übrigens auch eine januarmami #freu.

alles gute für dich,
pad mit babygirl 20ssw

Beitrag von july-berlin 08.08.07 - 19:53 Uhr

So etwas ist wirklich schade. Was gibt es schöneres, als sein Würmchen zu sehen... Leider sind in der gesetzlichen Vorsorge ja nur drei US vorgesehen.
Ich habe allerdings auch schon oft gelesen, dass viele werdende Mamis ein Haufen Kohle blechen für die US.
Frag Deinen FA doch mal, ob er nicht einen machen kann. Wenn nicht, spinn ihm irgendwas von gelegentlichen Schmerzen vor und dass Du Dir soooo viel Sorgen machst, weil Du Dein Wurm noch nicht spürst!
Mein FA sagte mir, bei denen in der Praxis machen sie jedes mal einen US, solange noch keine Kindsbewegungen zu merken sind. Danch nur nach "Notwendigkeit", was auch immer man für notwendig hält.

Lg July + Krümel 14+6

Beitrag von jabeme 08.08.07 - 20:44 Uhr

hallo mona,

mach dir darüber doch keinen kopf. so ist halt jeder fa unterschiedlich. dann dürftest du nicht in der schweiz wohnen wie ich, das gibt es in der ganzen schwangerschaft wenn alles normal verläuft nur 3 us. da wärst du ja mega enttäuscht. es muss ja nicht wirklich jedes mal ein us gemacht werden.

lieben gruss
jasmin

Beitrag von pooki 08.08.07 - 20:51 Uhr

sie doch einfach froh, dass alles normal und ok ist, so das weitere untersuchungen nicht notwendig sind!!!

weißt du wie ätzend das ist, wenn man immer wieder hin soll? hier noch nen US, da noch ne untersuchung - ich könnte echt k***.

morgen wieder vorsorge, freitag wieder extra hin für nen US den ich nicht will. aber da ich den vor 3 wochen schon abgesagt hab muss ich freitag wieder - es nervt. man kann die SS überhaupt nicht genießen - denn je mehr gesucht wird umso mehr wird auch gefunden.

ich wäre froh mein baby wäre ok, ich müsste nur alle 4 wochen zackig zum arzt und wieder raus! ich beneide dich echt!

lg

Beitrag von youngmother_more 08.08.07 - 21:09 Uhr

Hi,

das ist normal.... zwischen dem 1 Screening und 2.Screening schallen sie nicht so lange oder gar nicht.

Kostet ja auch geld... das sie selber uebernehmen muessen.
Die Krankenkassen zahlen 3 US... 1 Screening, 2 Screening, 3 Screening.

Meine FA letztens in der 17.ssw hat auch nur geschaut ob das herz schlaegt und ob es sich bewegt...

Leider ist es so... dafuer nimmt sie sich umso mehr zeit bei den Screenings

Beitrag von shiewa2003 08.08.07 - 21:30 Uhr

so gings mir heute auch...
hab mich auch voll gefreut und was war, kein baby-tv :-(
naja aber hab von vielen gehört, das er nich verpflichtet ist das immer zu machen( also baby-tv), weil ja nur 3 mal von der Krankenkasse übernommen wird...


lg steffi & #ei 17 SSW

Beitrag von mona1976 09.08.07 - 08:11 Uhr

Vielen Dank für eure lieben Antworten...ich weiß ja, das alles in Ordnung ist.
Sind sicher die Hormone, warum ich so gejammert habe:-)

Lg Mona