sie will nicht mehr in die Badewanne

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jungemama23 08.08.07 - 19:36 Uhr

hi,

Betreff steht ja schon oben. Seit ca 1 Monat will Lara nicht mehr baden. Vorher hat sie schon angefangen sich auszuziehen wenn ich nur Badewanne gesagt habe. Drinnen schreit sie solange bis ich sie wieder raushole. Ist das mal wieder eine Phase die vorbei geht? Langsam ist es echt frustrierend ein kreischendes Kleinkind zu baden. Hat wer Tipps?

lg Yvonne und Lara 2 Jahre

Beitrag von heidi30de 08.08.07 - 19:58 Uhr

Hey



Geh mit ihr zusammen baden, dass hat bei uns aauch geholfen !
seitdem kann ich nicht mehr alleine baden



Gruss



martina


Beitrag von raphaelsmama 08.08.07 - 20:12 Uhr

Diese Phase gab es bei uns auch.
Geholfen haben Geduld, zu zweit baden und Farben für das Badewasser, bunter Badeschein und Farben, mit denen man sich in der Wanne auf der Haus Bilder malen konnte - und eines Tages, ganz plötzlich, stand mein Kind wieder abends vor der Wanne und war schon ganz ungeduldig.

Beitrag von jungemama23 08.08.07 - 20:21 Uhr

bunter Badeschein und Farben, mit denen man sich in der Wanne auf der Haus Bilder malen konnte (was ist bunter Badeschein(?

nicht böse sein bitte aber geht der Satz nochmal auf Deutsch#hicks.
Mit den Badewannenfarben ist eine gute Idee.
Danke werde es mal ausprobieren.

lg Yvonne und Lara 2 Jahre

Beitrag von monaeaush 08.08.07 - 22:10 Uhr

Wir haben Sarah eine neue Stoffpüppi gekauft. 3 Tage lang hat sie die Neue überall mit hingeschleppt. Tja, und dann mußte die Püppi auch mal baden - da ist Sarah ohne Murren gleich mit rein.

Seitdem klappts wieder.

Hab zwischendurch auch versucht, mit ihr zusammen zu baden - es war der Horror. Sie ist mir halb auf die Schultern gekrochen und hat mir die ganze Zeit ins Ohr gebrüllt #schock #schwitz

Na denn, viel Glück #klee

Beitrag von brixi2003 08.08.07 - 23:14 Uhr

Hallo Yvonne und Lara,

unsere Kleine hat damit auch aud´s heiterem Himmel angefangen.Sie schrie wie am Spieß und nichts ging mehr.Haben das Baden dann erstmal für zwei Wochen eingetsellt.
Dann haben wir uns eine Plastik Wanne gesucht,die groß genug war,erst hat sie nur drin gestanden und irgendwann drin gesessen.Halt hat ihr wohl das Seitenteil der Wanne gegeben.Wir haben noch einige Male in der Plastikwanne gebadet.Seit 2 Wochen will sie wieder friwillig in die Badewanne und setzt sich auch hin.
Geholfen hat uns unsere Geduld und die Tatsache dass wir sie nicht gezwungen haben.

Euch wünsche ich viel Glück

LG Nadine mi Annkathrin(19.03.2006)

Beitrag von jungemama23 08.08.07 - 23:32 Uhr

hi,

zwingen will ich sie auch nicht. Ist ja das Problem.
Nur langsam fängt sie an zu stinken;-)#hicks
Oh gott was für eine Aussage.

lg

Beitrag von heidi30de 09.08.07 - 12:21 Uhr

Hallo,


Also wirklich sie fängt an zu stinken #kratz

Du kannst doch auch Wasser und Waschlappen nutzen.....

Wie ist es eigentlich mit Duschen ? Habe mir extra einen Duschkopf in Form eines Nilpferdes geholt, lach seit dem keine Angst mehr vorm Duschen....


Wie gesagt am Besten einfach zusammen baden gehen..... mach sie neugierig, geh du zu erst und nimmt irgendein Spielzeug mit (wassertauglich natürlich) ....


Ich denke sie kommt dann freiwillig auch rein !!!!



Gruss



Martina

Beitrag von jungemama23 09.08.07 - 12:56 Uhr

hi,

es war ironisch gemeint mit dem stinken.:-)

lg