Welches Schmerzmittel darf ich nehmen (Stillmamas)?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von morla29 08.08.07 - 20:26 Uhr

Hallo,

war heute beim Zahnarzt und hab jetzt, wo die Betäubung nachlässt tierische Schmerzen.

Was darf ich denn nehmen? Aspirin? Togal?

Danke schon mal für eure Antworten.

Gruß
Andrea
mit Ramona 21 Monate und
Christina 9 Wochen

Beitrag von schlumpfhausen79 08.08.07 - 20:36 Uhr

hallo andrea,

paracetamol geht und auch ibuprofen.

lgg

steffi

Beitrag von sunflower.1976 08.08.07 - 20:37 Uhr

Hallo!

Schau mal hier:
http://www.bbges.de/content/index889a.html
Ganz unten auf der Seite findest Du die Schmerzmittel, die ind er Stillzeit (und Schwangerschaft) okay sind.

LG Silvia

Beitrag von mupfellucy 08.08.07 - 20:44 Uhr

Hi,

Ibuprofen eignet sich für Stillmamas besser, Paracetamol für Schwangere.

Lucy

Beitrag von salamandra 08.08.07 - 22:15 Uhr

Für Schwangere und Stillende ist nur Paracetamol unbedenklich! (in Maßen! Siehe Packungsbeilage)
Nach der Einnahme von Ibuprofen, ist es für mindestens 6 Stunden in der Muttermilch enthalten, welche dann nicht verfüttert werden sollte (evtl. vorm Schlafengehen nehmen?).
Ich hatte starke Migräne und habe im Krankenhaus bei einigen Ärzten für Trubel gesorgt, weil Paracetamol nicht half.
Nach Absprache mit Kollegen, kamen Sie überein, dass nur Paracetamol ohne Stillpause verabreicht werden darf.
Auch nachdem ich später meine Stillberaterin danach fragte, bekam ich die gleiche Antwort.
Jetzt nehme ich immer gleich 2 Stück, das hilft bei mir.
Das war meine Erfahrung mit Schmerzmitteln in der Stillzeit.

LG Sandra