Stubenwagen und Kinderbett

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von rabe0510 08.08.07 - 20:53 Uhr

Hallo zusammen,

überlege gerade, ob ich einen Stubenwagen kaufen soll. Kinderbett haben wir bereits bestellt.

Kann man den Himmel für den Stubenwagen auch für das Kinderbett verwenden? Habe eben ein Angebot gesehen und würde gerne wissen,ob sich das lohnt.

Und hat jemand den Stubenwagen "Alvi Stubenwagen Jola"?
Kenne den nur aus dem Internet. Was meint ihr dazu?

Danke

Iris

Beitrag von evers001 08.08.07 - 21:02 Uhr

Hallo,

also wir haben auf den Stubenwagen verzichtet und es im Nachhinein auch nicht bereut. Stattdessen hat Jakob immer bei uns auf dem Sofa geschlafen, im KiWa oder am Liebsten bei uns auf dem Bauch.

Das mit dem Himmel kann ich Dir nicht sagen. Google doch mal, ob es eventuell Erfahrungsberichte bezüglich Deines Stubenwagens gibt.

Hat für den KiWa super funktioniert.

Gruß
Claudia

Beitrag von nadined 08.08.07 - 21:30 Uhr

Hallo !

Alsowir haben ein Kinderbett im #babyZimmer und einen Stubenwagen fürs Schlafzimmer.Da ich stillen möchte und einfach wissen will das es unserem#baby gut geht#schwitz

Er wird wohl ca. die ersten 6 Monate neben mir am Bettschlafen , da es einfach schöner ist Nachts ein kleines Licht anzumachen, meinen Wurm mir ins Bett zu holen und zu stillen. Zum Wickeln muss ich dann auch in sein Zimmer, aber vorher kann ich schön mit ihm kuscheln#liebdrueck

Tagsüber wird er dann in seinem Bett schlafen#gaehn

Wir haben den Bärentraum Stubenwagen von Alvi und der ist supper süß.Aber den Himmel kannste nicht fürs Kinderbett nehmen.

LG Nadine mit #baby boy ET-15#huepf#huepf#huepf

Beitrag von juliafranziska 08.08.07 - 21:46 Uhr

Hallo,

wenn Du den Stubenwagen nicht groß bewegen wilst, er also z.B. nur im Wohnzimmer oder bei Euch im Schlafzimmer als weiterer Schlafplatz stehen soll, ist eine m.E. eine zu große Investition für eine zu kurze Zeit.
Ich habe deswegen, um einen weiteren Schlafplatz (bzw einen Ort zum zwischendurch ablegen) im Wohnzimmer zu haben, einen höhenverstellbaren Laufstall gekauft.

Im Moment ist er auf der obersten Stufe, es liegt ein kuschligen Fell drin und das Stillkissen verkleinert ihn im Moment noch ein wenig - sie schläft gerne darin und ist so immer in meiner Nähe (wenn sie nicht gleich auf mir auf dem Sofa schläft).
Außerdem ist noch ihr Gymnastikcenter drin, so dass sie auch dort spielt (ich habe Tiere und möchte sie noch nicht auf den Boden lassen).
Somit ist ein Laufstall länger und vielseitiger wegen der Größe nutzbar.

In diesem Sinne,
juliafranziska

P.S. Im Schlafzimmer haben wir im Moment eine Wiege - hat sie noch nicht ein Mal drin geschlafen. Sie schläft lieber direkt neben mir. Das eigene Gitterbett als nächstes Bett kann ich mir zur Zeit noch sparen.

Beitrag von nexel 08.08.07 - 22:20 Uhr

Hallo,

wir haben zuerst nur einen Stubenwagen gehabt. Wollte zuerst keinen aber schließlich fand ich den toll.

Den kann ich nämlich durch die gesamte Wohnung schieben. So habe ich meine Tochter immer bei mir. #freu

Leider passt sie da langsam nun wirklich nicht mehr rein. Wird echt eng.
Nachts schläft sie daher jetzt im Gitterbett, das aber auch bei uns im Schlafzimmer steht.

Den Stubenwagen benutzen wir also nur noch tagsüber hin und wieder.

Ich denke nicht, dass du den Himmel für beide benutzen kannst. Die Stubenwagen haben so ein Gestänge dran, wo der Himmel dran kommt und für das Gitterbett hätten wir extra eine Stange kaufen müssen. Haben wir aber nicht.

Unserer Tochter gefiel der Himmel nämlich gar nicht, also kam er ab.
Unser Stubenwagen ist übrigends nackt, somit ohne Himmel, Nestchen und Umrandung. So konnte ich die Kleine vom Bett aus immer beobachten, wie im KH.

lg, nexel + #baby 15 Wochen alt

Beitrag von bianca1522 09.08.07 - 10:37 Uhr

Hi Iris!

Der Nachteil des Stubenwagens ist, dass er sehr klein ist, daher ist er meist nach ca. 3 Monaten nicht mehr zu gebrauchen. Wenn ihr ein Kinderbett habt, dann ist ein Stubenwagen nicht unbedingt notwendig.
Wir haben damals ein Gitterbett gekauft in 60x120 mit Rollen, damit bin ich durch die ganze Wohnung gefahren und so konnte meine Kleine auch tagsüber überall schlafen ohne dass ich Angst haben musste, dass sie wo runterfällt.
Was ich so weiß, kann man die Himmelstange vom Stubenwagen fürs Kinderbett nicht nehmen, weil die Himmelstangen vom Kinderbett viel länger sind als die vom Stubenwagen. Aber da würd ich mich nochmal erkundigen, vielleicht gibts da schon Modelle, wo das funktioniert.

In den ersten 6 Monaten hat unsere Kleine hauptsächlich bei uns im Bett und in ihrem Kinderbett gleich neben unserem Bett geschlafen. Wir haben uns ein Bettschutzgitter gekauft, damit sie aus unserem Bett nicht rausfallen konnte. Kostet ca. 35 Euro, gibts bei Baby Walz.

Wenn ihr eine Alternative zum Stubenwagen sucht, kann ich euch eine Wiege empfehlen. Sie hat eine größere Liegefläche als ein Stubenwagen und kann auf Rollen auch durch die ganze Wohnung gefahren werden.
Ewig kann man die Kleinen auch da nicht drin lassen, spätestens wenn sie anfangen sich hochzuziehen, sollte man das Teil lieber verräumen. Es gibt sehr schöne Wiegenmodelle, die sind auch nicht recht teurer als Stubenwagen und wenn ihr drauf achtet, dass sie Rollen hat und die Wiege feststellbar ist, dann habt ihr schon ein tolles Bett für euer Kleines.

Für den Tag genügt aber auch ein Nest auf der Couch (zumindest für den Anfang) oder eine Krabbeldecke auf dem Boden dann für später.

Probiert es aus, lasst euch im Fachhandel beraten!

Alles Liebe,

bianca, prinzessin lea (15 monate) & krümel (9.ssw)