ICSI+Neuer Job??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von eve1972 08.08.07 - 21:06 Uhr

Hab morgen eine Vorstellungsgespräch und wollte
eigentlich im Sep den 2.ICSI Versuch in Angriff nehmen.
Nun bin ich hin+her gerissen..fängt man ne neue Stelle an wenn man dann evt schwanger ist??
Auf der jetzigen Arbeitsstelle wird voll viel gequalmt--wäre natürlich schon ein Argument dort nicht mehr als Schwangere zu arb oder??
Wie macht ihr das???
Jmd in derselben Situation??


Viele Grüße
eve1971

Beitrag von isc2506 09.08.07 - 09:31 Uhr

Hallo Eve,

ich würde die beiden Dinge nicht voneinander abhängig machen. Niemand kann Dir sagen wie schnell und wann sich Dein Kinderwunsch erfüllt (leider). Natürlich drücke ich Dir (wie allen anderen und mir selbst auch) alle Daumen dass es möglichst schnell klappt, aber eine Garantie dafür gibt es ja wie wir alle schon erfahren mussten leider nicht.

Was ich damit sagen will, wenn Du jetzt die Möglichkeit hast einen neuen Job anzutreten mit besseren Rahmenbedingungen, solltest Du es machen. Es tut Dir bestimmt gut, und Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben, dass Du parallel dazu versuchst schwanger zu werden und wenn es geklappt hat schon mal erst recht nicht.....

Also toi toi toi für das Vorstellungsgespräch heute .....

Viele Grüße
ISC



Beitrag von vik72 09.08.07 - 13:21 Uhr

Hallo Eve!

Klar wäre es blöd (für den Arbeitgeber in erster Linie), wenn Du dann gleich schwanger wärst, aber damit muss jeder, der eine Frau im gebärfähigen Alter einstellt, auch irgendwie rechnen. Ausserdem - wer weiss, ob es dann wirklich gleich klappt? Da muss man sich selbst der Nächste sein, wenn es um so etwas geht, denke ich.

Ich wechsele innerhalb des Unternehmens zum 1.9. die Stelle und wir sind gerade beim 1. ICSI-Versuch, ich habe mich darum jetzt erst einmal gar nicht geschert. Wenn es wirklich klappen sollte - was ich hoffe - dann ist es eben so, damit müssen die leben.

LG und viel Glück und Erfolg #klee !!!

Vik

Beitrag von eve1972 12.09.07 - 14:40 Uhr

hallo sehe gerade bei dir hats geklappt!!
#fest
herzlichen glückwunsch!!

wie machst du es mit der neuen stelle??
sagst du es erst nach dem 3.monat??

werde vorauss. im jan ne neue stelle antreten(vertrag wird schon im sep gemacht) und könnte dann evt schwanger sein.

ist es ok wenn man erst zb im 4.monat bescheid sagt?
es könnte ja auch sein dass man es dann erst erfährt oder??

danke für deine antwort im voraus!

lg
eve1972

Beitrag von vik72 12.09.07 - 15:21 Uhr

Hi Eve!

Ich werde es in der 12. Woche nach meinem Urlaub sagen, habe aber ohnehin erst einmal einen befristeten Vertrag in Teilzeit (müsste ja sonst wieder Vollzeit arbeiten jetzt zum Ende der Elternzeit), und der MuSchu beginnt erst danach, also geht es. Ich hätte bei meiner Tochter nicht bis 4. Monat warten können, da sah man es schon ;-)

LG und Viel Glück! #klee #pro

Vik