schwanger trotz Blutung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von berlinette76 08.08.07 - 21:49 Uhr

Habe gestern schon geschrieben (hatte erst eine Schmierblutung 2 Tage vor mens und dachte an Einnistungsblutung) und gestern früh SST positiv.
Dann war ich Abends auf einem Konzert und plötzlich fingen richtige Blutungen an #schock. Ich dachte, o.k. das wars dann also #heul .Aber die Blutung ist jetzt wieder vorbei und ein erneuter SST vorhin zeigte mir noch deutlicher positiv an #kratz.Brüste tun auch immer noch weh.
Ich mache mir eigentlich trotzdem wenig Hoffnung, dass das noch was wird. Hat jemand Erfahrung mit Blutungen und trotzdem pos. SST gemacht?Könnte es auch ne Eileiterschwangerschaft sein? Oder dauert ein Abgang einfach länger...naja ist wahrschienlich ziemlich unterschiedlich. Muß leider noch bis Montag warten, dann hab ich FA-Termin. Würde mich über Rückmeldungen freuen.
berlinette

Beitrag von nicoleef 08.08.07 - 21:51 Uhr

ach du arme maus,

das ist ja schrecklich..ich würde ins kh gehen und nachschauen lassen ich könnte garnet so lange warten vor ungewissheit.

kann dir net wirklich helfen, hab aber schoon oft gehört das manche sb hatten vor positiven test aber richtige nicht

Beitrag von fr.antje 08.08.07 - 21:55 Uhr

Hallo!

Leider kann das jetzt alles oder nix bedeuten.

An Deiner Stelle waere ich schon laengst zum Arzt gegangen. Wenn Du einen positiven Test hattest und jetzt Blutungen hast, dann musst Du echt nicht noch bis Montag warten.

Ich wuensche Dir alles Gute!

LG
Katharina

Beitrag von berlinette76 08.08.07 - 22:23 Uhr

Vielen lieben Dank fürs posten, ich habe aber Geduld bis MOntag (komischerweise, aber vielleicht gehe morgen mal in die Gyn-Ambulanz und frag nochmal nach...ich arbeite im Krankenhaus)
LG zurück

Beitrag von tommilein3 08.08.07 - 23:04 Uhr

Wenn du schon im Kh arbeitest,dann bist du doch gleich an der Quelle.
Dann aber nichts wie hin.
Hätte viel zu viel angst das Kind zu verlieren.
Lg

Beitrag von geliebtes_sternchen 09.08.07 - 07:51 Uhr

hallo,

also bei mir fing das mit der Eileiterschwangerschaft ähnlich an auch erst schmierblutungen und dann normale blutungen. Lass es abklären ich drücke dir die daumen und denke an dich #liebdrueck

Beitrag von tommilein3 08.08.07 - 22:00 Uhr

Hi, ich würde morgen früh gleich meine Beine in die Hand nehmen und sofort zum Arzt gehen.
Das ist nicht normal das der Test positiv was und du Blutingen hast.
Viel#klee

Beitrag von katn1978 08.08.07 - 22:18 Uhr

Hi,
ich hatte in meiner Schwangerschaft auch Blutungen in den ersten 3 Monaten. War jedesmal am Boden zerstört, weil ich mir dachte, das war es jetzt. Zum Glück ging aber alles gut und meine Kleine wird im Sept 3. Würde auf jedenfall sofort zum Doc gehen. Mir sagte man dann, nachdem Herztöne ok waren, viel liegen und Magnesium nehmen. Wünsch dir alles gute.
LG

Beitrag von berlinette76 08.08.07 - 22:21 Uhr

Vielen Dank, macht mir etwas Hoffnung, Magnesium nehme ich auch grad schon...
Ich werde wieder berichten...
LG zurück