Wann und warum Feindiagnostik? Wann Outing und direkt 100%ig?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von naddy25 08.08.07 - 21:59 Uhr

Hallo!

Ich weiß, dass eine Feindiagnostik gemacht wird, um frühzeitig Fehlbildungen zu erkennen. Aber wann wird das gemacht, wenn der normale US irgendwas Auffälliges zeigt oder wird es mittlerweile pro forma gemacht?

Und, wann haben sich eure Kleinen geoutet und war´s direkt 100%ig vom Doc? Bei der letzten SS wollte uns der Arzt partout vor der 28. SSW nicht sagen, was es wird, er meinte, erst ab dann ist es 100000%ig. Okay, war es dann auch wirklich.

LG
Nadine mit Pierre 15 Mon. und little Bauchbewohner

Beitrag von sato 08.08.07 - 22:04 Uhr

Huhu

meiner war in der 20 SSW ein Junge und das war eindeutig (hab ich auch gesehen ohne Hinweis vom Doc!)
Nunja, er ist auch ein Junge geblieben (siehe VK ;-))

GLG CAthl

Beitrag von emmy06 08.08.07 - 22:04 Uhr

Hallo....

Feindiagnostik ist eine Zusatzleistung und gehört nicht zum Standard der SS-Vorsorge.
Bei Auffälligkeiten stellt der Arzt eine Überweisung zur Feindia aus, ansonsten muss sie selbst gezahlt werden. Kosten je nach Arzt und Ort bis zu 300€.

Wage Jungenoutings bekamen wir in der 14./17. und 20.SSW Das eindeutige (siehe VK) in der 21.SSW


LG Yvonne 25.SSW

Beitrag von ssf74 08.08.07 - 22:07 Uhr

Hat es geklappt mit Deinem Kuchen? Ist aus der braunen Flüssigkeit ein "Gebäck" geworden #huepf

Beitrag von emmy06 08.08.07 - 22:08 Uhr

Huhu....

yep hat geklappt.... ;-) Mittlerweile ist auch noch schön dick Schokoglasur drüber #mampf Eine tolle Kalorienbombe für morgen.... #schein

Beitrag von ssf74 08.08.07 - 22:11 Uhr

Dann lasst es Euch schmecken....mmh...Schokokuchen, darauf hätte ich jetzt auch lust. Muss mich mal vom Sofa wuchten und in meinen Süssigkeitenschrank schauen. Vielleicht ist noch was Brauchbares drin. LG Steffi #torte

Beitrag von emmy06 08.08.07 - 22:19 Uhr

UND????? Etwas gefunden... ;-)

Beitrag von ssf74 08.08.07 - 22:26 Uhr

Gummibärchen...die sollen ja nicht dick machen. Dick bin ich sowieso schon, also kann eh nix mehr schiefgehen #freu

Beitrag von emmy06 08.08.07 - 22:33 Uhr

Hhmmmm.... Gummibärchen lecker.... Ich muss morgen glaub ich mal meinen Vorrat auffüllen.... ;-) Hab hier zwar Zeug rumliegen, aber da lacht mich nicht wirklich etwas von an... :-(

Beitrag von ssf74 08.08.07 - 22:06 Uhr

Hallo Nadine,

eine Feindiagnostik wird entweder gemacht, wenn beim normalen US eine Auffälligkeit entdeckt wird (dann bekommst Du auch eine Überweisung vom FA) oder Du möchtest gerne eine Feindiagnostik machen lassen, um evtl. Behinderungen auszuschließen, dann musst Du selbst zahlen.
Bei der Feindiagnostik bekommst Du in der Regel ein 100 % Outing. Meine Kleine hat sich in der 14.SSW beim Spezialisten geoutet....das ist der frühest mögliche Zeitpunkt und die Kleine hat freiwillig alles schön gezeigt. Bei dem Outing: Mädchen ist es bis heute geblieben. LG Steffi (und Anna, ab morgen 34.SSW)

Beitrag von sonja09 08.08.07 - 22:24 Uhr

Hallo!

Für die Feindiagnostik gibt es verschiedene Indikationen. Ich bekomme eine Überweisung, weil meine Nichte einen Tumor hatte, der leider familiär gehäuft auftitt.
Sollten also organische oder chromosomale Auffälligkeiten in der Familien liegen, bekommst du sicher auch eine Überweisung. Ebenso wenn dein Arzt eine Abweichung im US feststellt.
Mütterliche Ängste, können jedoch durchaus auch eine Indikation für einen Feinultraschall sein. Und abgesehen davon, kenn ich mittlerweile viele Ärzte, die ihre Patientinnen pro forma zur FD schicken.

LG
Sonja

Beitrag von naddy25 08.08.07 - 22:42 Uhr

Hallo!

Also, meine Tante (mütterlicherseits) hatte 2x Krebs, meine Urgroßmutter (mütterlicherseits) hatte Kehlkopfkrebs und meine Mama hatte bis jetzt zum glück nur gutartige Knoten in/an der Schilddrüse. Ist/Wäre das auch ein Grund wegen Feindiagnostik?

LG
Nadine

Beitrag von sonja09 08.08.07 - 22:54 Uhr

Hallo Nadine!

Ich denke eher nicht! Bei dem Tumor meiner Nichte, handelt es sich um eine Krebsart, die nur bei Säuglingen und Kindern auftritt. Es ist ein embryonaler Tumor, d.h. er ist schon in der SS vorhanden, auch wenn er nicht immer entdeckt werden kann. Nur deshalb ist die FD sinnvoll.

Aber hast du nicht auch zufällig jemanden im der Familie, der einen Herzfehler o.ä. hat? #schein
Ich kann verstehen, wenn man sich gern etwas absichert. Freu mich eigentlich auch schon auf die FD, auch wenn der Hintergrund natürlich nicht so erfreulich ist.

LG
Sonja

Beitrag von sonja09 08.08.07 - 22:56 Uhr

Huhu!

Hab grade in deine VK geguckt. Wohnst du weit weg von Düsseldorf? Wenn nicht, hätte ich noch einen Tipp für dich.

LG
Sonja

Beitrag von naddy25 09.08.07 - 00:11 Uhr

Hallo!

So ca. 35 km, also nicht allzu weit. Warum?

LG
Nadine

Beitrag von sonja09 09.08.07 - 20:51 Uhr

Hallo Nadine!

Sorry dass ich mich erst jetzt melde. Wenn du Interesse daran hast im November bei einer Messe "Vorführschwangere" zu sein, dann mail mich mal an. Man würde an dir eben ein 3D Ultraschallgerät vorführen, dafür bekommst du die Bilder, eine DVD und einen Aufwandsentschädigung.
Also, bei Interesse geb ich dir den Namen der Firma und die Nr. der Ansprechpartnerin. Wenn ich überlege, dass ich bei Luis fast 100€ für 3D Aufnahmen bezahlt habe, und jetzt 40€ dafür bekomme...!

LG
Sonja

Beitrag von naddy25 09.08.07 - 21:01 Uhr

Hallo!

Toll! Hätte großes Interesse!!!! Muss ich dann irgendwie deinen Namen nennen, dass ich die Info über dich haben oder wie läuft das ab?

LG
Nadine

Beitrag von sonja09 09.08.07 - 21:12 Uhr

Hallo!

Also die Mitarbeiterin, die die Schwangeren einteilt, hat mir ihre Nr. gegeben und meinte, dass sie froh wäre, wenn ich die Nummer an Bekannte weitergebe. Sie braucht für die Messe nämlich insgesamt 40 Schwangere. Will sie jetzt nur nicht so öffentlich in Netz stellen. Aber sag einfach dass wir uns kennen und dass du die Nr. von mir hast.
Meine Freundin hat übrigens auch im März ET und kommt auch zu der Messe. Ich selbst mache am Sa. dieses Seminar und in 2 Wochen nochmal ein anderes Seminar mit.
Also schreib mich einfach über die VK an. Ich schick dir den Namen, die Nummer und die Firma. Kannst dann auch mal auf deren Internetseite gucken. Sie sind eigentlich der Marktführer im 3D Ultraschallbereich.

Weiß nur nicht ob ich dir noch heute antworten kann, sonst auf jeden Fall morgen.

LG
Sonja

Beitrag von naddy25 09.08.07 - 21:24 Uhr

Hast Post#liebdrueck