Wie man es macht - macht man es falsch!

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von mandy21 08.08.07 - 22:13 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

eineige werden meine Geschichte vielleicht kennen......

Wir haben uns in der Schwangerschaft getrennt (also er besser gesagt).

Danach war ich, natürlich aus verletztem Stolz und Kränkung etc., nicht bereit ihm seine Tochter zu "zeigen". Er hat sich damals tierisch aufgeregt und gedroht das er übers JA geht usw....

Nun, nachdem Gras über die Sache gewachsen ist, habe ich ihm natürlich angeboten das er sein Kind zu jeder Zeit sehen kann. Er braucht mir nur Bescheid sagen und ich würde hinfahren. Hab ja auch Einiges gutzumachen #schein

Seitdem: nix mehr. Kein Fünckchen Interesse. Er meinte er meldet sich wenn er sie sehen möchte. Das war vor 9 Wochen.....

Also irgendwie seh ich das im Moment echt so: wie man es macht, macht man es falsch!!!

Danke fürs Zuhören.

lg

Beitrag von matata 09.08.07 - 00:59 Uhr

pass auf dass die weiber dich nicht gleich zerfleischen..... :)

versuch noch einmal ehrlich und ganz transparent auf ihn zuzugehen und sag ihm auch dass du deine fehler eingesehen hast... notfalls schreibe es ihm als brief........

hier ist nämlich nicht mehr beiderseitiger verletzter stolz wichtig, sondern der kleine keks....

aber was rede ich, es ist sooo schwer.... menschen sind sooo schwer....

versuch es , aber kriech ihm nicht in seinen popo.....

liebe grüße matata

Beitrag von cinderella2008 09.08.07 - 08:29 Uhr

Seh ich auch so.

Leg dem Brief noch ein Foto vom Kind bei.#baby:-)

Beitrag von maeuschen06 09.08.07 - 10:11 Uhr

Hallo,

ich finde es super, dass du deinen Fehler einsiehst! Hochachtung, das schaffen nur wenige.

Es ist vieles schief gelaufen, vielleicht reagiert er deshalb nicht. Schreib ihm doch ein paar nette Zeilen, dass du dich über Kontakt sehr freuen würdest und schick ihm ein paar Bilder der Kleinen. Das wäre doch eine Chance, dass der Umgang in Gang kommt.

Wünsche euch viel Glück!