seriöse baby/kinder-agentur?! - alle wollen anmeldegebühr...

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von aw1000 08.08.07 - 22:25 Uhr

suche eine seriöse agentur für babys und kinder; also wo die kids dann für werbeaufnahmen etc gebucht werden können

aber alle, welche im im www gefunden habe, sind mit anmeldegebühr, was ich für unseriös halte


wer von euch kennt seriöse agenturen?

Beitrag von k_a_t_z_z 08.08.07 - 22:52 Uhr



Kenne ich nicht.

Aber ich weiß auch nicht, was ich von Müttern halten soll die unbedingt mit ihren Kinder dahin wollen.


katzz

Beitrag von aw1000 08.08.07 - 23:21 Uhr

qualifizierte antwort #augen

aber egal; ich möchte das jedenfalls nicht so machen wie mit der "mia" :-[

aber sie lacht immer so schön, und wenn man dann ein oder zweimal im monat für einen tag irgendwo fotos macht, wird das so schädlich nicht sein, aber dadurch können wir ihr sparbuch füllen, damit wir davon z.b. später konfirmation, führerschein, 1.auto oder sonstige größere ausgaben zahlen können

zwar zahlen oma etc auch ein, aber nicht regelmäßig

Beitrag von cinderella2008 09.08.07 - 06:48 Uhr

Sorry, das hört sich für mich so an, als ob Dein Kind sich selbst finanzieren soll.#kratz

Beitrag von amaramay 09.08.07 - 08:05 Uhr

für mich hört es sich auch so an.


Meine Kinder lachen auch immer sooo schön- aber nur für Familienfotos.

Daniela

Beitrag von rotten 09.08.07 - 18:41 Uhr

"führerschein, 1.auto oder sonstige größere ausgaben zahlen können "

Sorry, aber das klingt allzu sehr nach einer Rechtfertigung dafür, daß du eine Profilneurose hast, die du durch die Zurschaustellung deines Kindes ausleben mußt. Zu meiner Zeit hat man für seinen Führerschein und erst Recht für das erste Auto und größere Anschaffungen gearbeitet ( Ferien - , Wochenendjobs etc). Wer bekommt schon von Mami und Papi den Führerschein bezahlt und ein Autochen vor die Tür gestellt #augen.
Meine Tochter lacht auch wenn sie mal für 10-20 Minuten beim Fotografen ist um ein Paßfoto zu machen. Eine professionelle Fotosession ist ein ganz anderer Schnack und ganz bestimmt kein Spaß fürs Kind, also hör auf dir in die eigene Tasche zu lügen!

Rotten

Beitrag von missdior 09.08.07 - 09:09 Uhr

guten morgen alle zusammen,

wenn kinder sich gerne fotografieren lassen
frage ich mich wo bei einigen hier das problem liegt???
ist euch schon mal der gedanke gekommen das es
auch kinder gibt dennen es spaß bringt??!!!
ich finde es auch schlimm wenn kinder dazu richtig gezwungen werden aber das tuen NICHT ALLE eltern!!!!!
ihr guckt euch kataloge an und bestellt, dürftet ihr nicht tun
weil damit unterstützt ihr das doch.
meine tochter ist zwar nicht in ner argentur angemeldet
aber sie liebt es wenn man sie fotografiert.
und wie gesagt es gibt viele kinder die das auch toll finden warum nicht ein bisschen geld verdienen und das dann aufs sparbuch tun??
kann ich nicht verstehen das sich einige manchmal so aufregen.

zu deiner frage aw1000, leider kann ich dir nicht weiter helfen
aber viel glück beim weiter suchen.

gruß missdior

ps. manchmal steht was in der zeitung das erwachsene und kinder für fotos gesucht werden.

Beitrag von cahahi 09.08.07 - 09:34 Uhr

Guten Morgen!!

#pro
Ganz meine Meinung.

Alle freuen sich über tolle Bilder in Katalogen u.ä.!! Aber das sie auch irgendwie gemacht werden müssen, dass sieht keiner.

Und wenn die Kinder keinen Bock für die Aufnahmen haben, kommen auch keine Fotos usw. zustande. Dann heulen die Zwerge nämlich nur und ich habe weder im TV noch in Katalogen Fotos gesehen, wo die Kids total verheult aussehen. Also gezwungen glaub ich wird da kein Kind!!

Und was ist mit Filmen wie, zur Zeit aktuell, "Die wilden Kerle" usw? Oder von früher die ganzen Filme (Pipi Langstrumpf z.B.). Waren auch alles Kinder.

Gruss Carmen & Finn (*09.11.2006) <-------- die heute zu Filmaufnahmen für einer bekannten RTL-Produktion fahren!!!!!!

Beitrag von cahahi 09.08.07 - 09:36 Uhr

Guten Morgen aw1000!!!!

Aus welcher Gegend kommt ihr denn??

Gruss Carmen & Finn (*09.11.2006) <---- die heute zu Filmaufnahmen für eine bekannte RTL-Produktion fahren. #huepf

Beitrag von aw1000 09.08.07 - 11:40 Uhr

ich finds echt schade - ich stelle eine frage und muss mich dann erst einmal für etwas anderes rechtfertigen :-[

unsere maus hat riesen spaß beim fotografieren, als wir beim fotografen waren, mussten wir ein foto haben, auf dem sie "ernst" guckt (für den pass), aber sie hat die ganze zeit gelacht und gequiekt...

ich denke, ich bin hier keinem eine weitere erklärung und begründung für mein tun schuldig; es ist mein kind und ich weiss, was für mein kind gut ist und wo grenzen sind.

danke an alle, die nicht auf mich "eingeschlagen" haben...

wir wohnen nähe münster



Beitrag von manoli71 09.08.07 - 12:04 Uhr

Genau so sehe ich das auch! Man stellt eine Frage und sofort wird man entsprechend angegriffen. Als ob man mit seinem Kind Geld verdienen will #augen .... Dann wird zusätzlich noch unterstellt, daß sich das Kind selber finanzieren muß. Was bitte ist dabei, wenn man Geld aufs Konto packt, damit sich das Kind später Führerschein, Auto etc. leisten kann? Nicht jede Familie hat evtl. die Möglichkeit, daß alles dann zu finanzieren.

Man man man ... hier muß man echt genau überlegen, was macht fragt!!!

Sorry, aber zum eigentlich Thema kann ich Dir nix sagen. Da kenne ich mich nicht aus.

LG Tina

Beitrag von aw1000 09.08.07 - 13:20 Uhr

aber danke für die unterstützung

viele wissen nicht, das man für ein babyshooting nur 30 - 50 euro bekommt (so habe ich das zumindest im www gelesen); das ist nicht viel, aber wenn man das spart kommt etwas zusammen...

Beitrag von sabberschnute2107 09.08.07 - 19:41 Uhr

Hallöchen,

bei uns in der Nähe ist eine Agentur, die macht Bilder für Kataloge und Zeitschriften. Es ist alles kostenlos und sie machen wunderschöne Fotos, es sind gaaanz liebe Leute dort die wissen wie man mit Kindern umgeht....dadurch habe ich dann auch wunderschöne Fotos vom Fotographen (die ja normalerweise ein Schweinegeld kosten). Zu dem dass es anscheinend viele "Rabenmütter" gibt, das Casting läuft meistens zwei Tage und die Mütter kommen im 15 Minuten Takt....also kann man sich ja vorstellen wieviele Kinder dort mitmachen. Nur leider wurde meine Maus noch nie ausgewählt für etwas #schmoll ich finde sie so süß (wie jede Mutter sein Kind halt), aber ich denke dass sie nun mal hellere Kids bevorzugen mit weniger Haaren etc. leider #schmoll, aber ich hab ja schöne Fotos wenigstens. Ach ja in München gibts noch eine gute Agentur, wenn Du mehr wissen willst schreib mir über meine VK.

LG
Dani

Beitrag von cahahi 09.08.07 - 20:05 Uhr

Hallo!!!

Wir sind bei einer Agentur in Köln. Wenn du weitere Infos möchtest, schreib mich einfach über VK an.

Gruss Carmen

Beitrag von liebe-mama2003 05.12.10 - 17:09 Uhr

Hi ...

meine kleine Maus ist jetzt 7 und ist seit fast 3 Jahren in einer Agentur. sie wird ca. 2-3 mal im Jahr angefragt!
Modenschau, Fotos und so!
Sie findet es total klasse, sie darf tolle Sachen anziehen, bekommt die Haar ganz toll gemacht und hat schon ein Shooting als Prinzessin gehabt!

Das Geld ist dabei total unwichtig, es ist doch entscheiden das sie Spass hat!!
Sie darf sich von dem Geld immer was kaufen und den Rest auf ihrem Sparbuch einzahlen!
und es handelt sich ja nicht um Millionen!

es liegt meist zwischen 100-200 Euro. Nur einmal hatte sie ein Shooting für eine riesen Firma wo sie 800 Euro bekommen hat, aber das ist die ausnahme!
Und wir waren bis jetzt NIE länger als 2 Stunden vor Ort (wobei meine Kleine sehr begabt ist), das Fotografieren dauert meist nur 10-20 Minuten, das Haare machen und einstellen von Licht und so nimmt mehr zeit in Anspruch!

Eltern sollten genau überlegen was einem wichtig ist, mir ist wichtig das mein Kind spass hat und sie wurde von einer Freundin meinerseits angesprochen, da sie in einer Agentur arbeitet.
Und wegen dem "sich selbst finanzieren"
Sparbuch ist das einzig logische!!

Oder wer will einem 5 jährigen Kind mal eben 100 euro zum ausgeben in die Hand drücken?? Meine Tochter darf sich immer einen Wunsch erfüllen, aber ich möchte nicht das mein Kind einen falschen Bezug zum Geld bekommt und daher ist ein Sparbuch eine tolle Sache!

Aber jeder Mensch ist anders und jeder hat seine Meinung! Jedoch kennt im www niemand den anderen ud sollte sich daher mit Beurteilungen von Fremden zurückhalten, meine Meinung!

wie heißt es doch "der ohne sünde ist werfe den ersten Stein" ... Einige Eltern finden ein Fotoshooting klasse, andere setzen ihr Kind von Pc oder SPielekonsole, andere füttert es mit Massen an Süsskram, andere Zeigen keine Grenzen, andere schlagen ihre Kinder, ... und darüber gibt es wohl mehr Gesprächsbedarf ....

dennoch allen einen schönen 2. Advent!