Kinderzuschlag?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sweet_mama_20 09.08.07 - 08:50 Uhr

Eine Bekannte sprach mich drauf an, ob ich denn auch den kinderzuschlag beantragt habe, das sind wohl nochmal 140 Euro im Monat!! Wer bekommt ihn und kann ihn jeder bekommen?!

Wäre dankbar über viele Antworten!!


LG

Beitrag von sweathu 09.08.07 - 08:59 Uhr

huhu..
der Kindergeldzuschlag ist für Familien die ihren eigenen Unterhalt aber den des Kindes nicht sichern können..
Sprich zuviel für ALG2 und zu wenig zum leben haben..
schau mal hier:

http://www.arbeitsagentur.de/Navigation/zentral/Buerger/Familie/Kindergeld-Zuschlag/Kindergeld-Zuschlag-Nav.html

einen Antrag kann wohl jeder stellen, aber obs genehmigt wird;-)..

lg Karin

Beitrag von sapf 09.08.07 - 09:04 Uhr

Kann mich sweathu nur anschließen!

Den Zuschlag kann man insgesamt 36 Monate beziehen, muß aber net zusammenhängend sein.

Da ich gar kein und mein Freund durch Schichtzulagen immer unterschiedliches Gehalt hat, schwanken die Zahlungen immer.



LG, sapf

Beitrag von sweet_mama_20 09.08.07 - 09:19 Uhr

Ich denke dann fällt das für uns wohl weg, aber naja, man kann sich ja mal näher erkundigen!!!

Vielen dank!!


LG

Beitrag von sapf 09.08.07 - 09:23 Uhr

Klar!

Frag einfach mal nach nem Antrag, mit diesem bekommst Du ein Infoheft geschickt ung da stehen die Minimum- und Maximumgrenzen drin.
(Find mein Heft nur grad net um zu gucken.#schein)


LG, sapf

(Bin tatsächlich schonmal leer ausgegangen, weil´s in einem Monat zu wenig war - hab aber uch keinen Anspruch auf ALG.#augen)

Beitrag von sweet_mama_20 09.08.07 - 09:38 Uhr

Mein Freund verdiebt auch mal mehr mal weiger... Kommt auf die tage an die er gearbeitet hat und stunden... Errechnet sich das dann aus den letzten 12 monaten oder muss man dann jeden monat nen neuen antrag stellen#schock

Beitrag von sapf 09.08.07 - 10:04 Uhr

Den Antrag stellst Du nur einmal und dann schickst Du jeden Monat einfach nur eine Kopie der Verdienstabrechnung.


LG, sapf