M.U.F.F.I.N - R.E.Z.E.P.T - G.E.S.U.C.H.T..............

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von mm33 09.08.07 - 09:04 Uhr

Hallo Ihr Süssen!!! ;-)

Bitte schickt mir Eure Muffin-Rezepte.#koch
Meine Kids lieben Muffins und ich find irgendwie nicht die richtigen Rezepte.........
Von Fertigpackungen halte ich nicht viel :-[,derwegen bin ich Euch sehr Dankbar wenn Ihr in Euren Rezeptbüchern nach Euren Schätzen sucht. ;-)
Ich Danke Euch schon im Vorraus#danke#mampf#danke

l.g. mm33

Beitrag von christina_franz 09.08.07 - 09:15 Uhr

Mein Rezept:

200 gr. Weizenmehl
2 Tl Backpulver
50 Kokosflocken
250 gr. Ananas aus der Dose
1 Ei
150 gr Zucker
100ml Öl
250 gr Yoghurt
1 EL Rum (kann man auch weglassen

Mehl mit Backpulver und Kokosraspel in eine Schüssel geben und gut vermischen.
Ananas klein schneiden.
Ei, Zucker, Öl, Joghurt und den Rum gut verrühren.
Die Ananasstückchen hinzufügen und untermischen. Zuletzt die Mehlmischung unterheben.
Den Teig in ein Muffinblech füllen und bei 170° circa 20 -25 min backen. FERTIG!!!!

Beitrag von bibi22 09.08.07 - 09:56 Uhr

Hi!

http://www.muffin-welt.de/biglink/index.php3

lg bibi #blume

Beitrag von colli26 09.08.07 - 11:08 Uhr

Hallo!

Schau mal hier:

www.muffin-paradies.de

Ich hab schon einige Rezepte von der Seit gemacht und sie sind immer gut geworden.

Viel Spaß beim Stöbern!

Coli
mit Jule und Lena (2j 2m)

Beitrag von nici81 09.08.07 - 15:28 Uhr

hallo,

4 eier
250 g zucker
1 packung vanillezucker
250 g mehl
1/4 p. backpuler
1/4 l sahne

nach dierser reihenfolge einfach zusammenmischen!
kannst nach belieben verfeinern, entweder tk-obst rein oder schoki, nüsse oder was du sonst gern magst!

geht total schnell und sind super lecker

brauchen ca. 20 - 25 min. bei 220 grad

lg nici

Beitrag von ianneke 09.08.07 - 17:01 Uhr

Unser momentaner Favorit (die schmecken nicht nur toll, sondern sind auch ruckzuck gemacht):

Devil's Food Cakes
(12 Stück)

Teig:
50 g Butter
125 g brauner Zucker
2 große Eier
125 g Mehl
1/2 TL Natron
4 1/2 TL Kakaopulver
125 ml Schmand

Belag:
125 g Zarbitterschokolade
250 g Mascarpone

Garnierung:
Schokosplitterspäne (krümelt furchtbar) oder Kakaopulver (man kann aber auch das alles weg lassen!)

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. 12 Papierbackförmchen in die Mulden eines Muffinblechs legen.

Butter, Zucker, Eier, Mehl, Natron und Kakopulver mit dem elektrischen Handrührgerät in einer Schüssel glatt rühren. Mit einem Metalllöffel den Schmand unterziehen. Den Teig in die Papierbackförmchen füllen.

Die Muffins im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen, bis sie sich fest anfühlen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für den Belag die Schokolade zerkleinern (ich finde, das geht am besten mit einem Wiegemesser) und in einer kleinen feuerfesten Schüssel im heißen Wasserbad schmelzen. Kurz abkühlen lassen. Mascarpone (er sollte Zimmertemperatur haben) cremig rühren und unter die Schokolade rühren. Die Masse auf den Muffins verteilen und evtl. garnieren. Dann ab in den Kühlschrank, bis der Belag abgekühlt ist.

Am besten schmecken sie nach 1 bis 2 Tagen, dann sind sie so richtig schön durchgezogen.



Beitrag von mm33 09.08.07 - 19:13 Uhr

Hallo!!!!

Danke für Dein tolles Rezept.
Hab nur noch ne Frage
Bin aus Österreich,Kärnten und hab " Schmand" noch nie gehört. Heißt das auch noch irgendwie anders?
Denke kenne das sicher unter einem anderen Namen

Danke für deine Bemühungen
l.g. Tina

Beitrag von ianneke 09.08.07 - 19:54 Uhr

Hallo Tina!
Schmand gibt es glaub ich in Österreich nicht wirklich. Aber es ist sowas wie Sauerrahm / saure Sahne mit mind. 20 % Fett.

Schmand wird durch Gärung der Sahne nach Zugabe verschiedener Lactobazillus-Kulturen hergestellt. Die Bakterien erzeugen dabei Milchsäure, die wiederum die Sahne sauer macht und gleichzeitig verdickt.

Ich denke, wenn du Sauerrahm nimmst, sollte das auch gehen.

LG
Anneke

Beitrag von mm33 09.08.07 - 20:02 Uhr

Hi!!!
Danke #danke
das war ganz lieb von Dir #liebdrueck
Ich versuchs einfach mal mit Sauerrahm #aha

l.g.mm33 ;-)

Beitrag von ianneke 09.08.07 - 20:06 Uhr

Na, dann hoffe ich, dass sie euch so gut schmecken wie uns. Ich mache morgen auch wieder welche, am Samstag kommt Besuch.

LG
Anneke