Bin ich noch normal ? *loool* Zahlreiche Meinungen erbeten :)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von claudia.1970 09.08.07 - 09:19 Uhr

Guten morgen ihr Mithibblerinnen

Achtung SiLoPo

Ich muss einfach mal was loswerden. Mein Freund und ich sind nun im 23 ÜZ. Und beide hatten wir bisher nie Probleme was das Kinder machen oder kriegen angeht :)
Seit knapp 3 Jahren sind wir zusammen und vor 2 Jahren ungefähr haben wir uns entschieden das wir ein gemeinsames Baby wollen.
Hatten uns das auch nicht wirklich schwer vorgestellt da ich eigentlich immer recht schnell und teilweise mit Verhütung schwanger wurde.

Habe nie ZB geführt, ZS beobachtet, Ovus benutzt oder sonstiges. Wir hatten Sex wenn wir Lust drauf hatten und das wars.
Also alles total locker und easy. Klar waren wir auch jeden Monat ein wenig enttäuscht wenn die Pest kam aber das war dann auch gleich wieder vergessen und man hoffte eben auf den nächsten Monat.

Und dann PENG kommt ein Zyklus in dem ist nichts mehr normal. Sonst immer 26 Tage Zyklen und auf einmal war ich an ZT 33 angelangt. Wir waren total aufgeregt und ich hab nen SST gemacht, NEGATIV.
An ZT 40 noch einen, wieder Negativ. Dann Termin beim FA.
Ebenfalls negativ, GSH aufgebaut auf 4 cm Hormone alle bestens aber die Mens wollte einfach nicht kommen.
An ZT 52 bekam ich dann Tabletten zum auslösen der Mens und an ZT 58 bekam ich die Pest dann auch endlich.

Mein FA meinte dann, Führen sie doch bitte mal ein paar Monate ein Zyklusblatt.
Naja dacht ich, mach ich das dann eben wenn er es will.

Und seitdem ??????? Ich bin total meschugge
Ich komm mir manchmal vor wie jemand der auf Droge ist. Total hibbelig und voll daneben.

Vorm ES kriegt ich die Krise wenn die Tempi spinnt weil man sich reinsteigert keinen ES zu bekommen.
Nach ES geht das hibbeln schon los ob die Pest kommt.

Ich hab mich sowas von verändert seit ich ZB führe das ich manchmal das Gefühl hab ich gehöre in die Klapse *lol*

Und meinen Freund hab ich damit schon angesteckt. Er fragt schon jeden Morgen, na wie war die Tempi. gehts hoch ?
Der ist schon fast genauso bekloppt wie ich.

Ging es Euch ähnlich als ihr mit ZB angefangen habt ? Oder bin ich wirklich reif für die geschlossene Abteilung ?

Sorry fürs lange #bla #bla aber irgendwie musste ich das mal loswerden

Und danke an alle die immer so lieb antworten, ihr seit hier wirklich ne super Unterstützung

LG
Claudia

Beitrag von dinchen1977 09.08.07 - 09:23 Uhr

jaaaaaaaaaa, die zb´s machen uns alle verrückt:-), so verrückt das es manchmal besser ist eine pause zu machen;-)

dich hats erwischt!#huepf

ich sag nur #cool bleiben, auch wenns schwer fällt.

#herzlichnadine

Beitrag von desirad23 09.08.07 - 09:27 Uhr

Hallo Claudia,

also dann komme ich mit meinem Mann mit dir in die geschlossene...!!!#freu

bei meinem Mann ist es auch so, das er wenn es auf den NMT zukommt auch öfters fragt wie die Tempi aussieht... letzten Monat war er hibbeliger als ich, weil ich keine Tempi mehr nach dem ES gemessen habe...

wie schaut es denn jetzt mit deinem ZK? hat es sich eingependelt?

Liebe Grüße und viel Glück
Desiree#blume

Beitrag von claudia.1970 09.08.07 - 09:34 Uhr

Halllo Desiree

Keine Ahnung ob sich mein Zyklus eingependelt hat.
Bin erst im ersten Zyklus nach dem 58 Tage Zyklus, muss mich also noch ein wenig gedulden bis ich weiss obs wieder normal ist.

Morgen hab ich FA Termin dann weiss ich mehr denke ich

Gruß
Claudia

Beitrag von desirad23 09.08.07 - 10:06 Uhr

dann drücke ich dir ganz doll die Daumen, das es alles wieder alles okay ist...

kannst ja dann mal berichten...

Grüße
Desiree#blume

Beitrag von murmelfrau1978 09.08.07 - 09:28 Uhr

Huhu Claudia,

ich sag nur "wir sehen uns in der Klapse"..... *gg*#huepf

Du weißt ja, wie ähnlich es mir geht und wie sehr ich mich da hineinsteigere!

Aber es ist schön zu wissen, dass ich nicht alleine bin!

Also, lass uns weiterhin gemeinsam hibbelig sein, das macht die Sache einfacher!

Liebe Grüße,
Jenny

PS: ich denke wir stehen damit auf gar keinen Fall alleine da....!!!

Beitrag von claudia.1970 09.08.07 - 09:35 Uhr

Huhu Jenny

Hehe, wird ziemlich voll inner Klapse hab ich den Eindruck.
Aber das man sich austauschen kann hier und nebenbei noch so wie wir beide Email Kontakt hält macht das ganze ein wenig erträglicher.
Man merkt man ist nicht alleine damit und andere haben die gleichen Probleme.
Ich denke ohne Forum oder Emails würde ich echt denken ich bin unnormal :))

LG
Claudia

Beitrag von sibby 09.08.07 - 09:32 Uhr

hallo#liebdrueck,ich muuss auch in die klapse.bin 31 üz und wie haben schon alles probiert von #sex nach lust und laune .persona ,in den urlaub fahren,eskalender,nur zb haben wir noch nicht probiert ,jetzt versuch ich es seit 3 monaten mit persona ,der zeigt mir aich immer brav es an.ich krieg noch eine krise#schmoll,irgendwie ist hier das halbe dorf #schwanger

Beitrag von claudia.1970 09.08.07 - 09:38 Uhr

Hehe

Das kenne ich auch zu gut. Eigentlich sind immer um einen herum schwangere. Aber wenn man selbst dann ein Kind will dann nimmt man das viel mehr wahr als vorher.
Ich hab auch immer das Gefühl alle Welt wird schwanger nur ich nicht.

Ich denke das ist auch ein Phänomen das man genau dann meint viel mehr schwangere zu sehen als sonst. Aber sonst interessiert es einen auch nicht wirklich denke ich und wenn man selber ein Baby will achtet man auf sowas einfach viel mehr und dann bekommt man eben den Eindruck das alle Welt schwanger ist.

Ich drück dir und natürlich allen hier die Daumen das es bald klappt mit dem Schwanger werden.

LG
Claudia

Beitrag von sibby 09.08.07 - 10:26 Uhr

#liebdrueck#danke#schwitz

Beitrag von gaucho 09.08.07 - 09:47 Uhr

Das ging mir genauso. Hab 2 Monate mal jeden Tag gemessen, nur um mal zu sehen ob denn alles in geregelten Bahnen läuft. Hab es dann wieder seinlassen, weil ich keine ruhige Minute mehr hatte, war wie auf Droge, ständig nervös, unkonzentriert auf Arbeit. Das hat mir nicht gefallen. Ich lasse die Finger von den ZBs. In den 2 Monaten konnte ich feststellen, das alles normal läuft, ich könnte die Uhr nach meinen Tagen stellen. Hatte sogar im letzten Monat ne triphasische Kurve, mein Gott, da war in mir was los...nervös war kein Ausdruck... und dann....kam die Mens. Schöne Sch.... dachte ich mir, läßt ab jetzt die Finger von den Dingern.

Gaucho