was machen bei Ohnmachtsanfall?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffi82 09.08.07 - 09:25 Uhr

huhu ihr lieben,

hatte heute morgen einene Ohnmachtsanfall bei der Arbeit. Habe mich jetzt ein bischen hingelegt. Mient iihr ich soll zum Arzt? und wenn, was macht er denn dann?

Danke vorab!

#liebdrueck, steffi mit Lars 6, Enya 2,5 und #baby 13+5

Beitrag von bianca1522 09.08.07 - 09:27 Uhr

Hi Steffi!

Kreislaufbeschwerden sind eigentlich keine Seltenheit in der Schwangerschaft, mir gings auch ständig so, aber mehr als Schwindel war bei mir nicht. Ich würde zur Sicherheit mal zum Arzt gehen und mich durchchecken lassen, aber vielleicht wars auch einfach "nur" eine Überanstrengung. Versuch dich etwas mehr zu schonen!

Alles Liebe!

bianca, prinzessin lea (15 monate) & krümel (9.ssw)

Beitrag von saya82 09.08.07 - 09:28 Uhr

Hallo,
also wenn es zu einem Ohnmachtsanfall kommt, würde ich schon mal zum Arzt gehen.
Er kann dir vll ein mildes Kreislaufmittel verschreiben.
VLG

Beitrag von anjulia 09.08.07 - 09:29 Uhr

liebe steffi,
ui, also das ist schon krass. ich war auch schon öfters kurz davor, aber bislang ist es gottseidank noch nie passiert.
also ich würde schon mal zum arzt gehen und blutdruck etc. messen lassen. vielleicht helfen ja einfache kreislauftropfen, vielleicht hast du aber auch irgendeinen mangel (ich hab z.b. schilddrüsenunterfunktion, die durch die ss noch schlimmer geworden ist). also die blutwerte würde ich schon checken lassen.
es muss ja nix schlimmes sein!! ich will dich auch nicht beunruhigen. aber das würde ich zumindest mal abklären.
ich drück dir die daumen, dass es nicht wieder passiert!
alles gute
anjulia (11. ssw)
#blume

Beitrag von coci1975 09.08.07 - 09:47 Uhr

Hallo,

das ist ja nicht so schön....

Trinkst du ausreichend? Meistens liegt es an einer zu geringen Flüssigkeitsaufnahme.

Ich habe immer Bachblütentropfen (Rescue-Tropßen) in der Tasche, da ich schon vor der Schwangerschaft öfter mal ohnmächtig geworden bin. Ich habe nachgefragt und darf die auch jetzt noch bei Bedarf nehmen.

Ich würde auf jeden Fall zum Arzt gehen und das ganze mal abklären lassen.

LG Corinna 22. SSW