Wer ist mit babybauchgeflogen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julki 09.08.07 - 10:21 Uhr

Hallo wer ist von euch mit sichtbarem babybauch geflogen und gab es irgendwelche probleme? Wir fliegen am montag eine woche nach ibiza und man sieht meinbauch schon, brauch ich ein attest vom arzt? Bin 23 woche?!

LG julia + krümel

Beitrag von ramira.dones 09.08.07 - 10:27 Uhr

Hallo Julia!

Ich bin mit Babybauch bis nach Australien geflogen und es gab keinerlei Probleme. Den Mutterpass solltest Du aber auf jeden Fall dabei haben, da die meisten Fluggesellschaften Schwangere ab der 36. Woche nicht mehr mitnehmen, weil sie keine Lust auf eine Entbindung im Flugzeug haben.
Wünsche Euch einen guten Flug und einen erholsamen Urlaub!

LG Nadine + #ei 39+1

Beitrag von drea1887 09.08.07 - 10:28 Uhr

Hallo,
ich bin in der 25.SSW nach München geflogen. Da war der Bauch auch schon deutlich zu erkennen und es gab keinerlei Probleme. Nur vor dem Rückflug hat die Dame am Check-in-Schalter sich beim halben Flughafenpersonal telefonisch erkundigt, ob ich denn auch wirklich fliegen dürfe#augen Ich bin doch auch HINgeflogen! Naja, du solltest jedenfalls keine Schwierigkeiten bekommen.
Achja, ich habe mich vorher noch bei meinem FA erkundigt, ob irgendetwas gegen fen Flug spräche.... Solltest Du auch machen und frage bei der Fluggesellschaft nach, ab welcher SSW die ein ärztliches Attest haben wollen...

Alles Liebe und guten Flug :-)

Andrea mit Lara 39.SSW

Beitrag von medina 09.08.07 - 10:32 Uhr

Bin auch bis nach Griechenland geflogen in der 24. Woche, hatte nen Attest dabei,für alle Fälle,aber keiner wollte den sehen.
Nur mal so, die Frage fällt dir auch ganz schön spät ein oder?
Ne, im Ernst solange du keine Problemschwangerschaft hast sollte das kein Problem sein.


Guten Flug...

Beitrag von engelhasen 09.08.07 - 10:34 Uhr

Hallo,

ich fliege in sechs Wochen und Reisebüro und Fluggesellschaft verlangen nur ein Attest vom Arzt, das nicht älter als eine Woche ist und den Mutterpass. Wenn Du nicht schon in der 36. SSW bist, sollte das alles kein Problem sein.

Viel Spaß und gute Erholung!

Saskia
11+5

Beitrag von supermutti8 09.08.07 - 10:35 Uhr

Ich habe mir vorsorglich eine Flugtauglichkeitsbescheinigung (kurz: Flugerlaubnis #freu )geben lassen von FA, also ich vor 5 Wochen mit Riesenbabybauch nach Tunesien geflogen bin.

Hinzu wollte AirBerlin die sehen -rückzu hats die Tunesier nicht interessiert. Aufpassen,das du nicht auf den Notausgangsplätzen sitzt (und 1.Reihe) ,denn die Plätze sind 1.enger (bei SS hast du ja ein breiteres Becken) 2. keine verstellbare Rückenlehne (aua die beine) u.3. dürfen Notausgangsplätze NICHT mit schwangeren besetzt werden. Nur-es verlangte niemand von selbst beim Einchecken den MuPa und die schauen auch nicht über ihren Tresen (wie sollten die dann wissen das ich ne Murmel vor mir habe??) -also ne kurze Info dazu.

Lg und schönen Urlaub

Annett +#ei 30.SSW

Beitrag von engelhasen 09.08.07 - 10:42 Uhr

Hallo Annett,

ich fliege in sechs Wochen nach Tunesien. Gab es da wirklich keine Probleme?
Mein Mann macht sich ein wenig Sorgen um den Rückflug. Dein Beitrag beruhigt mich allerdings sehr, da wir auch mit Air Berlin fliegen. Wollte auch nur ein Attest vom Arzt holen, dass ich fliegen darf und den Mutterpass mitnehmen.

Grüße,
Saskia

Beitrag von supermutti8 09.08.07 - 11:23 Uhr

Ein Tip von mir- investiert 8€ p.Person und reserviere dir deine Sitzplätze (hin+Rück!!) :-) ....am besten vorn Reihe 2-5 ..sind nah am WC ;-) und du musst nicht mit Murmel erst durch ganze Flugzeug. In welcher SSW bist du denn?

Beitrag von hutzel_1 09.08.07 - 10:55 Uhr

ICH!!!!!!!!!!#freu

War in der 25. bzw. 26.SSW und man sah den Bauch schon ;-)

War überhaupt kein Problem! Ich hatte ein Attest, da die Fluggesellschaft es verlangen darf, hat mich 10 € gekostet und niemand wollte es sehen #schmoll

Würde ich jedenfalls jederzeit wieder tun... Sind übrigens in die USA geflogen! ;-)

Liebe Grüße,
Hutzel_1 mit Jonathan (4 Wochen alt)#schein