Wie viel Milchbrei zum Anfang

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von denkri 09.08.07 - 10:24 Uhr

Hallo,

meine kleine wird bald 7 Monate alt sie bekommt seit einen monat
mittags brei, ich möchte demnächst abends mit milchbrei anfangen.
Wieviel gebe ich ihr zum Anfang ,ein paar löfelchen wie mit dem Gemüsebrei oder soll ich ihr soviel geben wie sie möchte.Sonst stille ich noch.
Habe zwar schon einen sohn aber weiß leider nicht mehr wie das bei ihm war.

#danke schöne grüße von denkri

Beitrag von kisha_2000 09.08.07 - 10:35 Uhr

Hallo,

also ich hab Colin soviel Brei gegeben, wie er wollte - das war allerdings schon fast das ganze Schälchen. Milch danach wollte er nicht mehr. Die Tage darauf hat er alles aufgegessen #mampf

Lg Nadine

Beitrag von poliglota 09.08.07 - 10:41 Uhr

Hallo,

ich habe - nachdem einiges an Brei schon in den Abfluss ging - festgestellt, dass die ideale Menge derzeit bei 40 ml Mumi mit 2 EL Haferbrei (Alnatura) liegt. Ich würde also vorschlagen, das angegebene Rezept auf 40-50 ml Flüssigkeit herunterzurechnen. Wenn er mehr will, machst Du eben am nächsten Tag eine größere Portion.

LG poliglota & #sonne Friederike (bald 8 Monate)