Geburtsbericht -Kaiserschnitt- :-) (laaaaaang)

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von fibi2006 09.08.07 - 10:30 Uhr

Hallo ihr lieben,

nun stelle ich auch endlich meinen Geburtsbericht ein, nachdem ich heut genau vor 5 Wochen meinen kleinen Jèrome auf die Welt gebracht habe... :-)

Am 04. Juli 2007 bin ich früh ins Klinikum gefahren, damit die Ärzte mit mir alle Vorbereitungen auf den morgigen Kaiserschnitt, der ja geplant war, zu machen...!

Es ging mit urstem Papierkram los. Nachdem alles Schriftliche erledigt war, wurde ich untersucht (vaginale Untersuchung, Ultraschall, Blutabnahme etc.) und führte ein Gespräch mit dem Narkosearzt, der mich über die Möglichkeiten der Betäubung aufklärte. Ich entschied mich für die spinale Anästhesie, damit ich "live" dabei sein kann und den ersten Schrei meines Kleinen hören kann... Ich hatte zwar eine riesen Panik davor, aber das war es mir wert!!! Nun hoffte ich nur noch, das mein Freund auch mit in den OP darf. Das würde ich aber erst kurz vorher erfahren, meinte der Arzt!

Den restlichen Tag verbrachte ich damit, mich in meinem Zimmer einzuleben, alles in die Schränke zu packen und mir die Station anzusehen... Mein Schatz blieb auch noch den restlichen Tag bei mir, um meine Aufregung und Nervosität ein wenig zu mildern. Hat auch gut geklappt...!

Am nächsten Tag um halb 10 sollte ich eigentlich dran sein mit der OP, doch um 8:30 Uhr kamen die Schwestern ins Zimmer gerannt und meinten es ginge schon los. "OH GOTT" dachte ich. Schnell noch meinen Schatz angerufen und meine Hebamme und dann war ich auch schon im OP-Saal und wurde auf den bevorstehenden Kaiserschnitt vorbereitet. Man war das kalt in diesem Raum. Ich hab ja schon tierisch vor Aufregung gezittert und dann noch das.

Der Narkosearzt kam und machte noch so seine Witzchen, bis er mir dann die Spinale setzte. Tat aber überhaupt nicht weh. Ich hatte vorher so eine riesen Panik davor, aber das war umsonst. Den Piekser hab ich zwar gemerkt, es tat aber nicht weh! Auwei, und dann habe ich meine Beine schon nicht mehr gepürt, sie wirkte total schnell... Mein Schatz durfte dann "ausnahmsweise" auch mit in den OP. Er hielt mir die Hand und sprach mir lieb zu. Dann merkte ich schon ein Gerüttel untenrum. Mir wurde wahnsinnig schlecht, da hat mir der Narkosearzt ein Mittelchen gespritzt und mir gings wieder super... Man war das Gerüttel ein komisches Gefühl. Ich habe mich gefühlt wie auf ner Achterbahn... :-) Und dann sagte mein Schatz schon: "Mausi, schau mal, da ist unser kleiner Sohn"... Uns flossen vor Freude die Tränen... Ein wunderbares Gefühl, das man nie vergessen wird.

Die Hebamme zeigte mir den Kleinen kurz und verschwand mit Mann und Sohn... In der Zeit wurde alles zugenäht... Dann kamen sie wieder, zeigten mir nochmal den Kleinen, süß eingepackt in einem Strampler, sagte mir Gewicht und Größe und war dann auch schon wieder verschwunden...

Ja, die nächsten 3 Stunden verbrachte ich auf der Aufwachstation... Mein Schatzi kam dann auch und erzählte mir, was der Kleine jetzt so macht und wie süß er doch wäre...

Also einen Kaiserschnitt würde ich zwar nicht wieder machen wollen, aber ich kann auch nicht sagen, das es schrecklich ist! (Soll übrigens auch unser einziges Kind bleiben)... Abraten kann ich davon nicht, wenn jemand einen machen möchte (geplant)...!

Ok war alles ein wenig lang.. Bei Fragen oder sonstigem schreibt mir über meine VK...

Alles Gute für euch,
fibi2006 + Jèrome (5 Wochen) :-D

Beitrag von rosenengel 09.08.07 - 11:23 Uhr

Hallo:-)
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt#glas
Schöner Bericht:-)und vor allem ein ganz süßes #baby.

Ich wünsch mir auch so einen ;-)#freuhauptsache gesund.

Alles #herzlichund Gute mit Eurem Süßen Jerome:-)


LG rosenengel 10+3

Beitrag von fibi2006 09.08.07 - 14:47 Uhr

dankeschön und alles gute.. :-)