Frage zu Arbeiten bei keiner Imunität gegen Cytomegalie

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kraushippe 09.08.07 - 10:36 Uhr

Also folgendes: Ich arbeite als Erzieherin in einer Krippe, also Kinder bis 3 Jahre. Bin laut einem Bluttest gegen Cytomegalie nicht immun. Darf ich in der Frühschwangerschaft arbeiten oder nicht? Bei wem war es genauso. Ist es schädlich für das Baby wenn man trotzdem Arbeitet. Danke

Beitrag von sanjol04 09.08.07 - 10:47 Uhr

Hallo!

Ich bin auch gegen o.g. nicht immun :-(!
Soweitmir meine FA mir das erklärt hat kann das nur über Speichel, Sperma und Urin anstecken!

Inwieweit du als Erzoeherin damit zu tun hast kann ich net sagen! Habe auch mal ein Praktika in einem Kiga gemacht aber bin weder mit Speichel noch mit Urin von den Kleinen in Kontakt gekommen. Man wäscht sich ja sowieso die Hände wenn man einem Knirps bei der Toi geholfen hat ;-)!

Denke du musst halt ein wenig vorsichtiger sein und öfters die Hände waschen!

Sonst frag doch mal ganz konkret deinen FA danach! Weil der muss es ja wissen!

Ganz liebe Grüsse
Sandra + #ei 15. SSW

Beitrag von lillifee81 09.08.07 - 10:47 Uhr

Hallo!
Soweit ich weiß darfst du dann nicht arbeiten. Bin auch nicht gegen Cytomegalie immun. Ich durfte jedoch weiter arbeiten, da ich in einer Regelgruppe wo nur Kinder ab 3 Jahren waren. Musste bzw. durfte aber nicht windel wechseln oder mit den Kids auf Toilette gehen.

Beitrag von hutzel_1 09.08.07 - 10:51 Uhr

Bei fehlender Immunität gegen Cytomegalie bekommst Du (jedenfalls bei uns) ein komplettes Berufsverbot für die gesamte SS! #gruebel

Hätte ich auch bekomen, zum Glück haben wir keine Kinder unter drei (bzw. keine Wickelkinder) und somit durfte ich weiterarbeiten! #schwitz

Liebe Grüße,
Hutzel_1 mit Jonathan *12.07.07#schein

Beitrag von kraushippe 09.08.07 - 11:04 Uhr

Danke für die Antworten. Leider arbeite ich mit Kindern unter 3 Jahren und da gehört auch wickeln dazu. Werde, falls ich wriklich ss bin gleich mal meinen FA kontaktieren. Momentan habe ich noch Urlaub. Am Mo erfahre ich ob ich wirklich SS bin, oder mir nur einbilde.:-)

Beitrag von hutzel_1 09.08.07 - 11:09 Uhr

Dann drücke ich Dir mal die Daumen fürs Schwangersein! #freu

Wegen des eventuellen Arbeitsverbotes ist es dann ja eh zu spät ;-)

Liebe Grüße,
Hutzel_1

Beitrag von ka77 09.08.07 - 20:45 Uhr

Hallo du!!

Also, bei mir ist das so:

ich bin auch cyto negativ und arbeite als Erzieherin im KiGa.
Bisher hatten wir nur ab 3jährige, da durfte ich mit besonderer hygienischer Vorsicht (kein Klo, keine Wundversorgung usw...)weiterarbeiten.
Nach den Sommerferein bekommen wir allerdings 2jährige, und ab da hab ich BV bekommen.

Hoffe, ich konnte weiterhelfen.

Liebe Grüße

ka77 + #ei 19+5