Ab wann Anzeichen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alex8883 09.08.07 - 10:43 Uhr

Hallo.Ich bin noch ganz am Anfang #freuund wollte von Euch mal wissen,ab wann ihr die ersten Anzeichen bzw. Beschwerden hattet.
Ich habe zwar schon eine Tochter,aber ich kann mich nicht mehr Erinnern.
Liebe Grüße Alex
#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von annek1981 09.08.07 - 10:45 Uhr

Anzeichen für SS? Ich hatte so erst gar nichts und dann von heute auf morgen totale Übelkeit und Erbrechen - und das bis zum 6. Monat (und jetzt bei der zweiten SS noch schlimmer wie bei der ersten #heul)!

LG Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (37+5 SSW)

Beitrag von ramira.dones 09.08.07 - 10:49 Uhr

Hallo!

Also bei mir gings ab der 4. Woche los mit leichten Unterleibsschmerzen und deutlichem Ziehen in den Brüsten (hat dann auch bis zur 8. Woche angehalten). Tja und ab der 6. Woche gings dann auch fröhlich los mit der Übelkeit...

Wünsche alles Gute!
LG Nadine + #ei 39+1

Beitrag von lucca90 09.08.07 - 10:53 Uhr

Hallo,

ich bin auch ganz am Anfang (5+5 SSW).
Bisher merke ich nur ein leichtes Ziehen im Unterleib. Vielleicht werde ich ja mit Übelkeit verschont #schein

Mal sehen, was alles so kommt.

LG Janine

Beitrag von alex8883 09.08.07 - 10:57 Uhr

Bei mir ist es gerade mal 5 SSW.Bei meiner ersten habe ich Wochenlang nur gek.... .Hoffentlich wird es diesmal besser.
Ich wünsch Dir alles Gute.#klee

Beitrag von eisengel1971 09.08.07 - 11:04 Uhr

hallo
bin jetzt 7+1
und mir ist total übel und schwindelig seit 1 woche#schmoll
vor allem den ganzen tag über und auch nachts.. und ich bin sooooooooooooooo müde;-) bei meinen anderen beiden süßen hatte ich das nur morgens..
na ich hoffe das es nicht die ganze schwangerschaft anhält:-(
gruß sandy



sandy+alicia-michelle(9)+lukas-maximilian(3)+#ei(7+1)

Beitrag von sobal 09.08.07 - 11:11 Uhr

Hallo,

ich habe quasi die Einnistung "live" mitbekommen, weil ich ganz ordentliches Unterleibsziehen (vor allem in der Leistengegend) hatte. Daraufhin habe ich sofort einen Test gemacht, der natürlich negativ war, da zu früh (quasi 2.Woche).
Als dann zwei Wochen später meine Mens ausgeblieben ist, habe ich noch einen gemacht und der war sofort positiv.
Seitdem merke ich nur, wie sich meine Oberweite ändert und das sich häufiger Hunger habe, dann aber jeweils nicht so viel essen kann. toitoitoi, dass es so bleibt!

Liebe Grüße,

Sonja

PS: Das Unterleibsziehen bei der Einnistung bei mir kam daher, dass ich vor zwei Jahren an der Gebärmutter operiert wurde und die sich während der Einnistung nochmal gedehnt und die richtige Positition bewegt hat. Dies ist ja wohl nicht bei allen Frauen der Fall

Beitrag von rivaner 09.08.07 - 11:25 Uhr

Aha!:-)
Also könnte es doch mit#schwimmer+#ei zu tun haben, daß ich seit ein paar Tagen denke ich würde meine Mens bekommen.
Hoffentlich sind das bei mir auch die ersten Anzeichen. Für einen Test ist es ja noch zu früh (stöhn)#schein
LG rivaner

Beitrag von iangel76 09.08.07 - 11:45 Uhr

Also ich bin auch noch recht am Anfang SS 5+1, aber gemerkt habe ich es schon recht früh, auch wenn ich mir natürlich nicht ganz sicher war. Ich hatte schon ziemlich früh, Anfang der 3.Woche, die "nette" Übelkeit. Da ich einen empfindlichen Magen habe, dachte ich erst, dass ist es, aber als es nicht mehr weg ging, hab ich mir das schon gedacht. Übergeben muss ich mich allerdings bis jetzt noch nicht, aber schlecht ist mir oft. Das spannen der Brust habe ich seit der letzten Woche und ab und zu schwindelig war mir auch schon.