Wie das Immunsystem stärken?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sabineb. 09.08.07 - 11:05 Uhr

Hallöchen Mamis...

Ich würde gerne das Immunsystem meines Kindes ein wenig stärken, weil er seit März ständig Krank ist, entweder Magen - Darmgrippe, Mandelentzündung, erkältung oder sonst irgendwelche weh wehchen... richtig schlimm!

Habt ihr irgendwie Tips wie man das Immunsystem irgendwie stärken kann? Ich bin keine übermama, das er sich nciht dreckig machen darf oder so, er isst auch Obst und auch sonst ist die ernährung rech in Ordnung!

Währe über jeden Tip dankbar!

LG Sabine + Jannik 27Mon. + #ei 25+3SSW

Beitrag von elke77 09.08.07 - 11:08 Uhr

Darüber habe ich mir kürzlich auch so meine Gedanken gemacht. Anna wird nächsten Monat 2 Jahre, und seit letzter Woche geht sie täglich zur TM und kommt mit anderen Kindern in Kontakt - die nahende Erkältungs-Saison lässt mich jetzt schon schwitzen #schwitz
Neben Obst und viel Bewegung an der frischen Luft gebe ich ihr jetzt Echinacea D2 (Globuli) - ob´s wirklich hilft, weiß ich nicht. Aber einen Versuch ist es wert ;-)
Wie gesagt: mit Obst/Gemüse und viel frischer Luft machst du eigentlich schon genug - alles andere ist "Schicksal".

LG, Elke #blume ohne Anna #gruebel #freu

Beitrag von freydis 09.08.07 - 11:19 Uhr

hallo sabine,

ich hab es selbst noch nie ausprobiert, aber ich kenn mütter die auf diese tropfen schwören.

schau einfach mal:
http://www.umckaloabo.de/umckaloabo/findex.php

gibt es bei euch in der nähe eine sauna die auch einen kindertag anbietet? stärkt das immunsystem richtig gut.

wechselbäder -> such im internet mal nach kneippanwendungen für kinder

vg,
freydis

Beitrag von rudika 09.08.07 - 11:30 Uhr

Hallo, im Focus stand ein Artikel über Allergien und Neurodermitis und das Immunsystem ganz allgemein. Interessant fand ich dabei folgendes:
* Kinder, die mit Stalltieren aufwachsen, sind zu 50% weniger krank. (Ist vielleicht nicht so toll umzusetzten, aber manchmal kommt einem ja der Zufall zur Hilfe... Eine Mutter unserer Krabbelgruppe lebt z.B. auf einem "Schafhof", da sind wir im Sommer dann öfter mal und die Kinder sind in den Ställen, auf der Weide etc. und dürfen sich auch ein Plätzchen in den Mund schieben obwohl sie ein Schaf gestreichelt und sich nicht die Hände gewaschen haben)
* Blütenpollen sind aggressiver, wenn die Pflanzen an Straßen stehen, als wenn sie auf Wald und Feld stehen (weil der sich festsetzende Feinstaub die Pollen irgendwie verändert, glaub ich.)
* Mangelnde Hygiene schützt nicht vor Allergien (So hat es ja eine Zeit klang geheißen: Kinder müssen dreckig sein, damit ihr Immunsystem sich zu wehren lernt. Das stimmt nicht. Hygiene muss sein, aber es schadet eben nicht, wenn Kinder mal Sand essen oder in Kuhmist fallen.)

Vielleicht kannst du dir den Artikel noch besorgen? Ist natürlich keine Anleitung zur Immunsystemstärkung, aber so als Grundwissen ganz hilfreich, finde ich.

Gruß
rudika

Beitrag von sensey007 09.08.07 - 11:31 Uhr

Hallo,

also meine Kleine bekommt Contramutan Tropfen mit Echinazea (weiß nicht genau, ob ich das richtig geschrieben hab). Hab die von einer bekannten enpfohlen bekommen, die Medikamente vertreibt und meine KIÄ meinte, die wäre super. Alles auf Naturbasis. Sie bekommt sie 2x täglich 5 Tropfen über 6 Wochen und dann 4 Wochen Pause. Gebe es seit April und seitdem war sie nicht mehr krank (toi, toi, toi), aber wir haben ja auch Sommer. Hoffe dass es im Winter auch so geht.

LG Sandy und Lene, die hoffentlich grad in der Krippe schläft

Beitrag von channtale2000 09.08.07 - 13:23 Uhr

Schau mal meine Beiträge durch:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=3&tid=806639#5164437

Wenn Du dann noch fragen hast schreib mir über die VK.

Wir haben super gute Erfahrung mit dieser 10 Wochenkur gemacht.

Unsere Beiden sind seit Februar nicht krank und sind Krippenkinder.

LG Jana & die RZTwins