Habt Ihr DAS schonmal gehört???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von noemi1 09.08.07 - 11:36 Uhr

Hallo Ihr lieben,
hab eine etwas seltsame Frage. Hatte gestern Besuch von Bekannten die mir sagten, man dürfe ein Baby bis es 6 Mon. alt ist nicht vor den Spiegel halten weil das zu Persönlichkeitsstörungen führen würde. Außerdem darf man ein Baby nicht unter den Füßen kitzeln. Ich war schockiert #schock weil ich Beides immer gemacht hab. Meine Maus hat nen Riesenspaß vorm Spiegel und knutscht sich selbst. Wenn ich ihr die Füße kitzele lacht sie sich kaputt.
Habt Ihr jemals von diesem Schwachsinn gehört? Oder ist da was Wahres dran???#kratz
Lg Petra mit Noemi *27.11.06

Beitrag von steffibecker 09.08.07 - 11:39 Uhr

Ja ja ja...... das sind die lieben Ammenmärchen! Und es gibt immer noch Leute die sowas glauben....

Beitrag von sally1701 09.08.07 - 11:39 Uhr



So ein Quatsch....

Sarah findet beides auch lustig. Eine Tatsache ist es bloß, dass die Zwerge sich selbst im Spiegel noch nicht erkennen. Das kann man ausprobieren, in dem man hinter Baby's Kopf mit einer Hand Faxen macht. Wenn es sich umdreht um zu gucken wo die Hand ist, dann erkennt sich Baby selbst im Spiegel. Wenn Baby nur in den Spiegel guckt, dann ist es noch nicht so weit.

LG Sally, die Sarah weiterhin an den Füßen kitzeln wird...
#blume

Beitrag von cathie_g 09.08.07 - 11:40 Uhr

Schwachsinn, kompletter Dummfug - geniess das Kitzeln und den Spiegel #freu

Beitrag von cathrin1979 09.08.07 - 11:40 Uhr

Ne, also das hab ich auch noch nie gehört #kratz

Lukas liiiiiiiieeeeebt sein Spiegelbild und lacht das Baby drinne immer aus ganzem Herzen an. Von dem Geknutsche mal ganz zu schweigen *grins* Ein Bild für Götter !

Und was ich Lukas schon an den Füßen gekitzelt habe und immer noch mache. Der kriegt sich vor Freude immer gar nicht mehr ein !

Und in meinem SPielebuch für Babys sind sogar ganz viele Spiele drin, bei denen ein Spiegel gebraucht wird ;-)

Ich würd mir da jetzt keine Sorgen machen ... soll sie Dir mal erklären warum das angeblich zu Störungen führen kann !




LG

Cat & Lukas (* 26.09.2006)
http://engellukas.de.tl/

Beitrag von cokolada 09.08.07 - 11:40 Uhr

Genau so wie wenn man eine Grimasse zieht und jemand einem auf den Rücken klopft dann bleibt man für immer mit dem Gesicht :-p

Beitrag von nadeschka 09.08.07 - 11:48 Uhr

lol #huepf

Beitrag von noemi1 09.08.07 - 11:57 Uhr

Okay , ich hab schon sowas vermutet #huepf

Beitrag von agathe26 09.08.07 - 11:59 Uhr

#huepf#freu Oh nein, es gibt immer noch Leute, die so was erzählen? Ich erinnere mich an 1986, als meine Schwester geboren wurde, und man mir sagte, wenn man unter den Füßen kitzelt, sie später stottern würde. #augen Und Persönlichkeitsstörungen?! Dazu fällt mir nichts mehr ein. Also, viel Spaß vorm Spiegel (wie viele Persönlichkeiten mein Sohn dann wohl schon hat...)!

Beitrag von nsxgirl 09.08.07 - 12:29 Uhr

SORRY,

nichts gegen deine bekannte, aber das ist der größte blödsinn den ich je gehört habe.

seit pawlik 4 monte alt ist, liebt er unsen großen spiegel, er geht immer richtig wenn ich ihn davor halte, er freut sich da immer tierisch. naja unter den füßen ist pawlik nicht kitzlig, hatte es versucht aber das hat er wohl von seinen vater geerbt.

LG nsxgirl

Beitrag von budges... 09.08.07 - 13:24 Uhr

quark.. unsere tochter ist quiek fidel und liebt "das andere baby" :-)


auch "flirtet" sie durch den spiegel und beobachtet uns oder winkt uns... und wenn wir uns anschleichen haut sie ab, also sieht sie alles ganz normal