Kindergeldzuschlag

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von jatta 09.08.07 - 11:56 Uhr

Huhu!

Ich habe mal eine Frage zum Kindergeldzuschlag: Ich habe diesen beantragt und habe heute die Antwort bekommen, dass ich zuwenig Einkommen habe und Alg 2/Sozialgeld beantragen kann. Gestern habe ich aber meinen Wohngeldbescheid bekommen... macht das Sinn dagegen Widerspruch einzulegen und um erneute Überprüfung zu bitten?

Ich habe im Monat 785 Euro Elterngeld, dann Kindergeld und Ungterhaltsvorschuss... und jetzt halt noch 163 Euro Wohngeld.

Danke schonmal für Antworten :)

Beitrag von leony1407 09.08.07 - 12:00 Uhr

ganz ehrlich.....mich wundert das. das ist ein Batzen geld was du zur Verfügung hast?

Beitrag von jatta 09.08.07 - 12:15 Uhr

Mich auch... hatte auch eigentlich eher damit gerechnet, dass sie schreiben ich habe zuviel... ich habe mich jetzt gefragt wie sie das berechnen und dachte vielleicht weiss das hier jemand :)

Beitrag von arienne41 09.08.07 - 20:34 Uhr

Hallo

Ja beantrage Alg 2. Die dürfen nur 485 € vom Elterngeld anrechnen.
Wohngeld bekommst du dann automatisch also nicht mehr extra.

Du müßtst bekommen

Alg 2
Kindergeld + Unterhaltsvorschuß

und Erziehungsgeld.

Gruß Arienne

Beitrag von foldigu 09.08.07 - 23:33 Uhr

Hallo,
hm mir wurde grad heute beim Wohngeld beantragen nahegelegt auf jedenfall Kinderzuschlag zu beantragen, weil wir so wenig Einkommen haben. Na da bin ich ja mal gespannt, was bei uns rauskommt. Ich würd auf jeden Fall ein Widerspruch einlegen...

Wir haben grad mal bafög, bab, Ausbildungsvergütung und Kigeld.
beantragt noch Kigeld für mich, wohngeld und eben den kinderzuschlag.

Gruß Anna

Beitrag von atlantis_6391 11.08.07 - 16:00 Uhr

Hallo,

bei uns in Sachsen steht dir 1031 Euro als Alleinerziehende zur Vergüng. Arbeitsamt darf Elterngeld nicht komplett berechnen (300 Freibetrag), außerdem gibt es noch Alleinerziehenden- Zuschlag.

Ich bekomme jetzt auch Elterngeld + Kindergeld + UHV + Lohn (teilzeitarbeit), dazu dann noch zusätzlich Harz IV.
Also es lohnt sich schon harz IV zu beantragen.

LG mandy + Jayden Maurice
www.jaydenmaurice.de.vu