Ziehen in der 6.SSW (2.Kind)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnygirl81 09.08.07 - 13:34 Uhr

Hallo!

Bin zum 4. Mal schwanger, mein 2. Kind. Bin Ende 6. SSW und hab immer wieder starkes Ziehen. Ist das beim 2. Kind stärker und früher? Die letzte Schwangerschaft ist 3 Jahre her, ich kann mich wirklich nicht mehr so gut erinnern. Weiß, dass ich das Ziehen auch hatte, aber nicht so oft und erst später.
Gestern hat man beim US am Bauch die Fruchthöhle gesehen und ein mini-Püncktchen, mein Baby #huepf!

LG
#sonnegirl (5+5)

Beitrag von nana141080 09.08.07 - 13:38 Uhr

hallo,
das ist meine 3.ss und wird 2.kind!hatte auch immer so ein ziehen das ich dacht ich krieg gleich meine tage.#augen
zum glück nicht,selbst jetzt in der 29.ssw habe ich ab und zu so ein wachstumsziehen.aber die mutterbandschmerzen sind schlimmer!;-)
lg nana

Beitrag von sunnygirl81 09.08.07 - 13:41 Uhr

Also wirklich schlimmer als beim ersten!?
Aber es ist ein gutes Zeichen, wenn alles zwickt und zwackt, den so wachst alles, wie es wachsen soll, oder?#kratz

Beitrag von nana141080 09.08.07 - 13:54 Uhr

ja viiiel doller.beim ersten habe ich fast gar net gespürt das ich schwanger bin bis der bauch kam.
wenns leise zwickt dann wächst baby!

Beitrag von junge_mami19 09.08.07 - 13:40 Uhr

Hallo

Das ist auch mein 2tes Kind. Und es zieht und zwackt überall. Ich kann mich leider auch net mehr errinern,es ist bei mir auch 3 Jahre her,aber Gedanken musst du dir nicht machen!!!
Ich war gestern auch bei meinen FA und wir haben eine Fruchthöhle ein Herzchen und schon den Dottersack gesehen.#huepf

Lg ines+#ei (7SSW=6+1SSW)

Beitrag von sunnygirl81 09.08.07 - 13:42 Uhr

Das Herzchen haben wir leider noch nicht gesehen, aber wäre bei 5+4 noch eher zu früh! Du entbindest ja auch im April? Ich habe ET genau an meinem 27. Geburtstag #huepf

Beitrag von junge_mami19 09.08.07 - 13:47 Uhr

Ja ich entbinde am 2.4,wenn alles hoffentlich gut geht,da ich eine FG im DEZ06 hatte, bin ich etwas ängstlich. ah also hast du am 5.4 ET? Schönes Geburtstagsgeschenk!
Naja mein FA hat es extrem rangeholt. Ich wünsch dir alles gute!!!!

Lg ines

Beitrag von sunnygirl81 09.08.07 - 13:50 Uhr

Aha, deshalb! Ich hatte nur bei einer Allgemeinmedezinerin einen US auf dem Bauch, die kann das natürlich nicht so heranziehn! Aber sie hat etwas gesehen! Das ist echt ein gutes Zeichen! Eigentlich freu ich mich über das Zwicken, so weiß ich, dass alles in Ordnung ist. Meine Ärztin meinte, dass, wenn es zu Blutungen kommen sollte, ich Ruhe geben solle, aber ich antwortete ihr, dass das Kind richtig sitzt und ich es nicht mehr hergebe, das alles passt!!!!!!!!!!

Beitrag von junge_mami19 09.08.07 - 13:55 Uhr

Klar,die geben wir nicht mehr her erst in 34Wochen....eher nicht! *grins*

Lg ines

Beitrag von elaleinchen 09.08.07 - 13:41 Uhr

Hi.

In meinem GVK hat meine Hebi uns erklärt, das das ziehen der Mutterbänder mit jeder weiteren ss schlimmer wird!!
Bei mir im Kurs ist auch eine, die erwartet ihr 3. Kind und hat es bestätigt!!
Ich denke, das du dir darum keine sorgen machen muss!!

Alles in Butter!! #pro

ela + #baby-Boy 28.ssw

Beitrag von sunnygirl81 09.08.07 - 13:44 Uhr

Danke! das sind gute Neuigkeiten! Da weiß man eigentlich, dass alles ok ist oder? Aber wenn es wirklich jedes mal schlimmer ist, dann wird sich der Wunsch von meinem Freund mit "nur" 2 Kindern erfüllen, den doppelt so heftig wie dieses mal #kratz

Beitrag von maschm2579 09.08.07 - 13:58 Uhr

Hallo,

also ich habe auch ständig ein ziehen u zippen in der Bauchgegend. Angeblich alles normal.
Ich war heute beim FA und sie hat mir gratuliert u ein US Bild gegeben sowie den Mutterpaß.
Leider hat sie weder versucht die Herztöne zu hören noch mir erklärt was sie da angekreuzt hat auf dem bild.

Denke aber mal von den Erzählungen das es die Fruchthöhle war.

Hat man bei Dir schon die Herztöne gehört bzw untersucht? Ich soll in 10 Tagen wiederkommen u bin froh das meine Ärztin dann wieder aus dem Urlaub zurück ist.

Bin doch ein wenig verunsichert.

hast Du sonst irgendwelche Beschwerden?

Beitrag von ekieh68 09.08.07 - 14:01 Uhr

Jetzt bin ich an der Reihe dir zu antworten;-)

Ja ich kann das nur bestädigen#pro.
Das Ziehen wird mit jeder #schwanger intensiver und beginnt oft viel früher.Das liegt wahrscheinlich auch daran,das man in Folgeschwangerschaftzen viel Feinfühliger auf schon bekannte Zipperlein reagiert.
Auch ist das Bindegewebe und die Muskulöatur durch die vorangegangenen SS schon gedehnt und in Mitleitenschaft gezogen .

Das alles ist ähnlich wie die Nachwehen nach der Geburt ,die mit jeder Geburt tatsächlich länger anhalten und intensiver sind (oh Gott mir graut schon davor#schwitz)

LG Heike

Beitrag von sunnygirl81 09.08.07 - 14:21 Uhr

O je #schock die Nachwehen, die waren schon bei meinem Sohn so heftig, hatte nach wenigen Monaten 3 Kilo weniger als vor der Schwangerschaft!

Beitrag von andeo78 10.08.07 - 15:19 Uhr

hallo

ja das ziehen habe ich auch,ist meine 2 ss.#freu..bin ca. 5 ssw. habe mir auch gedanken gemacht, aber lt. arzt normal!

( mama von Paula 2j.4mon.)