milchschorf

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ulka 09.08.07 - 13:35 Uhr

guten tag,meine tochter 7 wo.alt hat milchschorf.das sieht total unschön aus.habe auch das gefühl das ,dass juckt,weil sie seit so.unausgeglichen ist.die kopfhaut reibe ich mit oel ein.haben eure babys auch sowas?gibt es vielleicht was homöopathisches gegen?danke .ulla mit alina maria .

Beitrag von noahmama2006 09.08.07 - 13:38 Uhr

HAllo Ulla"!!!

Mein Noah hatte auch ganz schlimm Milchschorf!!! Ich hab ganz normal Babyöl draufgeschmiert.
Nach dem Baden war dan alles tötal aufgeweicht, und hab nach dem abtrocknen mit nem Babykamm die losegewordenen Schnuppen runtergemacht! Tut nicht weh!!

Aber so gings nach ner Zeit schnell weg!!! Man sagt zwar man soll sie nicht abpeckern aber die waren ja dann lose und dann geht das schon!!

LG Katharina #blume

Beitrag von luri77 09.08.07 - 13:39 Uhr

Hi Ulla,
unsere Kleine hatte auch Milchschorf. Den sah man aber fast gar nicht wegen ihrer Haare, gestört hat er sie auch nicht. Mich hat er gestört. Aber Öl usw. hat nicht geholfen. Beim Baden habe ich ihr dann mal die Haare richtig einschamponiert und etwas einziehen lassen und dann ließ es sich endlich ganz leicht abkämmen. Da war sie schon 8 Monate alt. Wiedergekommen ist es übrigens nicht.
Liebe GRüße,
luri

Beitrag von laemmlein 09.08.07 - 13:50 Uhr

Hi Ulla,

unser Matteo hatte auch einen richtigen Schorf-Helm auf dem Kopf!
Ich hab nach Rücksprache mit meiner Hebi einfach garnix gemacht, das ging alles von alleine weg in ca. 4 Wochen. Leider sind mit dem Schorf auch alle Haare abgefallen!

Ich hatte es auch mit Öl versucht, aber das war mir auch zu eklig und pappig und ich fands auch nicht sehr hilfreich.

Ab und zu hab ich mit der Babybürste gegen den Strich abgebürstet, was lose war. Ich glaube auch, das es juckt, das Bürsten hat er sehr genossen!

Liebe Grüße
Nina

Beitrag von engel_meike 09.08.07 - 15:15 Uhr

Hallo Ulla!

Folgende Mittel werden gegen Schorf empfohlen:

Lycopodium:
Wenn der Schorf braun und krustig ist und auch die übrige Haut trocken wirkt.

Calcium carbonicum:
Wenn das Baby stark schwitzt, der Milchschorf ranzig-säuerlich riecht.

Graphites:
Wenn die ganze Kopfhaut bis hinter die Ohren mit dicken Schuppen überzogen ist.

Wegen der Dosierung und Potenz solltest Du mit einer Hebi, einem Kinderarzt, einem HP oder einem ausgebildeten Apotheker sprechen.

LG
Meike

Beitrag von sternchenmama2 09.08.07 - 15:36 Uhr

Habe vom Hautarzt was verschrieben bekommen. Das wurde dann in der Apotheke angemischt. Ich habs jeden Abend drauf gemacht, morgens mit Shampoo ausgewaschen und nach 2 Wochen war nichts mehr davon zu sehen!