Möhrchensaft ins Fläschen? Ab wann?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von crazyhasi1981 09.08.07 - 14:11 Uhr

Hi ihr lieben,

ich gebe meiner Maus Milasan PRE zu trinken.
Nun meinte meine Mutter, ich solle ihr einen Teelöffel Möhrensaft mit ins Fläschchen mischen, damit sie eine schöne Hautfarbe bekommt. Sie hat das mit mir auch gemacht von der Geburt an (sie konnte auch nicht stillen :-().

Nun steht auf den Möhrensaft-Flaschen, dass man ihr den Babys erst ab dem 4. Monat mitfüttern soll!
Meine Maus ist jetzt 2 Monate und 8 Tage alt.
Kann ich ihr denn von dem Saft jetzt schon 1-2 Teelöffel mit in die Flasche tun? Oder vielleicht mit einmal täglich anfangen (event. Abendmahlzeit...?) #gruebel

LG von CrazyHasi + Alicia Sophie (*1.6.07)
http://www.unsernachwuchs.de/alicia-sophie

Beitrag von lillymarleen201 09.08.07 - 14:14 Uhr

Hallo

Überhaupt nicht.
Saft hat in einer Flasche nichts zu suchen.

Deine Maus is grade mal 2 Monate alt.
Mit Beikost sollte man eigentlich erst ab dem 6. Monat beginnen.

Was soll dir der Saft bringen?

Der Magen/Darmtrakt is noch gar nicht so weit.

Gib ihr ihre Milch und dann is gut.

Gruß

Rebecca

Beitrag von mitzl 09.08.07 - 14:21 Uhr

Hallo,

mir ist gesagt worden, daß das nicht empfehlenswert ist. Karotten stopfen und können allergen wirken. Sie sollten erst ab dem 6. Monat verfüttert werden. Grundsätzlich sollte jegliche Beikost mit dem Löffel verfüttert werden, weil der Speichel des Babies die Nährstoffe aufschließt. In der Flasche sind Säfte und Breis unverdaulich.

Früher hat man das mit den Karotten den Müttern geraten, weil die Milch noch nicht so weit entwickelt war. Heute ist die Flaschenmilch perfekt auf den Nährstoffbedarf der Kleinen zugeschnitten, da ist das nicht mehr nötig. :-)

LG Mitzl :-)

Beitrag von auriane_sn 09.08.07 - 14:23 Uhr

lass deine mutte reden... die geben manchmal tips, die einfach total überholt sind....

der möhrensaft, sowie das möhrengläschen hat im Mund/Magen/Darm eines 2 Monate alten Babies nichts zu suchen. Schau mal drauf, was da noch alles drin ist.

Die PreMilch reicht völlig aus, wenn sie davon mal nicht mehr satt wird, kannst du die 1er geben. Aber alles andere hat noch Zeit.

Ich stille, meine Mutter quatscht auch sowas von wegen, wir haben alle mit 3 Monaten Grießbrei bekommen... Schön und gut.... die Gläschen, die sie hier in regelmäßigen Abständen anschleppt, hebe ich schön auf, bis Johanna 6 Monate alt ist...

Meine Tochter hat auch ohne Möhrensaft, Brei, Gläschen etc. eine schöne Hautfarbe , hält 4h am Tag und Nachts 7-8h durch und wird NUR gestillt....
Also lass dir nichts einreden... die Mäuse können sich doch nicht wehren und nachher hat sie nur viel mehr bauchschmerzen....

Die Natur hat das nciht umsonst so vorgesehen, daß wir ne ganze Weile NUR Milch bekommen sollen.

LG
Anja

Beitrag von hippychick 09.08.07 - 14:24 Uhr

wenn auf der flasche doch steht "AB DEM 4TEN MONAT" dann ist sie doch jetzt noch zu jung dafuer.

ich versteh eh nicht, was es an der hautfarbe aendern soll?! um orange zu werden, muesste man soviel moehren saft trinken....

die milch reicht voellig aus, und genau das was dein baby braucht.

hippy

Beitrag von caligirl83 09.08.07 - 14:32 Uhr

Ne lass das mal Lieber sein ! Die Industrie schreibt doch vor ab dem $ Monat dann mach es wenn du möchtets wirklich auch erst nach dem 4 Monat. Ich habe bei meiner großen im übrigen auch mit 4 Monaten Beikost gegeben sie wollte die Milch nicht mehr trinken und ist mit der Beikost gut klar gekommen. Tja und mit 6 monaten war Flasche für sie leider Tabu nix ging mehr rein in das Kind was aus Saugern kam. Naja und heute ist sie 18 monate alt und ist alles.

Beitrag von clautsches 09.08.07 - 14:56 Uhr

Du sollst gar keine Saft ins Fläschchen tun!!!

Das ist völlig überholt - und an der Hautfarbe ändert es absolut gar nichts!

Mit Beikost beginnt man in Idealfall ab dem 7. Lebensmonat.
Bis dahin reicht die Milch völlig aus!

LG Claudi