mal ne blöde frage...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von aurelia_joel 09.08.07 - 14:12 Uhr

Hallo!

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. #kratz Ich hab letzten Monat die Pille abgesetzt und meinen NMT am 15.8. Würde es ein Test bereits heute anzeigen, wenn ich #schwanger wäre? Hab nämlich heute Morgen einen Test gemacht (bescheuert, oder!?!) #schock --> der war natürlich negativ! Trotzdem hab ich das Gefühl, ich hätte diese Woche häufig Bauchschmerzen... Oder ist das alles bloss Einbildung, weil ich mir wünsche, schwanger zu sein??? #kratz

Ich blick da grad nicht so ganz durch - hoffe, ich könnt mir helfen!!! #hicks

Liebe Grüsse aus "Land unter" (Schweiz)
Angela

Beitrag von angel_28 09.08.07 - 14:14 Uhr

Hallo möglich ist natürlich Beides
Wobei gerade im ersten Zyklus ohne Pille viele ss Anzeichen auftreten wegen der Hormonumstellung
Wenn du schwanger sein solltest wäre der Test wahrscheinlich trotzdem negativ
6 Tage vor NMT ist schon recht lange. Meiner hat damals 4 Tage davor pos angezeigt aber ich wußte auch laut OVO genau wann der es war

Beitrag von nigna 09.08.07 - 14:20 Uhr

Woher weißt du deinen NMT nach Pillenabsetzung ? Hast du definitiv gleich einen ES gehabt ? Oder rechnest du wieder nur mit den 28 ZT ?

LG,
nigna

Beitrag von aurelia_joel 09.08.07 - 14:45 Uhr

Hmm... keine Ahnung, ob ich einen Eisprung hatte! #augen
Aber die Bienchen wären nach dem Urbia-Eisprung-Kaleder richtig platziert gewesen!!! #hicks Aber ja, ich rechne jetzt noch mit 28 ZT... Weiss sonst nicht, wie ich rechnen soll. Aber mal schauen, lassen wir uns überraschen! #kratz

Danke für die Antwort.

Beitrag von nigna 09.08.07 - 14:57 Uhr

Ich würde mich nicht auf den ES- Kalender verlassen. Der stimmt nur, wenn man auch einen regelmäßigen Zyklus und ES hat.

Dein Zyklus KANN gleich wieder normal verlaufen, MUSS aber nicht sein. Eigentlich kannst du wirklich nur abwarten...
Wünsch dir viel #klee!

Ansonsten fang doch (falls deine Mens eintrudelt) mit Tempi messen an und führe ein Zyklusblatt, dann kannst du feststellen, ob du einen ES hattest/hast.

Beitrag von aurelia_joel 09.08.07 - 15:05 Uhr

Danke für deinen Tip! Aber weisst du... ich wollte die ganze Sache eigentlich locker angehen. #cool Und eigentlich nicht Tempi messen! Mal schauen, wie lange ich das durchhalte!!! #hicks

lg

Beitrag von nigna 09.08.07 - 15:24 Uhr

Tempi messen hilft manchen, einen geregelten Zyklus zu bekommen. Meine Mum hat mir das empfohlen. Sie hat erst mit dem täglichen Messen einen regelmäßigen Zyklus gekriegt.

Es hilft ja nur zum Überprüfen und Kennenlernen.
Ich messe auch nur bis zum ES (damit ich weiß, dass ich einen hatte) und höre dann auf, um mich nicht verrückt zu machen. Dann weiß ich aber mein NMT !