Verdacht auf Magen-Darm-Infekt - 12 Tage alt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sonnenkind1975 09.08.07 - 15:08 Uhr

Hallo !
Ich war heute beim Kia. Da unsere Maus so viel brüllt,ihr Bauch sehr hart wird, und sie auch viel spuckt, hatte ich Sorge. Der Arzt hat eine sehr starke Darmtätigkeit festgestellt, sie hat auch sehr viel Luft im Bauch. Er vermutet einen kleinen Infekt. Leider hat die Maus schon abgenommen. Nun soll ich immer vor und nach dem stillen wiegen, um zu sehen, wieviel sie getrunken hat. Heute hat sie nur 10ml zusich genommen. Konnte sie auch nicht überreden, weiter zu trinken. Zum Glück hat sie noch nicht erbrochen.
Habt Ihr vielleicht einen Tip was ich noch tun kann ? Wenn sie weiter abnimmt, muss sie in die Kinderklinik an den Tropf. #heul
Was kann ich tun ? Bitte Hilfe !
#danke
LG Sonnenkind mit Anna 12 Tage alt

Beitrag von novembersteffi 09.08.07 - 15:35 Uhr

Ui,

dein Beitrag ist von 15:08 und sie hat heute nur 10ml getrunken?
Das geht nicht!
Hast Du Lefax oder sowas da? Das würde ich benutzen. Vor dem Stillen direkt in den Mund.
Und ansonsten würde ich entweder Premilch zufüttern, nach dem Stillen oder Tee mit Traubenzucker geben!

Stillen ist schön und gut, aber nicht um jeden Preis.
Babys können übrigens auch bei Blähungen spucken, weil die Luft im Bauch gegen den Magen drückt.

Ich wünsche Deiner maus gute Besserung

Lg
Stefani (mit 4 Kindern)

Beitrag von mama03 09.08.07 - 15:42 Uhr

10ml getrunken- für den ganzen Tag!!!??? #schock#schock#schock

Das ist viel zu wenig! Geh wieder zum Arzt oder ruf wenigstens da an! Sag ihm das! Babys können ganz schnell austrocknen!!!

Beitrag von jeanny0409 09.08.07 - 15:58 Uhr

Am besten wirklich beim KIA anrufen und ihr auf jeden Fall etwas Wasser geben.
Denk auch daran, dass deine Brust weiter produziert, also entweder abpumpen oder ausstreichen.
Wenn sie nur 10g mehr gewogen hat, kann es aber auch sein, dass sie nach dem trinken schon gepinkelt hat, war die Windel heute mindestens 3-4 mal Nass?
Dann spricht das nicht für eine Austrocknung.
Leg sie so oft wie möglich an und versuche ihr etwas Milch in den Mund zu spritzen, wenn die Babys schon recht schwach sind, hilft das oft ganz gut.