Stell ich mich an ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von isa0402 09.08.07 - 15:25 Uhr

Hallo,

ich wollte mal Eure Meinung hören???

Ich arbeite in einer Polsterwerkstatt und es ist bei uns eigentlich immer super anstrengend und stressig.

Meine FÄ hat mit mir schon vor Wochen über ein BV gesprochen,weil bei uns auch manchmal mit Lösemittel gearbeitet wird,ich hatte aber erstmal Urlaub und arbeite jetzt seit zwei Wochen wieder.Seitdem bin ich in unserer Abteilung fast alleine.Der eine Chef ist in Urlaub,der andere im KH und zwei Arbeitskolleginnen im Urlaub.

Heute bin ich eine Stunde früher heim weil ich einfach nicht mehr konnte.Hab schon den ganzen Tag Bauchweh vor lauter Stress und schlecht ist es mir auch.
Wollte jetzt gleich zu meiner FÄ ob alles in Ordnung ist.Ich weiß jetzt schon,das mich mein Chef in der Luft zerreist falls ich krankgeschrieben bin.Aber andererseits steht doch jetzt der Zwerg an erster Stelle,oder!!!Oder bin ich einfach zu empfindlich???

Vielen Dank fürs zuhören!!!

Isa + #ei#gruebel#gruebel#gruebel

Beitrag von regengucker 09.08.07 - 15:30 Uhr

Hallo Isa,

das hat gar nichts mit empfindlich zu tun.
Die Gesundheit deines Kindes geht eindutig vor!
So wie du das schilderst sind diese Arbeitsumstände für eine Schwangere unzumutbar!!!
Laß deinen Chef doch toben. Dein Kind ist wichtiger!

LG
Regengucker

Beitrag von pycnan22 09.08.07 - 15:30 Uhr

Ich sag nur eins...

Sofort zum Doc Krankschreiben!!!!!!!!!!

lg nancy (39.ssw)

Beitrag von windelwinnie 09.08.07 - 15:32 Uhr

Hallo Isa,

das klingt echt hart und ich finde auf gar keinen Fall, dass Du Dich anstellst. Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, es dankt Dir am Ende niemand, dass Du Dir den A.... aufgerissen hast, egal in welcher Firma. Leider ist die Gesellschaft größtenteils so geworden. Was meinst Du wie es Dir geht, wenn Du das Kleine verlierst, bloß weil Du Angst hattest, dass Dein Chef sauer ist!?! Das ist es echt nicht wert. Du hast jetzt Verantwortung für Euch beide!!! Weiß Deich Chef denn, dass Du schwanger bist? Wie weit bist Du?

LG, Steffi

Beitrag von isa0402 09.08.07 - 15:35 Uhr

Hallo,

bin jetzt in der 15. Woche !Klar weiß er Bescheid!Ihn interessiert das ganze aber nicht wirklich.Aber ihr habt recht erst kommt der Zwerg und dann alles andere!!!

Vielen Dank#danke#danke#danke

Beitrag von windelwinnie 09.08.07 - 15:40 Uhr

Wünsch Dir und dem Zwergi alles alles Gute. Lass Dir nichts einreden und höre auf Deinen Bauch. Gönne Dir Ruhe und lass Dich zwischendurch mal ein bisschen verwöhnen!!!

Beitrag von rieki 09.08.07 - 15:33 Uhr

Lass Dich krank schreiben!!! Ich hätte meinem AG gegenüber deswegen keine Skrupel! Das wichtigste ist der Zwerg, alles andere ist sch...egal!!!

LG und Kopf hoch!

Beitrag von dover 09.08.07 - 15:33 Uhr

liebe isa... ich wills mal so sagen... wenn du dein kind verlierst was ist das erste was du dir selber sagen würdest? Richtig- Selbstvorwürfe - hätte ich doch nur.... usw.
Also bitte ja - KRANKSCHREIBEN!!!! NICHTS ist wichtiger als du und dein BABY!!!!!

Beitrag von eisengel1971 09.08.07 - 15:33 Uhr

hallo
nein du stellst dich nicht an und du bist auch nicht empfindlich.. auch wenn es immer heißt man ist schwanger aber nicht karnk(ich hasse diesen spruch:-[)
aber manchmal ist es aber so das man sich total schlecht fühlt
und wenn du meinst es geht nicht mehr dann geht es nicht mehr..und wenn dein fä schon mit dir über ein bv gesprochen hat
niem es in anspruch wegen den lösungsmiteln alleine schon..
dein zwerg geht vor
liebe grüße

sandy+alicia-michelle(9)+lukas-maximilian(3)+#ei(7+1)

Beitrag von eowyn06 09.08.07 - 15:33 Uhr

hallo isa,

das gefühl kommt mir bekannt vor, dass man sich hin und her gerissen fühlt, ob man nun zu empfindlich ist oder nicht.
klar ist eine schwangerschaft keine krankheit, aber eben doch andere umstände und darauf muss rücksicht genommen werden auch wenn man sich nicht gleich in watte packen muss. doch wenn du stress hast und dementsprechend stresshormone ausschüttest gehen die auch direkt auf dein kind und das ist nicht gerade das beste.
hör auf dein gefühl und red mit deiner ärztin genau darüber und findet gemeinsam eine lösung. wenn ich mich nicht ganz doll irre gibt es auch ein eingeschränktes bv. oder vielleicht gibt es ja wege, dass du etwas kürzer treten kannst aber nicht gleich ganz daheim bleiben musst.

wünsch dir alles gute und liebe grüße Ines+Joshua37.ssw

Beitrag von babylove05 09.08.07 - 16:12 Uhr

Nein stellst du dich nicht.

Die Gesundheit von dir und deinen Kind gehen immer vor.

Wenn was passiert meinst das interessiert irgen jemand auf der Arbeit ? Sicher nicht .

Also ab zum Doc und dann daheim die Füsse hoch und ausruhen

Martina und Baby D. 25ssw