Nimmt jemand Alnatura Apfelmark für Obstbrei? Bin nicht sicher ,ob ok?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 3er 09.08.07 - 15:47 Uhr

Hallo Ihr,
mein Kleiner ist jetzt 7 Monate und ich verwende immer die 100g Becher für Obstbrei (komme gerad nicht auf den Namen, ist von Babyvita, Feine Früchte oder so ähnlich), ist aber sehr teuer auf Dauer.... Kann ich auch das Apfelmark von Alnatura nehmen oder ist es nicht mild genug für Babies? Hat es einer von Euch schon einmal benutzt?
Irgendwie unterscheidet sich mein Nachmittag- und Abendbrei nicht sehr, außer an der Menge Obst vielleicht, die nachmittags etwas mehr ist....
Liebe Grüße,
3er

Beitrag von kleineute1975 09.08.07 - 18:20 Uhr

HI

abends habe ich immer Getreidebrei mit Milch angerührt und nachmittags mit Wasser angerührt und Obst dabei

die von Alnatura sind gut, achte das kein Zucker drin ist..

wenn du es billiger haben willst, hole dir Äpfel ist ja bald Saison und dann in einem großen Topf kochen und in kleinen Portionen einfrieren

das ist billiger

LG Ute

Beitrag von galemburgis 09.08.07 - 22:26 Uhr

Ich nehme das Apfelmark von Alnatura. Meine Tochter mag es gerne. Mir ging es da weniger um den Preis, als viel mehr um die Zutaten. Beim Apfelmark ist 100% Apfel drin. Bei den Apfelbabygläschen ist auch immer Reismehl mit drin. Ist nicht schädlich, vertragen die Kurzen auch. Ist meiner Meinung nach aber nicht notwendig.

Beste Grüße
Galemburgis