FÄ meint nichts zu machen bis 2. SG in drei monaten

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kanyo 09.08.07 - 16:09 Uhr

Hallo ihr lieben,

mal kurz zur vorgeschichte:

ich hatte jetzt drei zyklen lang überwachung des eibläßchens durch US und bluttest wo kein ES da war. mein menne hat sein SG machen lassen, nur 7,5 mio vorhanden, schriftlich mit allen einzelheiten bekommen wir das erst nächste woche. er soll jetzt vit. B6+12, zink und selen nehmen und in drei monaten nochmal eins machen lassen.

so, heut war ich bei meiner FÄ, weil sie meinte jetzt könnte ich mit clomi anfangen, habe ihr das ergebnis des urologen gesagt und sie meinte, nein dann brauchen wir ja nix machen, die drei monate warten und wenn es sich bei ihm gebessert hat dann ja, wenn nicht dann zur insemination in eine KIWU.

hatte das eine von euch auch?
is das jetzt so richtig was sie mir gesagt hat?

ich weiß nicht mehr weiter und bin nur noch am heulen, weil mich das so entmutigt.

lg kanyo

Beitrag von dore1977 09.08.07 - 16:14 Uhr


Hallo,

ja es ist leider richtig was Deine FÄ gesagt hat. Die Krankenkassen bezahlen nicht ewig Clomi und Zyklusmonitoring usw.....

Es ist also sinnvoller das zweite SG abzuwarten damit ihr nicht "unnötige" Vesuche bezahlen lasst wen sich herrausstellt das ihr hinterher noch irgendwas etwas andres braucht. Bzw das SG dann doch so gut ist das es mit Comi geht.

Es ist zwar doof aber da muss man leider durch.

liebe Grüße dore

Beitrag von mimi1101 09.08.07 - 17:54 Uhr

Hallo,

der erste Schock bei so einem SG ist grauenvoll. Das kenn ich......

uns ging es genau so, meine FÄ hat mir in Januar Clomi verpasst, zum Glück habe ich es nach einem Zyklus abgesetzt, weil die Mädels mir hier geraten haben, ich soll ein SG-Ergebnis abwarten. Anfang März kam das Ergebnis, nur 4,5 mio / ml und weniger als 50% bewegliche dabei. Diagnose Oligo Asthenozoo III......

Mein Mann nimmt seit dem Profertil und Testes Comp....und will freiwillig nächste Woche einen zweiten SG machen, um zu sehen, ob die Kügelchen und die Tabletten geholfen haben.

Mit den Werten haätten wir durch Clomi höchst wahrscheinlich keine SS hinbekommen.

Mal abwarten. Wir wollen es gelassen angehen (auch wenn ich Altersbedingt nicht mehr viel Zeit habe) und wenn es bis Ende 2008 nicht auf natürlichem Wege geklappt haben sollte, werden wir uns in die Hände der Spezialisten begeben.

L.G